Enterprise und Homosexualität

K

Krautwiggerl

Guest
Leutz, bitte, hier könnten eigentlich mal [AHA]-Schlümpfe, Horsemen und Jedis Seite an Seite gegen das Mittelalter kämpfen. Das ist es schon wert, dass man sich mal zusammenrauft.

In meinem Lauf stecken jedenfalls noch eine ganze Latte an guten Argumenten, falls das mit dem "Unnatürlichen" so weitergeht...
 
C

Catweazle.

Guest
Peter von Frosta schrieb:
verhälst, lieber rock. Wenn schon denn schon !
Seit wann? "VerhälTst"(kommt von verhalten) ist absolut richtig!..
@Krautwiggerl
Kein Problem, bin dabei, weil ich gegen faschistoid angehauchtes Gedankengut immer gerne Intolerant bin!...

Keep on runnin´

Catweazle
 

Spike

Admiral
Teammitglied
Was habt ihr eigentlich immer mit dem Mittelalter? Ich dachte da war sowas noch in. Hat hier niemand "Braveheart" gesehen? Im Mittelalter war doch jeder 2. Prinz schwul. :D
 
C

Coyoti

Guest
Catweazle. schrieb:

Seit wann? "VerhälTst"(kommt von verhalten)
Na eben weil es von Verhalten kommt, heißt es doch "verhälst"
Seit wann soll denn ein T in solche Konstruktionen reinkommen?
 

dsonnscheintschee

Moderator
Teammitglied
Coyoti schrieb:


Na eben weil es von Verhalten kommt, heißt es doch "verhälst"
Seit wann soll denn ein T in solche Konstruktionen reinkommen?
er verhält, verhält~niss verhält~st das wäre am Logischtem

EDIT: Hat sich überholt war kurz weg vom Computer.
 
N

NCC-1701-D

Guest
@Krautwiggerl:
Dein erster Beitrag nach meinem mit den Bericht war ja wohl etwas daneben. Du hattest den Bericht nicht verstanden!

@[dsonnscheinschnee]:
Du bist nicht fähig den Text zu verstehen!

@Ascot Crane:
Verdammte Scheisse! Liest den Text doch komplett und aufmerksam durch!!!

@sweettoth:
Tut mir leid! Du bist wirklich die absolute Krönung der Dummheit! (Spike: Die Verwarnung dafür nehme ich gerne an!) Du gehst weder auf den Bericht noch auf meinen Text ein. Mit Beurteilungen meiner Person erreichst du gar nichts! Und solange die andere Partei dieser Diskussion mit zu vielen Deppen wie dich überhäuft ist, kann und will ich eure Position nicht verstehen und akzeptieren!

@Krautwiggerl:
Von dir bin ich überrascht, du bist der einzige, der mit guten Argumenten eure Seite darstellt!
Zu a) In der Tat hast du Recht. Dies darf man aber nur auf die Schulmedizin beziehen, nicht auf alternative Medizin wie die Homöopathie. Die Schulmedizin wird stark von der Pharmaindustrie geleitet, welche nur auf Profit hinaus ist und nicht auf das Wohl der Patienten. Dass Schulmedizin ein Eingriff in die Natur ist sieht man doch schon an den (teilweise schwerwiegenden) Risiken- und Nebenwirkungen. Ganz klarer Fall, Schulmedizin ist ein Eingriff in die Natur, der ja auch von ST komplett abgelehnt wird. (ST4)
Zu b) Ich weiß nicht wo du hinaus willst. Deine Argumentation finde ich teilweise recht wirr. Vielleicht hast du Recht, aber so richtig kannst du mir deinen Standpunkt nicht erklären. Wäre schön wenn du mir das noch mal erklären könntest.
Zu c) Versuchst du hier den Bericht zu kritisieren? Ja schön, das kann man natürlich mit jeden Bericht machen, von daher verstehe ich deinen Standpunkt und akzeptieren ihn. Aber wieder mich in die Kritik zu nehmen und mich als Opfer meiner Familie zu interpretieren halte ich für unpassend, falsch und nicht zu Thema gehörig.
Es geht hier nicht um Zahlen und Statistiken, sondern um die Tatsache, dass die Verbreitung und Ursache des HIV-Virus durch den rektalen Aufenthalt von Sperma zurückzuführen ist. Natürlich schützt ein Kondom auch bei Analverkehr. Aber ein Kondom ist in dem Sinne ja auch ein Eingriff in die Natur!
Zu d) Ja stimmt, das war etwas wirr! Sorry! Aber ich suche noch!
Die Umwandlung eines Problems in eine Weltanschauung ist doch wohl jederzeit und überall gegeben. Ich finde es nicht unverständlich, dass ich dieses Problem in meine Ideologie umwandle anstatt überhaupt nicht darüber nachzudenken.

@Spike: Respekt! Du bist der Erste, der es gefunden hat und der erste, der überhaupt versucht eine andere Meinung nicht zu respektieren, aber vielleicht zu verstehen! Aber den Verweis auf das Datum finde ich unpassend. So wird versucht eine eindeutig akzeptable Quellenangabe negativ zu relativieren. Der Text ist veraltet, das Thema und der Inhalt nicht!

@Krautwiggerl:
Das ist falsch! Der Bericht beweist, dass Sperma im After HIV besser/schneller verbreiten kann als in der Vagina!

@Rock-N-Roll-666
Ganz schwache naive Ausführungen! Anstatt seinen eigenen Standpunkt zu schildern oder mich versuchen zu berichtigen, versuchst du mich wie viele hier mit schlauen Sprüchen zu schwächen, die nichts über das Thema aussagen! Mich als Schwulenhasser zu bezeichnen ist ein Zeichen von Schwäche, Unkenntnis und Mangel an Argumenten! Am Besten halten sich ab jetzt die Leute aus der Diskussion heraus, die wirklich nichts zu dem Thema zu sagen haben, die nicht auf meine Ausführungen eingehen, den Bericht nicht gelesen haben, und mich immer wieder beleidigen, weil ihre Argumente fehlen. Jetzt werden wahrscheinlich welche kommen, die sagen ich würde die andere Seite nicht verstehen. Das stimmt nicht! Z.B. die Meinung von Krautwiggerl verstehe ich und akzeptiere sie. Aber dieses nicht zu Thema gehörige Rumgetexte ab jetzt bitte bitte lassen!!! Darunter verstehe ich die letzen Aussagen von [dsonnenschnee], Ascot Crane, sweettoth, Diego, und Rock-N-Roll-666. Freundlich gesagt: Ihr kommt alle vom Thema ab und deswegen bitte ich euch ab jetzt Ruhe zu geben. Ich warte ab jetzt nur noch die Ausführungen von Krautwiggerl und Spike ab. Auf die anderen werde ich nur noch bedingt Stellung nehmen. Ich habe nämlich kein Bock mich immer und immer zu wiederholen, weil ich jetzt auch wegen euch vom Thema abkomme. Ich habe keine Zeit mehr euch immer zu belehren ruhig zu sein wenn ihr nichts zu sagen habt!!! Punkt aus!

Von mir aus kann ich auch alleine mit Krautwiggerl per Kurzmiteilung diskutieren, wenn er dazu bereit wäre.
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
Tolles Argument, jeder der einen Artikel der für Ärzte geschrieben wurde nicht versteht als "ach du hast den Artikel ja sowieso nicht verstanden" hin zu stellen. Wozu muss ich denn den Ärzteartikel verstehen ? Es geht offensichtlich um Dünnpfiff, soviel habe ich als jemand der nie Latein gelernt hat verstanden, und da es sich um ein Ärzteblatt handelt ist es mir auch egal wenn ich ihn nicht verstanden habe ! Wenn man laien von seiner Meinung überzeugen möchte muss man vielleicht auch auf Quellen zurück greifen und nicht das Totschlagargument "ihr seid zu blöd" bringen !
Im übrigen akzeptiere ich deine Meinung, aber nicht deine Argumente (sage ich mal wiederholt) und solange du für einen Durchschnittsbürger nicht verständliche Beweise bringst hast du hier keinen Schritt gewonnen weil wir alle keine Ärzte sind ! Ich kann dir auch mir viel technobabbel erklären warum MPEG2 besser als DivX ist, aber du würdest es mir trotzdem erst glauben wenn ich es verständlich dargelegt habe.

Weiteren Kommentaren enthalte ich mich vorerst da du ja anscheinend nicht bereit bist die Diskussion mit einem Nicht-Mediziner zu führen, denn Sweettooth scheint ja recht zu haben, weil du aus einer Ärztefamilie stammst glaubst du was besseres zu sein.
 

Spike

Admiral
Teammitglied
Spike: Die Verwarnung dafür nehme ich gerne an
Schön, dann betrachte sie als erteilt.

Du bist der Erste, der es gefunden hat
Ja, um in Artikeln, die man nicht versteht, was zu finden, hat der IE so eine nette kleine Suchfunktion.

den Verweis auf das Datum finde ich unpassend
Ich nicht. Da die Ergebnisse veraltet sind, ist es durchaus legitim den Artikel runterzumachen.

die Verbreitung und Ursache des HIV-Virus durch den rektalen Aufenthalt von Sperma zurückzuführen ist
Was genau soll das beweisen? HIV läßt sich auch durch vaginalen Aufenthalt von Sperma verbreiten.
 

dsonnscheintschee

Moderator
Teammitglied
Originally posted by dem Schiff @[dsonnscheinschnee]:
Du bist nicht fähig den Text zu verstehen
Da fühle ich mich jetzt aber Tierisch beleidigt.

Und ob hier einer was posten darf oder
nicht das liegt wohl kaum in deiner Macht.
Und entscheiden kannst du das auch nicht.
Dafür sind immer noch die Admins zuständig!




ON TOPIC: Was macht das für einen Unterschied wie schnell ein Individium nach der Übertragung des Virus Positiv ist?
Willst du das mit der Stoppuhr messen?
Das ist Zwecklos, den da müßtest du jede Biologische abweichung der jeweiligen Probanten mit einbeziehen, Also ist es unmöglich die Zeit zu kalkulieren.
Und was für eine Rolle spielt das schon, gar keine.
Wenn ein hetero Paar Anal Sex hat wer ist dann schneller angesteckt?

Na bis jetzt hast du noch keine Beweise vorgelegt!
Wo ist deine Testgruppe,Vergleichsgruppe, Reihenuntersuchungen usw.
Statistiken oder sonstige reale von unabhängigen Ärtzten durchgeführte Langzeitversuche.

Dann können wir wieder darüber reden.




@ Peter von Frosta nein da besteht keine Ansteckungsgefahr, Ausnahme offene Blutungen wie Magengeschwür, risse in der Magenwand od. ähnl.
Für Oral gilt das gleiche.
Auch bei größeren Verletztungen der Epidermes kann man sich anstecken, sofern man direkten kontakt mit Positivem Blut, z.B. eine benutzte Spritze benutzt.

AIDS läst sich nur durch Blut oder Geschlechtsverkehr übertragen, aber ich habe gedacht soweit wäre jeder aufgeklärt!?!!?
 
A

Ascot Crane

Guest
$ dsonnscheintschee $ schrieb:
AIDS läst sich nur durch Blut oder Geschlechtsverkehr übertragen, aber ich habe gedacht soweit wäre jeder aufgeklärt!?!!?
AFAIK sind AIDS-Viren in jeder Körperflüssigkeit enthalten und somit kann auch jede dieser Körperflüssigkeiten theoretisch für eine Infektion verantwortlich sein. Aber da in Speichel und Schweiß, z.B. die Konzentration viel geringer ist, ist eine Infektion über diese Wege fast ausgeschlossen, aber nicht unmöglich.

NCC-1701-D schrieb:

@Ascot Crane:
Verdammte Scheisse! Liest den Text doch komplett und aufmerksam durch!!!
Verdammter Schwachsinn! Ich hab den Text gelesen, aber du hast anscheinend nicht verstanden, wo rauf ich hinaus wollte.
Ich wollte mit meinem Post lediglich hervorheben, dass dieser Artikel sich nur sehr stark am Rande mit dem Thema beschäftig und der Zusammenhang recht gewöhnungsbedürftig ist.

NCC-1701-D schrieb:
@Krautwiggerl:
@Am Besten halten sich ab jetzt die Leute aus der Diskussion heraus, die wirklich nichts zu dem Thema zu sagen haben, die nicht auf meine Ausführungen eingehen, den Bericht nicht gelesen haben, und mich immer wieder beleidigen, weil ihre Argumente fehlen.[...]Aber dieses nicht zu Thema gehörige Rumgetexte ab jetzt [...] bitte lassen!!! Darunter verstehe ich die letzen Aussagen von [...], Ascot Crane, [...]. Freundlich gesagt: Ihr kommt alle vom Thema ab und deswegen bitte ich euch ab jetzt Ruhe zu geben. [...]
Ich sage dazu nur so viel. Es bezog sich auf das Thema. Sorry, wenn es jemand nicht auf Anhieb verstanden haben sollte, was ich gemeint habe.

Der Rest wurde schon recht passend formuliert:

$ dsonnscheintschee $ schrieb:

Und ob hier einer was posten darf oder
nicht das liegt wohl kaum in deiner Macht.
Und entscheiden kannst du das auch nicht.
Dafür sind immer noch die Admins zuständig!

 
B

Bernd das Brot

Guest
@NCC
Tut mir leid, aber du argumentierst mit teilweisen Unsinn. Es ist falsch das beim Analverkehr ansich ein höheres Risiko der HIV-Infektion besteht.
Das Aids-Virus muß ja in die Blutbahn gelangen. Das geschieht meistens dadurch, das Viren aus dem Sperma, über Kleinstverletzungen, die bei jeden Geschlechtsverkehr enstehen, egal ob vaginal oder anal, in die Blutbahn geraten.
Richtig ist, wie man jedem Sexualkundebuch entnehmen kann (außer wenn vorher katholische Nonnen die Bücher in der Hand hatten), das wenn beim Analverkehr kein Gleitmittel benutzt wird (vergleichbar dem Scheidensekret), sich die Verletzungsgefahr erhöht. Erst dadurch ensteht ein höheres HIV-Risiko, es besteht nicht von vornherein.
Achja, Analverkehr wird nicht nur von Homosexuellen praktiziert. In einigen Kulturkreisen wird Analverkehr als Verhütung praktiziert, besonders dann, wenn z.B. religiöse Vorschriften eine andere Verhütung verbieten. Wenn du mal im Kamasutra liest, wirst du dort auch einiges über Analverkehr zwischen Mann und Frau entdecken.
Beantworte mir dann die Frage:
Ist in einem solchen Fall, der Verkehr widernatürlich?
 

dsonnscheintschee

Moderator
Teammitglied
Also nochmal auf die Ansteckungswege zurück zukommen. Schweiß und Speichel reichen normalerweise, meinens Wissens, nicht dazu aus um Infiziert zu werden. Da im Speichel und Schweiß die Viren nicht lange überleben können, das liegt damit zusammen das sie in der saueren Umgebung (PH Wert der Haut)nicht lange existieren können, desweiteren die Umgebungsluft den Schweiß verdampfen läst und somit die Nährflüssigkeit zerstört.

Nun mit dem Speichel ist es so ähnlich, aber was beim Küßen ausgetauscht wird reciht auch nicht zu einer übertragung aus. Nur wenn das Zahnfleiß von beiden Verletzt ist dann findet eine Übertragung statt, die weit geringer ist wie beim Geschlechtverkehr.

Das Sperma und der Vaginalsaft ist hingegen "süß" bzw. für den AIDS Virus obtimal zum Überleben geeignet, und nur deswegen hat er die Change einen neuen Wirtskörper zu infizieren, denn an der Luft würde sofort absterben.

Die Wissenschaft hätte schon lang ein Gegenmittel gefunden, wenn dieser tückische Virus nicht andauernd seine Schlüssel wechseln würde.
 
A

Ascot Crane

Guest
dsonnscheintschee schrieb:
Also nochmal auf die Ansteckungswege zurück zukommen. Schweiß und Speichel reichen normalerweise, meinens Wissens, nicht dazu aus um Infiziert zu werden. Da im Speichel und Schweiß die Viren nicht lange überleben können, das liegt damit zusammen das sie in der saueren Umgebung (PH Wert der Haut)nicht lange existieren können, desweiteren die Umgebungsluft den Schweiß verdampfen läst und somit die Nährflüssigkeit zerstört.

Nun mit dem Speichel ist es so ähnlich, aber was beim Küßen ausgetauscht wird reciht auch nicht zu einer übertragung aus. Nur wenn das Zahnfleiß von beiden Verletzt ist dann findet eine Übertragung statt, die weit geringer ist wie beim Geschlechtverkehr.

Das Sperma und der Vaginalsaft ist hingegen "süß" bzw. für den AIDS Virus obtimal zum Überleben geeignet, und nur deswegen hat er die Change einen neuen Wirtskörper zu infizieren, denn an der Luft würde sofort absterben.

Die Wissenschaft hätte schon lang ein Gegenmittel gefunden, wenn dieser tückische Virus nicht andauernd seine Schlüssel wechseln würde.
:confused: Hab ich das nicht etwas weiter oben schon in weniger Worten gesagt? :hmm:


 

dsonnscheintschee

Moderator
Teammitglied
Ascot Crane schrieb:
:confused: Hab ich das nicht etwas weiter oben schon in weniger Worten gesagt? :hmm:


Jawohl


Na ja ich habe gedacht von meinem weiterem oben sollte ich noch ein bisschen ausführlicher das Thema erläutern, das es auch wirklich jeder versteht.
Schließlich haben zu den Zeiten als noch wenig von dem Virus bekannt war die meisten Menschen geglaubt man könnte sich durch einen Händedruck anstecken oder wenn man angenießt wird.
 
K

Krautwiggerl

Guest
Dein erster Beitrag nach meinem mit den Bericht war ja wohl etwas daneben. Du hattest den Bericht nicht verstanden
Da, schon wieder eine saublöde Unterstellung? Woher willst du das denn wissen? Ich hab den Titel gelesen und den ersten Absatz überfolgen und dachte mir, der hat den falschen Link hier gepostet! Ich habe sowohl das grosse Latinum, als auch ein Kompendium medizinischer Fachausdrücke hier liegen. Als nicht-Mediziner weiss ich natürlich nicht alle Fachtermini aus dem FF. Aber das brauche ich auch nicht, denn soooo kompliziert ist der Text nicht aufgebaut! Wenn du mal meine Profession wissen willst, ich bin (angehender) Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler, und ich könnte da ohne Probleme Texte vom Stapel lassen, wo du auch ohne Lexikon nur Bahnhof verstehen würdest... Hälst du uns eigentlich alle für Sonderschüler? Ich spiel mal Prophet und behaupte, dass dir dieser Hochmut irgendwann nochmal zum Verhängnis wird! Vielleicht hörst du endlich mal mit dieser Argumentationsweise auf? Ich dachte eigentlich, der Wink mit dem Zaunpfahl wäre angekommen, wohl nicht... Du hast nämlich meine Ausführungen auch nicht richtig aufgefasst, so wie ich es meinte, aber ich bezeichne dich deswegen nicht als blöd oder sowas!

Von dir bin ich überrascht, du bist der einzige, der mit guten Argumenten eure Seite darstellt!
Wie gesagt, du unterschätzt mich und auch die anderen ganz gewaltig! Ich wär da ganz vorsichtig!

zu a) Denkfehler: der Unterschied zwischen Homöopathie und klinischer Medizin liegt in der Anwendung der Mittel (insofern kann man der Homöopathie schon mehr Nähe zur Natur bescheinigen), aber sie haben beide ein Ziel, nämlich das Leben des Menschen künstlich, das ist hier durch Einwirkung durch den Menschen, zu verlängern, mit den Folgen, die ich oben schon genannt habe. Unter dem Aspekt ist auch Naturheilkunde nicht ganz im Sinne der Natur!
zu b) also meine Argumentation baute sich so auf: ein Beweis, dass die Argumentation, die Natur räche sich (gegen Überbevölkerung, unnatürliches Verhalten oder was auch immer), in den Bereich der Biologie fällt, da man hier das meiste Wissen aus der Beobachtung der Tierwelt erhält. Daran schliesst sich ein Argument an, dass beweisen soll, dass Krankheiten weniger unnatürliches Verhalten als vielmehr Überbevölkerung "bestraft". Als drittes schliesse ich den Bogen zu Punkt a) und versuche zu erklären, warum die Medizin "unnatürlich" ist, da sie hier in den Gang der Natur eingreift. Ich hoffe, jetzt ist es besser verständlich.
zu c) wenn du so genau bist, und ein Kondom als Eingriff in die Natur zu bezeichnen (was man machen kann), dann musst du aber auch so Koseqeunt sein, dass die ganze Lebensweise des Menschen schon überhaupt nichtmehr mit der Natur konform geht. Meistens hört es aber da auf, wo man selbst Nachteile hätte...
Den Bezug zur Familie stellte ich naheliegend her. Du behauptest ja auch, dass Homosexulaität anerzogen sein muss (anders lässt sich der Beweis eines "Unnatürlichen" gar nicht führen). Also lieg es auch Nahe, und das kann ich als Sozialwissenschaftler bestätigen, dass man hier schon zumeist Interferenzen mit dem näheren Umfeld geltend machen kann (mikrosoziologisches Modell).
Was das Ansteckungsrisiko angeht, verweise ich hier auf PvF und Spike, die hier schon gesagt haben, was ich auch gesagt hätte. Und selbst wenn dies stimmen würde (Aktualität der Erkenntnisse), ist es völlig unerheblich, da auch die Ansteckungsgefahr bei vaginalem Verkehr so hoch ist, dass man hier, um deinem Argument zu folgen, von einer Bestrafung der Natur für widernatürliches Verhalten ausgehen müsste. Und diesen zentralen Punkt versuche ich schon die ganze Zeit zu wiederlegen ;)
zu d) Ja klar, macht jeder, man muss sich halt immer, v.a. wenn man etwas wissenschaftlich fundieren will, des eigenen Reflexionsprozesses bewusst werden. Dies muss auch der scientific community klar gemacht werden, um sie richtig beurteilen zu können. Über Absicht und Durchführung gibt daher i.d.R. der Forschungsbericht Auskunft. Wissenschaft ist nur dann anerkannt, wenn überprüfbar!

zum Punkt, dass du andere aus der Diskussion raushalten willst. Das ist, solange sie nicht zu ausfallend werden, ganz deren Bier, und damit wird man Leben müssen, wenn man eine Meinung wie du vertritt. Auch fand ich deren Argumente alles andere als völlig substanzlos, denn das Stilmittel der Ironie trifft die Sachlage oft genauer als 1000 Wörter... und Ironie, ich weiss das selbst, bringt so ziemlich jeden aus der Fassung. Das heisst nicht, dass sich die nicht Gedanken gemacht haben!

Dann muss ich mitteilen, dass ich eine ganze Zeitlang nicht online sein werde, die Gründe sind privater Natur, d.h. ich kann auch in solchen Themen erstmal nichtmehr antworten, nicht das jemand vergeblich darauf wartet...
 
Oben