1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir hatten ein paar technische Probleme, die wir durch Installation einer neuen Forensoftware lösen konnten. Es ist noch nicht alles schick, aber wir arbeiten daran.

    Weitere Informationen gibt es hier: * * * K L I C K * * *
    Information ausblenden

Welches ist das schönste (Kampf)schiff in ST?

Dieses Thema im Forum "Ships & Technology" wurde erstellt von DJ Doena, 1. März 2005.

?

Welches ist das schönste Kampfschiff in ST?

  1. Defiant

    4 Stimme(n)
    26,7%
  2. klingonischer Bird of Prey

    3 Stimme(n)
    20,0%
  3. Vor'cha

    1 Stimme(n)
    6,7%
  4. D'deridex (Warbird)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Galor

    3 Stimme(n)
    20,0%
  6. Dominion Käfer

    1 Stimme(n)
    6,7%
  7. anderes, nämlich

    3 Stimme(n)
    20,0%
  1. Sirak

    Sirak Guest

    Wobei ich die neue Sorveign-Klasse eher für eine Kampfschiff-Klasse halte als die Intrepid!
     
  2. Captain McKenzie

    Captain McKenzie Lieutenant Junior Grade

    Die Sovereign Klasse ist zwar auf Grund seiner Ausmaße ein ganz anderes Kaliber als die Intrepid, aber ich bezweifele, dss sie unter anderen Gesichtspunkten entwickelt wurde als die anderen Klassen der Sternenflotte auch.
    In Friedenszeiten forschen, in Kriegszeiten den Gegner zum Teufel jagen.
     
  3. Sirak

    Sirak Guest

    Wobei wohlaber eine Dringlichkeit nach größerer Verteidigungskraft zur Entwocklungszeit der Sorveign-Klasse ganz offensichtlich von der hand zu weisen sind, oder!? (Bedrohung duch das Borgkollektiv und später durch das Dominion)
     
  4. Stargamer

    Stargamer Captain Mitarbeiter

    Schön und gut, aber wo willst du die Truppen auf der Voyager lassen?

    So groß ist die Voyager nun auch nicht um da ne sinnvolle größere Anzahl Truppen und Material unterzubringen.

    Eben, nicht mehr und nicht minder. Und da ich die restlichen nicht wirklich als reines Kriegsschiff sehe, sehe ich die Voyager erst Recht nicht als solches an.
     
  5. Captain McKenzie

    Captain McKenzie Lieutenant Junior Grade

    @Sirak: Selbsverständlich wird die Entwicklung den aktuellen Bedrohungen angepasst, ohne Frage. Wurde bei der Intrepid wohl auch gemacht.
    Jedoch bezweifele ich, dass zur Entwicklungszeit der Sovereign die Borg oder das Dominion ein Thema war. Die Entwicklungszeit einer so großen und komplexen Klasse wie die Sovereign dauerte wohl einige Jahrzente. Damals gab es die Borg oder das Dominion noch nicht. Aber es ist wohl nur logisch, dass neue Bedrohungen in die Entwicklung mit eingeflossen sind. z.B. war ja in "Best of Both Worlds" die Rede von neuen Waffen die gegen die Borg. Vermutlich sind z.B. die Schilde und die Phaser der Sovereign ein Produkt dieser Forschung, die dann gegen Ende der Entwicklung angepasst wurden.


    Ich beziehe mich hier nicht auf die Voyager, sonder einfach nur darauf, dass es durchaus Sinn macht, das Kriegsschiffe landen können, allgemein für Kriegsschiffe gesprochen.



    Jepp, so sehe ich das auch. Es sind Kriegsschiffe, die auch in bestimmte militärische Kategorien eingeordnet werden können z.B. Kreuzer, Fregatte usw. Aber eben keine reinen Kriegschiffe wie die Defiant Klasse, oder wie z.B. die Jem’Hadar Schiffe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2005
  6. Sirak

    Sirak Guest

    Eben und da möchte ich dir Wiedersprechen, frach jetzt nicht ob canon oder offizielle info, jedenfalls wurde bekannt gegeben, die neuen Überarbeitungen der Schiffsklassen und die Neuentwicklungen wie Sorveign-Klasse waren die Folgen aus der Erfahrung mit den Borg.

    Andere wie z.B.: Excelsior oder Galaxy haben sich als nicht robust genug erwiesen. Um noch mal auf das Thema Voyager zurückzukommen es kann vielleicht sein, dass die Intrepidklasse eine aus der erhöhten Verteidigungskraft ist und der aufgabe als Deep-Space-Explorer.

    Wie dem auch sei, man kann nicht abstreiten, dass die Sorveign eine um einiges größere militaristische Optik hat als die Vorgänger!
     
  7. @ kim u paris. hast recht. in deutsch wurde aber gesagt ein kriegsschif
    aber mal als gegenargument
    -für ein schiff was tief ins all vordringen soll haat sie eindeutig zu wenig material lagerungsmöglichkeiten u energiespeicher, sonst müsten die sich auch nicht andauernd was zusammenschnorren, u das schon am anfang ihrer heimkehr. auserdem ist sie zu unkompfortabel um es dort länger aushalten zu wollen
    -das schiff hat einige größere lageräume für schweres material
    -für lange ausenmisionen ist es zu klein u hat zu wenig torpedos an bord
    -das es ne hohe feuerkraft hat u sich selber reparieren kann (siehe gelpacks u sowas) spricht für ein kriegschiff
    - es keinerlei vernünftige labors, spomit als multi ungeeignet
    -ein schiff was landen kann kann sich recht gut verstecken. u kann für invasionen gut leute an land bringen (hat ja große lagerräume)
    -es hat ungewöhnlich viele phaserbanke für ein schiff dieser größe
    - es ist für die größe auch sehr schnell u wendig im impulsmodus

    die Sovereign hingegen
    -hat zwar große firepower, ist ja auch riesen kahn aber einstecken kann sie nicht gerade
    -ist auf grund der größe leicht treffbar
    -ist auf grund ihrer form schlecht zu manöfrieren
    -ist nicht sehr schnell für ihre mordernität
    -hat recht viele labors
    -sehr kleine krankenstation für die größe u die evt anzahlen von verletzen wenns mal hinhaut
    -recht viele vergnügungs holodecks und einen park der über 2 etagen geht...sehr kriegerich
    -kann nicht rund ums schiff schiesen. gibt tote winkel. somit gutes ziel für bird of breys.

    im großen und ganzen sind das für mich komponente die ich rein logich mit reinbeziehe ob kriegsschif oder nicht. nach der benennung ist ja die difind auch kein kriegsschif sondern ein eskortenschiff zum verteidigen von frachtschiffen.

    und was willst du mit der voy denn machen? forschen geht nicht. für deepspace zu klein u zu wenig an ausgebarenb waffen wie torpedos u zu wenig forschungs u bequemlichkeitsmöglichkeiten, zum eskortieren zu schnell.
     
  8. Captain McKenzie

    Captain McKenzie Lieutenant Junior Grade

    Was verstehst du unter Neuentwicklung. Ein so großes und komplexes Projekt wie die Sovereign kann man nicht über Nacht entwickeln. Da müssen Jahrzehnte der Entwicklung vorausgehen, um so was bauen zu können. Die Zeit von 63 bis 71 reichte wohl kaum aus. Die Entwicklung der Galaxy-Klasse hat 20 Jahre gedauert. Die Sovereign Klasse wird wohl mindest auch so lange gedauert haben. Deshalb kann die Sovereign keine Entwicklung gegen die Borg sein. Nach dem Auftauchen der Borg könnte sie modifiziert worden sein, aber es kann keine Entwicklung gegen die Borg sein. Bei einem so kleinen Schiff wie die Defiant geht einen Enticklungszeit von einigen wenigen Jahren in Ordnung (wobei sie bei ihrer Indiensstellug noch lange nicht ausgereift war), aber da wurden ja auch nicht so eine komplexes Gebilde wie die Sovereign Klasse gebaut.


    Wie kommst du darauf? Die Excelsior ist seit fast 100 Jahren im Dienst und wohl eines der meist gebauten Klassen der Sternenflotte. Sie ist wohl ziemlich robust, sonst wäre sie nicht so erfolgreich. Und die Galaxy hat sich im Dominion Krieg eigentlich recht wacker geschlagen, finde ich. Sie mag zwar anfangs kein Mittel gegen die Borg gewesen zu sein, aber zu diesem Zeitpunkt war das wohl keine Klasse, romulanische und klingonische Klassen mit einbegriffen. Aber ich zweifele nicht, dass die Föderation diese Unzulänglichkeiten und kleinere Defizite mit den ungebaute Galaxy (Ent-D ST7) den Galaxys im Dominion Krieg, und bei evtl. neugebauten Schiffe der Galaxy Klasse wieder ausgebügelt hat.



    Deep-Space-Forschungsschiff ist der wissenschaftliche Teil der Intrepid Klasse. Genau so wie die Einteilung in militärische Kategorien, gibt es bei der Sternenflotte auch wissenschaftliche Kategorien, wie Deep-Space Explorer, kurzstrecke Forschunggschiff, Multimission Forschungschiff usw. Wie gesagt, es sind keine reinen Kriegsschiffe, aber auch keine reinen Forschungsschiffe.

    Aber daneben denke ich, dass jeden Schiff auch einen militärische Einteilung hat, so sind z.B. Ambassador Klasse und die Constituiton Klasse Schwerer Kreuzer, die New Orleans Klasse eine Fregatte usw.

    Ich persönlich würde die Intrepid, wegen ihre hohen manöverierfähigkeit und ihres nicht zu unterschätzenden Offensiv- und Deffensipotentials als Kreuzer bezeichnen.



    Naja, ein Schiff muss auch böse aussehen, damit es den Gegner beeindruckt. Wer würde schon Angst vor einer Defiant bekommen, wenn er das Ding auf dem Schirm sieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2005
  9. Sirak

    Sirak Guest

    Also, dann wollen wir mal:
    Wenn ich mich recht erinnere, wurde gesagt "EHER" ein Kriegsschiff, was die konzeption die Voyager sei ein Kriegsschiff nicht bestätigt! Außerdem, was erwartest du von einem offizier, ohne Patent, der so lange im Gefängnis war, dass er kaum etwas über die Entwicklung mitbekommen hat?!
    Das mit dem Energiespeicher ist Quatsch, die Voyage hat theoretisch zumindest mehr als genug Speicherkapazität für Energie
    Du vergisst , die wurde nicht ausgestattet für die mission, auf der sie sich befand! Sie war für eine kurze Suchaktion ausgerüstet!
    Also jetzt verstehe ich nicht, erst sagst du sie hat zu wenige Lagerräume für Material und jetzt?!
    Zu wenig Torpedos... haha :p und dann soll sie ein Kriegsschiffsein, wenn sie noch nicht mal Waffenmäßig voll ausgerüstet ist?!

    Verwechselst du da nicht die Voy mit nem Borgkubus?! Die Bioneuralen Gelpack sind nur die Nachfolger der isolinearen Chips und wurden nachdem die Voy fertig war auf so ziemlich jedem neuen Schiff eingesetzt!
    Die selbstheilungskräfte sind mehr als dürftig um hier als Argument zu bestehen.

    .
    Das mit den labors, naja die Voy ist im Vergleich zum rest recht klein und da muss eben Platz gespart werden,
    Auch wenn die Voy klein ist und auf eine Planeten landen kann heißt das nicht zwangsweise, dass man sie gut verstecken kann!!!! Wie denn? Tarnschild hat sie keines willst du sie mitZweigen Tarnen, als gigantische Buschwand?! :D
    Also, die Sorveign mag größer sein und damit vielleicht ein leichteres Ziel, aber im direkten vergleich zur Voy ist sie um einiges besser ausgerüstet und auf jeden Fall waffentechnisch überlegen!
    Nicht sehr schnell? Warp 9.975 ist nicht schnell?! die Voy hat im übrigen auch tote Winkel!!! direkt hinter den Warpgondeln!
    Die Voyager hat auch ein Holodeck!
    die Enterprise ist eben die Entwicklung, die ich meinte eine mischung aus beidem, nur eben der Aktuallität angepasst!

    .
    Vorsicht, du wertest die Waffen ab und nimmst das dann als Argument für die Ausrichtung der Voy als kriegsschiff???????

    Die Geschwindigkeit ist doch nicht ausschlaggebend dafür ob sich ein Schiff als Eskorte eignet!

    und zur forschung eignet sie sich sehr wohl, das hat die Crew immer wieder bewiesen!

    Also?! :confused:

    @captain mckenzie

    moment, es muss aber nicht heißen, dass man nicht die Entwicklungen den aktuellen begenbenheiten anpassenkann, oder?!
    Mehr habe ich damit auch nicht behauptet, da es sich aber mit canon wohl kaum beweißen lässt, wie lange die Entwicklungszeit war, sollten wir das mit vorsicht diskutieren!
    .
    Da stimme ich dir zu


    .
    Wie schnell hatten die jem'hadar die Galaxy-Schiffer zerlegt?! Gut beim Kampf gegen die Borg mag sie vielleicht noch geholfen haben aber beim Dominion war dann Ende der Fahnenstange



    Deep-Space-Forschungsschiff ist der wissenschaftliche Teil der Intrepid Klasse. Genau so wie die Einteilung in militärische Kategorien, gibt es bei der Sternenflotte auch wissenschaftliche Kategorien, wie Deep-Space Explorer, kurzstrecke Forschunggschiff, Multimission Forschungschiff usw. Wie gesagt, es sind keine reinen Kriegsschiffe, aber auch keine reinen Forschungsschiffe.

    Aber daneben denke ich, dass jeden Schiff auch einen militärische Einteilung hat, so sind z.B. Ambassador Klasse und die Constituiton Klasse Schwerer Kreuzer, die New Orleans Klasse eine Fregatte usw.

    Ich persönlich würde die Intrepid, wegen ihre hohen manöverierfähigkeit und ihres nicht zu unterschätzenden Offensiv- und Deffensipotentials als Kreuzer bezeichnen.





    Naja, ein Schiff muss auch böse aussehen, damit es den Gegner beeindruckt. Wer würde schon Angst vor einer Defiant bekommen, wenn er das Ding auf dem Schirm sieht.[/QUOTE]
    Oder bei einer Voyager?! Wenn amn es mit canon unmissverständlich belegt werden kann, dann ziehe ich meine aussagen zurück!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2005
  10. Captain McKenzie

    Captain McKenzie Lieutenant Junior Grade

    hat ja auch keiner behauptet.



    Wieso, ich stelle hier ja nur Vermutungen auf und mache keine konkreten Aussagen. Aber wir haben semi-canon Daten zur Entwicklung der Galaxy Klasse, was sich wohl sehr gut auf die Sovereign Klasse übertragen lässt.


    Das einzige Schiff der Galaxy Klasse, von dem wir canon wissen, dass sie zerstört wurde, war die Odyssey. Und das auch nur, weil die Sternenflotte noch keine Schimmer hatte was das Dominion für Fähigkeiten hatte und was auf sie zukommt. Außrdem war es eine Kamikazee-Manöver. Das hätte wohl so manschem Schiff den Rest gegeben. Aber im Krieg habe ich keine Galaxy gesehen, die von Dominion zerstört wurde. Dort haben sie sich sehr gut gehalten. Die Föderation hat sich, zur Überrraschung von Weyoune und Dukat *gg*, an die Waffen des Dominion angepasst.



    Sorry, was meinst du jetzt damit? Das habe ich nicht ganz verstanden. Was soll canon belegt werden?
     
  11. Sirak

    Sirak Guest

    Du meintest ein schiff müsse böse aussehen um gegnern Respekt einzuflößen! und ich meinte damit, das in dem Fall die Voy auch eher ne LAchnummer ist!
     
  12. Captain McKenzie

    Captain McKenzie Lieutenant Junior Grade

    Ich habe damit eigentlich nur auf deine Äußerung

    Stellung bezogen. Ich hab ja nicht behauptete, dass die Voyager das tut. Im Gegenteil sogar. Ein friedliches Volk wie die Föderation würde bestimmt keinen großen Wert darauf legen, dass seine Schiffe kriegerisch aussehen. Aber die größer einer Galaxy Klasse, Ambassador Klasse und einer Sovereign Klasse, kann diesen Effekt auch unbeabsichtigt hervorrufen.
     
  13. Sirak

    Sirak Guest

    Da gebe ich dir recht!

    Bin mal gespannt, wo unser Prof bleibt, da habe ich mir so mühe gegeben!
     
  14. in den lagerräumen lagere mal energier...will ich mal sehen.
    u für eine mision reichen die torpedos, aber wenn man ein paar monate im deepspace ist ist das ein wenig zu wenig
    als einzel argument sicherlich. aber im zusammenhang mit allen anderen ergeben sie ein wichtigen kleinen teil

    nö. energie aus u gut. so verstecken sich selbst raumschiffe im all

    im gegenteil zu dir hab ich beide schiffe nicht verglichen. oder meinst du an argumenten wie jede F16 mach jede Mustang (beides jagt flugzeuge aus verschieden epochen) mit leichtigkeit fertig u ist besser bewaffnet, somit ist die mustang kein jagtflugzeug.....die voy ist um einiges älter, also kein argument.
    unsin@ geschwindigkeit. darf man nurnoch mit variablen triebwerken fleigen, ist also theoretich
    da muss mann auch sau nah an der voy fliegen um diese toten winkel zu finden weil sie dierek auf den gonden u drunter phasebanke hat, u auch auf u unter dem zwichendecks. also wenn man mit nem schuttel so 2 meter dahinter fliegt ist man ecvt im toten winkel (jung mach dein hausaufgaben wenn du schon schief diskutiers)
    EIN holodeck hat sie. richtig. u noch dazu ein kleines
    ich hab bei keinem der beiden schiffe die waffen abgewertet. also das ich nicht schreiben kann ist mir klar. aber kannst du lesen?
    eigenen tut sie sich aber direkt dafür gebaut wurde sie nicht. weil das materialvergeutung wäre. da tranzportschiffe bei weiten nicht so schnell sind. gehen tuts. aber ist nicht dafür konzipiert (jung. denk doch mal)
    du wertest janways unart in jede wolke und anomalie zui platzen als forschung???? nur weil der captain ne unart hat..naja aber was ham sie denn erforscht? eigentlich nur wie sie da lebend wieder rauskommen. das wäre auch mit nem frachter möglich

    also für mich klinkt das von nem vulkanier für ne sehr menschliche reaktion dessen lieblingsschiff die enterprise E ist u der die intrepped nur nicht leiden kann. weil du zerlegst sachen ohne sie mit sinn zu belegen. auserdem sind deine behauptungen noch haltloser als meine u sachen die ich so nicht gesagt habe hast du so wie du es möchtest ausgelegt.

    also ich bin auch von ausehen mehr fan der enterprice e, u mag die intrepped überhauptnicht. aber wenn du mich fragst wo ich mich in einer kampfsituation wohler fühlen würde müste ich intreped sagen. geschweigedenn das ich da logich nicht emotional dran gehe.
     
  15. Stargamer

    Stargamer Captain Mitarbeiter

    Und das sagt uns jetzt was? Das man nie einer Synchro glauben sollte und das was dort gesagt wurde als richtig sehen sollte.

    Wie man sich in 2 Punkten so wiedersprechen kann hab ich selten erlebt. Erst zu wenig Lagerraum und dann doch Platz für schweres Material, das soll mir mal einer erklären.

    Schonmal dran gedacht das die Voyager einige Beschädigungen durch die Kazon hatte und nie für den Kampfeinsatz vorgesehen war und von daher kein Ersatzmaterial an Bord hatte? Da ist es wohl logisch schnorren zu müssen.

    Unkomfortabel? Woran willst du denn das bitte festmachen? Warst du schon auf der Voyager oder wie willst du das wissen?

    Aber für ein Kriegsschiff reichen sie? Ein kurzer Angriff und das wars dann? Klasse Kriegsschiff, an vorderster Front wird es dann wohl nie Kämpfen können, da es ständig Nachschub holen müsste.

    Wie Sirak schon sagte, nix ist mit selbst reparieren und die Gelpacks sind nicht mehr als neue isolineare Chips, die sind kein Hinweis auf nen Kriegsschiff.

    Gibts jetzt bei der Föderation nur noch Forschungsaufgaben? Wie wärs mit dem Transport von Botschaftern wie wir bei DS9 gesehen haben?

    Da wären wir wieder bei dem Lagerraumproblem, mal sind sie groß in deiner Argumentation mal nicht, gerade wie es passt. Und wie du das Schiff auf nem Planeten versteckst möcht ich auch mal sehen, auch wenn die Energie weg ist kann man jawohl ein ca. 300 Meter langes Schiff erkennen, sowohl vom Orbit als auch auf dem Planeten selbst wenn man halbwegs ordentlich arbeitet.

    Komisch, Prometheus und Sovereign fliegen mit starren Triebwerken, irgendwie ist hier wohl jemand etwas uninformiert.

    Ja ganz klein, erstreckt sich ja nur über mehrere Decks wie man in "Das Tötungsspiel" sah. Und komischerweise gabs da auch noch mindestens ein weiteres Holodeck, was es laut dir ja nicht gibt.

    Und zum Thema logisch und nicht emotional rangehen an die Sache sage ich lieber nix, so wie du nämlich argumentierst bist du sehr wohl emotional an die Sache rangegangen. Wenn nämlich nicht hättest du ja logischerweise deine Fehler eingestehen müssen, was du ja nicht machst.
     
  16. Sirak

    Sirak Guest

    Als eigenes Argument nicht haltbar und im zusammenhang genauso unlogisch und als argument unbrauchbar!


    .
    und was ist mit der Metallegierung?! meinst du nicht, dass die auffällt, wie Stargamer schon gesagt sie ist zudem über 200 meter lang! Wie soll sie da verschwinden?! Mit nem bundeswehr-Tarnnetz?!
    .
    nein ich habe sie nicht verglichen wie du die f16 mit der mustang! es haben beide einen ähnlichen technischen stand und ich habe es an DEINEN vorgaben fest gemacht und sie darin verglichen! außerdem ist dein Vergleich f16-mustang in verbindung mit ENTE-Voy mehr als übertrieben
    .
    das musst du beweisen! jede klasse hat ihre eigenart beim antrieb die intrepid-klasse hat eben die variablen Gondeln, aber mir ist kein Schiff bekannt, dass das auch hat und nicht zur intrepid-Klasse gehört

    wie willst du das beweisen?! und bei der Enterprise ist das anders oder was?!
    .
    eines, das sich mit canon beweisen lässt! alles weitere kann man mit semicanon der offiziellen baupläne beweisen, die wie gesagt aber bestenfalls semicanon sind!

    .
    (Tag korrigiert - Lukas)
    Ja ich kann lesen, stell vor!

    .
    Sie ist auch nicht als Kriegsschiff konzipert, jedenfalls nicht als reinrassiges! So wie JEDES schiff der Sternenflotte (AUSNAHMEN, bestätigen die Regel!)
    Du würdest ein Transportschiff als Eskorte einsetzten?! Dann will ich nicht von dir eskortiert werden!!!! Denk du doch mal, du hast ein Schiff mitdem Föderationspräsidenten, der auf dem Weg zu einer Tagung ist, da nunmal Krieg ist braucht er noch ein paar Schiffe als Eskorte und würdest ihm Frachtschiffe geben?! Das entbehrt doch jeglichem gesunden Menschenverstand!!!!



    .
    Ja, das tue ich! sie hat einen Forscherdrang, wie oft hat Picard die Enterprise in mittelbare Gefahr gebracht um etwas zu erforschen! Außerdem ist die Voy auf dem Weg nach HAUSE!!!!

    .
    Das halte ich fürein Gerücht, du behauptest hier Sachen und verhälst dich wie ein kleines Kind und bist nicht zu einer Diskussion bereit, jedenfalls signalisierst du nicht solche Bereitschaft!

    zumal das nichts damit zu tun hat, ob ich eines der beiden Schiffe vorziehe, denn sie haben beide Ihre Vorzüge!

    .


    Wenn du das meinst, es hat jeder seine Präferenz! ich würde mich auf der Ente sicherer fühlen! zumal es auch noch auf die mannschaft ankommt! Weißt du, du solltest die beiden vielleicht wirklich vergleichen, dann kannst du nämlich auch wieder mitreden!
    Du gehst alles andere als logisch vor, zu mal ich an deinem Sachverstand zweifle!

    @Stargamer, die Voyager ist ein Kriegsschiff und die Ente-E hat variable Triebwerke!!!! :D :D :D ich mag vielleicht manchmal auch ein paar einzementierte Vorstellungen haben (gell Bernd?!:)) aber ich habe doch vorher auch schon versucht das ganze von Logan zu widerlegen, aber irgendwie scheint er das nicht zu verstehen (bzw. zu wollen ich halte ihn nicht für begriffsstutzig!)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2005
  17. [Lukas]

    [Lukas] Guest

    :) ;) :rolleyes: Um mal wieder etwas Aufregung herauszunehmen, hier ein paar Fakten:

    Das ist Unsinn. Auch die Yamamto wurde zerstört - ich bilde mir ein, durch die Technologie der Iconianer..., ebenso die Enterprise-D.(canon)

    Vermutlich wurden die 6 in Reserve befindlich gewesenen Rahmen (TNG Tech Manual, Semicanon)während des Dominionkrieges in Betriebsstatus versetzt u. weitere produziert; fünf Schiffe zb. waren an der DS9-Rückeroberung beteiligt. (canon)
    Die Logik legt nahe, das die nachträglich produzierten Schiffe wegen ihrer Größe und des zeitrahmens lediglich als fliegende Waffenplattformen ohne Laboratorien u.ä in Dienst gestellt wurden, die allerdings der ursprünglichen Konfiguration überlegen waren (Z.B. kamen Phaserstreifen auf den Gondeln hinzu, und die gegen Polaron-Strahlen ausgeführten Schildmodulationen).(Spekulation)

    Über die Intrepid wissen wir canon recht wenig: Sie hat 5 gezeigte Torpedowerfer, einer davon schoß nur ein Mal (Resolutions), aber nur geringe Torpedolagerkapzitäten.(canon)
    Sie war seinerzeit mit den Top-Sensor-, Labor-, und Computertechnologien ausgestattet und zu klein, um vernuenftig diplomatischen Anlässen gerecht zu werden. (canon) Sie war urspr. MINDESTENS einem Marquis-Raider im 1zu1 ebenbürtig (canon) und ganz klar, anders als Galaxy oder Sovereignschiffe, nicht als Multi-Task-Schiff konzipiert, sondern eine Art Große Schwester der Nova.
    Forschung, Eskorte, Unterstützung sind die wahrscheinlichsten Aufgaben. In einer Angriffs- o. Verteidigungsflotte wären Intrepids wohl damit beschäftigt, das Feuer von den großen Schiffen abzulenken und sie so zu unterstützen, da sie, bekanntermaßen wendig ist.(Spekulation)

    Die Aufrüstungen der Voyager (canon) sind für all diese Pkt. irrelevant, da sie nie geplant waren. Das Schiff hat defacto kurze Missionslaufzeiten (canon) und ist, anders als die Sovereign, die groß ist, Personal und Räume für viele Anlässe hat, eigentlich nicht sehr autark.
     
  18. Phoenix

    Phoenix Guest

    :eek:fftopic:
    @ Sirak: Klemmt deine Punkt Taste oder is da ein Tieferer Sinn dahinter der sich mir nicht erschließt ? :)

    // nicht ganz ernst gemeinter Post, aber vielleicht lockert er ein wenig die Diskussion
     
  19. es liegen nur in etwa die gleichen anzahl anjahren im entwiklungsstand dazwichen.....
    so wurde das in den folgen selber erklärt. von wegen das es schaden ergibt wenn man mit normalen antrieb über warp 5 fliegt. aber die TNG u VOY folgen kram ich jetzt nicht extra raus
    schau dir einfach mal im netz die bewaffnung an. irgendwer hat da sicher grundrisse. ich hab halt die querschnitt plakate an der wand wo alles beschrifftet ist.



    ich hab bei keinem der beiden schiffe die waffen abgewertet. also das ich nicht schreiben kann ist mir klar. aber kannst du lesen?
    .
    dann behaupte nix was ich nicht schrieb

    erm...*feier* nein aber was würdest du mit den eskortieren? also ich würde tranportschiffe eskortiern...nicht mit tranzportschiffen sondern mit eskortschiffen....tut mir leid das ich lache aber das war nun eine niedliche auslegung meiner worte

    (Tag korrigiert - Lukas)
    nicht in der form wie janeway....er hat immer versucht das risiko klein zu halten. u hatte auch weitaus mehr forschungsabteilungen u auch weitaus mehr leute in blauen uniformen dabei die davon ahnung haben
    ich bin zu einer diskusion bereit, aber auf nem anderen neveau. weil einfach alles haltlos zerreisen u fakten zu übersehn zählt für mich nicht als diskusion..sorry

    naja das sehe ich bei dir ähnlich. was die manschaft angeht haben beide ihre stärke. aber auf der enterprise tät ich mich nur wohlfühlen wenn riker das sagen hat. weil der gute captain ist taktich eher ...sagen wir unbeholfen (auch wenn das pikardmanöfer gut war) aber ich bin liber auf einem schiff was schnell ausweichen kann als eins was öfter getroffen werden kann. naja ansichtssache....
    naja so wie ich deins hab versucht hab zu wiederlegen u du es nicht verstehen willst /kannst.....
    habe evt einen anderen wissensstand. als du. ich büffel seit dem ich fan bin fast nur taktiche sachen u schiffsbaupläne u verhalten. u warum was wie funktioniert. allerdings fällt es mir danna uch schwer bei anderen sachen mitzureden.

    aber wenn du mir mal sinnfolle fakten nennen würdes....bisher sagst du nur das du der meinung bist nicht die fakten

    was das verstecken angeht kann man das schiff so sicher finden wenn man genau den planeten abscannt u dort damit rechent. aber wenn man nicht damit rechnet reagieren die sensoren fast nur auf energiesignaturen. von daher haben die sich schon oft verstekt u alles ausgemacht u das im all. so ein schiff findest du nur wenn du direkte scans machst. detalierte. also damit rechnest das es da ist!!! nur wer bitte fliegt rum u in jedem sonnen sys wo er ist u scannt erstmal jeden planeten jedesmal detaliert...die schöne zeit
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2005
  20. [Lukas]

    [Lukas] Guest

    Leute, ich fänds schön wenn ihr eure Gemüter etwas abregt...
    Stattdessen wären Punktzeichen, Großschreibung und weniger !!!!!! nett!
    Noch besser wäre, wenn ihr mal eure postings zweimal durchlest.
    manches ist wirklich wirr formuliert und hat eher die Form von einem Klugscheißerstreit, als denn einer Diskussion, wo jeder am schnellsten etwas dazuschreien will...

    In einem hat Logan recht, aber das gilt auch für seine Taktik-Theorien:
    Fakten sind gerade im S&D besser als Meinungen und Spekulationen interessant. ABER:
    Spekulationen sollten deulicher als solche erkennbar sein.

    Danke!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2005