Auf welchem Schiff wollt ihr Captain sein?

Captain McKenzie

Lieutenant Junior Grade
@Max: irgendwie kann ich deine Argumentation nicht ganz nachvollziehen.

Max schrieb:
*Grins* !!:thumbup:
In "First Contact" schienen die 4 "Neulinge" (Appalacia, Budapest, Yeager & Thunderchild) zunächst ja in noch recht gutem Zustand zu sein, was man von der Defiant nicht sagen konnte.
Das sagt ja nur, dass diese von den Borg noch nicht aufs Korn genommen wurden. Die Schiffe fliegen ja auch vielleicht Manöver, um sich aus der Reichweite der Borg zu bewegen, damit auf der anderen Seite ein anderen Teil der Flotte angreifen kann usw. Die ganzen Trümmer beweisen, dass andere nicht so viel Glück hatten.


Max schrieb:
Nun, was sagt uns das über diese Vier, wenn die Defiant, die immerhin faktisch nun also tatsächlich als Kampfschiff gegen die Borg konstruiert wurde, so beschädigt ist?
Entweder, dass alle vier Schiffe stärkere Schutzvorrichtungen haben. Mehr Platz für Schildgeneratoren bieten sie zwar, aber warum sind sie dann gegen Ende des Kampfes mit den Borg (als Picard auf den Bildschirm schaut und den Feuerbefehl erteilt) dann plötzlich aus dem Nichts so verwundbar, wie man es zu beobachten hatte?
Für mich heißt das, dass auch die Borg nur über ein „begrenztes“ Offensivpotential verfügen und nicht alle Schiffe gleichzeitig bekämpfen können. Gleich zu Anfang, bevor man die Defiant sieht, sieht man ja, wie eine Akira zerstört, oder zumindest beschädigt wird. Später wird eine STeamrunner mit eine Schuss zerstört. Also scheint das mit dem stärken Schilden usw. nicht hinzuhauen. Und das die Defiant so stark beschädigt war, könnte man darauf zurückzuführen, dass:

1. der Kommandieren Offizier der Defiant ernergischer angegriffen hat


2. das sich die Borg auf die Defiant konzentriert haben, weil sie eben als Kriegschiff dass gegen die Borg entwickelt wurde, eine größere Gefahr darstellte. Und das die Defiant trotz dieser Treffer und Beschädigungen noch kämpfen konnte, spricht wohl für die Defiant.



Außerdem wissen wir ja, dass sich die Standfestigkeit der Schilde von Folge zu Folge, und Situation zu Situation ändert. Deshalb würde ich dem jetzt nicht zu viel Aussagekraft zumessen.




Max schrieb:
Der logischee Schluss der zu ziehen ist, wäre demnach, dass die Schiffe einfach relativ erdnah stationiert waren und als Verstärkung (die ja canon angefordert wurde) so ziemlich bevor die Borg die Erde (oder das Sonnensystem) erreichten, eintrafen!
Oder wie gesagt, bei den ganzen Schiffen die da rumgeschwirrt sind, konnten sich die Borg noch nicht auf diese Vier konzentrieren. Da flogen auch noch einige Mirandas, Nebulas usw rum, die es zu zerstören galt. Aber mit der Zeit, hätten sich die Borg auch bestimmt diesen Schiffen gewidmet.

Aber es könnte auch Verstärkungen oder Reserven gewesen sein.

Max schrieb:
Wären es nun echte Kampfschiffe hätte man sich bemüht, sie früher in einem Kampfverband zu haben.
Wären sie die letzte Kampfreserve im Orbit der Erde wären sie hingegen fast schon zu schnell (teilweise) außer Gefecht gewesen.
Naja, faktisch gesehen, sind diese Klassen wohl auch genauso Kriegschiffe, wie die anderen Klassen der Sternenflotte auch (natürlich nicht solch Kriegschiffe wie die Defiant Klasse *gg*)

Ich glaube aber nicht, dass dies ein Argument ist, warum man sie nicht schon früher dazugeholt hat, oder warum sie später dazugekommen sein sollen. Oder sind die Mirandas, die Nebulas die da rumgekurvt sind, etwa besser geeignet als Norway und Co.?

Ich stimme den Aussagen, dass die Akira usw. gegen die Borg entwickelt wurden zwar nicht zu, aber deine Aussagen hier widersprechen dem auch nicht unbedingt, oder sie sind nicht dazu geeigent um diese Aussagen zu widerlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Commander Spuck

Guest
es könnte aber auch daran liegen das die defiant net zerstört wurde/wird das es eben die defiant ist, mann so nicht worf in die handlung einbauen konnte genauso wenig wie die ente zerstört werden kann ausser man will eine neue einführen *fg*
ich finde so ein kubus hat schon ein gewaltiges offensiv potential allerdings würde ich als borg cheffe nicht nur einen schicken sondern minimum 3 und ein paar sphären
 
D

Dark-Nexus

Guest
genau, kein wunder das die dat net schaffen...ich mein ic voyager haben die ja genug die sie gegen die vox schicken
 
M

Max

Guest
Captain McKenzie schrieb:
Das sagt ja nur, dass diese von den Borg noch nicht aufs Korn genommen wurden. Die Schiffe fliegen ja auch vielleicht Manöver, um sich aus der Reichweite der Borg zu bewegen, damit auf der anderen Seite ein anderen Teil der Flotte angreifen kann usw. Die ganzen Trümmer beweisen, dass andere nicht so viel Glück hatten.
Auch das passt trotzdem zu meiner Sicht der Dinge.



Captain McKenzie schrieb:
Für mich heißt das, dass auch die Borg nur über ein „begrenztes“ Offensivpotential verfügen und nicht alle Schiffe gleichzeitig bekämpfen können. Gleich zu Anfang, bevor man die Defiant sieht, sieht man ja, wie eine Akira zerstört, oder zumindest beschädigt wird. Später wird eine STeamrunner mit eine Schuss zerstört. Also scheint das mit dem stärken Schilden usw. nicht hinzuhauen.

[...]

Außerdem wissen wir ja, dass sich die Standfestigkeit der Schilde von Folge zu Folge, und Situation zu Situation ändert. Deshalb würde ich dem jetzt nicht zu viel Aussagekraft zumessen.


Oder wie gesagt, bei den ganzen Schiffen die da rumgeschwirrt sind, konnten sich die Borg noch nicht auf diese Vier konzentrieren. Da flogen auch noch einige Mirandas, Nebulas usw rum, die es zu zerstören galt. Aber mit der Zeit, hätten sich die Borg auch bestimmt diesen Schiffen gewidmet.

Meine Prämissen waren wohlwollend, um nicht von vornherein die Feststellung zu treffen, dass die vier Schiff im Endeffekt ganz normale Raumschiffe ohne explizite Kampf-Vorraussetzungen sind, was sie aber nun mal doch zu sein scheinen. Die Punkte die Du anführst zeigen aber, dass eben diese wohlwollenden "Ausreden" auch nicht unbedingt gelten können, und meine Vermutung der 'normelen Schiffe' die realistischte ist.




Captain McKenzie schrieb:
Naja, faktisch gesehen, sind diese Klassen wohl auch genauso Kriegschiffe, wie die anderen Klassen der Sternenflotte auch (natürlich nicht solch Kriegschiffe wie die Defiant Klasse *gg*)

Ist schon klar, dass alle Sternenflotten-Schiffe einen Verteidigungscharakter eingeplanzt bekommen; das steht ja außer Frage. Ich wollte aber den Punkt ein wenig klären, o - wie hier von einigen Seiten ins Gespräch gebracht - die vier neuen Typen tatsächlich auch Kampfschiffe im "Defiant-schen Sinne" sind, also speziellen militärischen Gesichttspunkten konstruiert und eingesetzt wurden.


Ich zog nur ein paar Schlüsse aus dem, was man von den Eindrücken des Films über dieses Schiffe sagen konnte. Kein Eindruck bestätigt jedenfalls die Annahme, sie seinen militärisch Potenter als andere 08/15-Sternenflottenvehikel.
 

Captain McKenzie

Lieutenant Junior Grade
Max schrieb:
Meine Prämissen waren wohlwollend, um nicht von vornherein die Feststellung zu treffen, dass die vier Schiff im Endeffekt ganz normale Raumschiffe ohne explizite Kampf-Vorraussetzungen sind, was sie aber nun mal doch zu sein scheinen.
Also ich denken schon, dass die Sternenflotte ihre normalen Schiffsklassen unter militärische Gesichtspunkte, mit expliziten Aufgaben für Kriegsfälle, konstruiert. Das beweist ja schon die Typisierung der Sternenflotten Klassen in eindeutige militärische Kategorien, wie Schwerer Kreuzer, Fregatte usw. Dieses beweist doch, dass auch die normalen Schiffe auch sehr wohl Kampfvorraussetzungen haben. Aber eben mit dem bestimmenden Unterschied zur Defiant Klassen, dass die anderen Klassen der Sternenflotte keine reinen Kriegschiffe sind.
 
M

Max

Guest
Captain McKenzie schrieb:
Also ich denken schon, dass die Sternenflotte ihre normalen Schiffsklassen unter militärische Gesichtspunkte, mit expliziten Aufgaben für Kriegsfälle, konstruiert.

[...]

Dieses beweist doch, dass auch die normalen Schiffe auch sehr wohl Kampfvorraussetzungen haben. Aber eben mit dem bestimmenden Unterschied zur Defiant Klassen, dass die anderen Klassen der Sternenflotte keine reinen Kriegschiffe sind.
Das habe ich genauso wenig bezweifelt, wie dass man ein Oberth-Klasse Schiff auch in den Kampf schicken könnte.
Es ist müßig darüber zu diskutieren, da in diesem Punkt ja Einigkeit besteht.
Nichts desto trotz bleiben alle 4 Schiff meilenweit davon entfernt, Geburten einer Spezialisierung gegen Borg oder für Kampfeinsätze zu sein.


Captain McKenzie schrieb:
Das beweist ja schon die Typisierung der Sternenflotten Klassen in eindeutige militärische Kategorien, wie Schwerer Kreuzer, Fregatte usw. Dieses beweist doch, dass auch die normalen Schiffe auch sehr wohl Kampfvorraussetzungen haben.

Die Einteilung, die Du erwähnst kenne ich so nur aus einer frühen Phase von TNG, in der leider auch nicht jede administrative Planung ernst genommen werden konnte, schließlich hieß es da ja auch mal, die Klingonen seien in der Föderation.
 

Captain McKenzie

Lieutenant Junior Grade
Max schrieb:
Das habe ich genauso wenig bezweifelt, wie dass man ein Oberth-Klasse Schiff auch in den Kampf schicken könnte.
Es ist müßig darüber zu diskutieren, da in diesem Punkt ja Einigkeit besteht.
:thumbup:




Max schrieb:
Nichts desto trotz bleiben alle 4 Schiff meilenweit davon entfernt, Geburten einer Spezialisierung gegen Borg oder für Kampfeinsätze zu sein.
ja, so sehe ich das auch. Hier reicht ja einfacher Blick auf die Rg. Nr. zur Beweisführung, um zu zeigen, dass du Recht hast.


Max schrieb:
Die Einteilung, die Du erwähnst kenne ich so nur aus einer frühen Phase von TNG, in der leider auch nicht jede administrative Planung ernst genommen werden konnte, schließlich hieß es da ja auch mal, die Klingonen seien in der Föderation.
Also ich nehmen diese Einteilung schon für bahre Münze und glaube, dass sie auch weiterhin Gültigkeit haben.

Ich fände es auch ein wenig zu naiv von der Sternenflotte, ihre Schiffe nich nach diesen, speziellen militärischen Kategorien zu bauen.
 
L

[Lukas]

Guest
Nun, ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt das Wort Fregatte oder Kreuzer in ST gehört habe...!

Ich denke auch, das die Flotte eher nach Zweck entwirft und katergorisiert, als denn nach Schiffseinteilung. Ist jedenfalls logischer, n Forschungsschiff zu bauen, als zu sagen:
Oh, wir brauchen noch ne Fregatte, wir haben ja keine...
 

Captain McKenzie

Lieutenant Junior Grade
Naja, diese Schiffseinteilungen nach Fregatte, Kreuzer usw. ist doch eine zweckgebundene Entwicklung der Flotte. Genauso wie bei jeder Klasse vorher festgelegt wird, welche wissenschaftlichen Ansprüchen es genügen muss, wird wohl auch genauso eine millitärische Anforderung an eine Klasse gestellt. Ich sehe dass dann eher so, dass gesagt wird: wir brauchen eine Fregatte (was ja im Grunde nur sagt, wie groß und wie schwer bewaffnet das Schiff sein soll), das diese und diese wissenschaftlichen Aufgaben erfüllen soll.
 
S

Shogun.Toranaga

Guest
Kreuzer hört man doch oft:

Bsp: DSN 4.01--Der Weg des Kriegers: "Hier ist Dukat vom card. KREUZER Prakesh"

TNG: Worf:"Es befinden sich 3 Kreuzer in der Umlaufbahn" (als sich die 4 Captain wegen der Föd-Verschwörung treffen)
 
M

Max

Guest
Ja, aber die anderen Beispiele beziehen sich dann nicht auf Sternenflotten-Schiffe.

Für Sternenflotten-Schiffe gilt wohl allein Dein zweites Beispiel, dass in der TNG-Folge "Die Verschwörung" einmal ein Schiff Fregatte oder Schwerer Kreuzer genannt wurde. Auch wenn ich nicht mehr weiß, welcher Ausdruck verwandt wurde, handelte es sich bei dem Schiff übrigens semi-cannon um ein Schiff der Ambassador-Klasse
 

Captain McKenzie

Lieutenant Junior Grade
Data meinte, er würde einen schweren Kreuzer der Ambassador Klasse sowie zwei Fregatten orten, die USS Renegade und die USS Thomas Payne. Bei beiden Fregatten schien es sich um Schiffe der New Orleans Klasse zu handeln. Bei der Thomas Payne ist das wohl sicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Master Chief

Guest
Und bei DS9 als Sisko sagte: Galaxy Geschwader und Kreuzer halber Impuls oder so. (Denke mal er meine die Nebula Klasse)
Das war die Folge wo die ca. 600 Sternenflottenschiffe einer Übermacht des Dominion gegenüber standen, um zu DS9 vorzudringen! ?Träner der Propfenten?
 

Spike

Admiral
Teammitglied
Die Constitution-Klasse wurde auf diversen Computerdisplays auch als Schwerer Kreuzer bezeichnet.

Max schrieb:
Auch wenn ich nicht mehr weiß, welcher Ausdruck verwandt wurde, handelte es sich bei dem Schiff übrigens semi-cannon um ein Schiff der Ambassador-Klasse
Ist sogar ganz canon. :D

Data schrieb:
The third is just coming into range now, sir. It is Ambassador-class heavy cruiser U.S.S. Horatio.
 
E

Engelskrieger

Guest
Wenn ich das Kommando über ein Schiff übernehmen könnte ... Galaxy-Klasse ... das ist für mich der Inbegriff von Sternenflotte, Föderation und Star Trek
 
C

Captain Bateson

Guest
Sirak schrieb:
Wer will die schon, die sind doch alle langweilig! Die Zeit von Enterprise und Excelsior waren noch cool und voller Gefahren, da kann man noch richtig beweisen, das man würdig ist den Posten des Captains zu bekleiden.

Nein, die Enterprise-A ist schon richtig cool
aber die Excelsior stellt für mich einen richtig großen Schritt nach vorne da, das sind Schiffe mit entwicklungspotenzial, nicht so wie später.
Man konnte die Schiffe noch mit Spucke zusammenkleben und sie taten.
Was hat Scotty gesagt. "Je komplizierter der Computer deso einfacher ist er sabotieren"?!
Nein, die Zeit von Kirk und Co ist mehr so meine Zeit!
Der Bursche ist mir sympathisch. :thumbup: Nicht, dass ich was gegen die "modernen" Schiffe einzuwenden hätte. ;) Naja, mir wäre wohl die Excelsior am liebsten?
Oder die Miranda/Soyuz.
 
C

Captain Pike

Guest
"Die Excelsior? Was in Gottes Namen wollen sie mit diesem hässlichen Pott?" Scotty in ST4:D

Ich müßte mich zwischen Constitutionklasse oder Galaxyklasse entscheiden.
Würde von der Schönheit her aber zur letzteren neigen:)
 
C

Capt. Kirk

Guest
Ganz klar Constitution-Refit :D und wenn ich so eine nicht haben kann dann eine Miranda :) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Captain Pike

Guest
Ich mag die alte Version der Constitution eigentlich noch lieber als die Refit:D
 
Oben