Exklusiv! Notengebung für VOY! Bitte alle Mitmachen! Wie findet ihr VOY bis jetzt? [Poll]

K

kybdf2

Guest
Einer musste es ja mal wagen. Naja, vielleicht stellt sich ja jetzt heraus, ob wirklich die meisten im Forum gegen VOY sind.
Bitte nur MIT Kommentar voten! Danke.
Viel Spaß...
 
M

Marmic

Guest
Eher schlecht !!!

Bei jeder Episode ist es immer der gleiche Strukturaufbau !
Voyager trifft eine neue Spezies > Spezies will Voyager nicht passieren lassen >
Janeway ignoriert die Warnungen > Spezies feuert auf die Voyager > Voyager zerstört das feindliche Schiff !


:D
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
verloren, bitte sofort das voting löschen, voyager ist doch geil ist keine ausreichende begründung, die jedoch ganz klar für dieses poll gefordert wurde. so schnell wie möglich nachreichen oder 6 wochen stubenarrest!
 

Spike

Admiral
Mitarbeiter
Sehr schlecht

Punkte in keiner bestimmten Reihenfolge und nicht alle wiegen gleich schwer.

  • Die Borg wurden total verhunzt und der Lächerlichkeit Preis gegeben. Früher die Zerstörer von Flotten, heute müssen sie vor nem kleinen Föderationsschiff flüchten
  • Größtenteils einfallslose und langweilige Stories
  • Ständig Seven-Folgen oder Holodoc-Folgen oder Seven-Holodoc-Folgen
  • Probleme werden meist mit unverständlichem Technobabble gelöst (und Nanosonden sind sowieso für alles gut)
  • Janeway - einmal die nette Schiffsmutti und dann wieder die Oberpsychopathin. Sie bricht Vorschriften wie es ihr gefällt, aber wehe jemand aus ihrer Crew tut das. Und wenn mal jemand nicht ihrer Meinung ist, muss er froh sein, wenn sie ihn nicht gleich einsperren läßt.
  • Diplomatie ist out, Phaser sind in.
  • Voyager sieht jede Folge wie aus dem Ei gepellt aus (in der 7. Staffel ist den Autoren dann mal aufgefallen, dass das total unrealistisch ist -> siehe Nightingale)
  • Neelix - seine Art kotzt mich einfach nur an
  • Tuvok - Janeways Schoßhündchen
  • Das Serienfinale ist die schlechteste aller Star Trek-Folgen
  • Spezies 8472 und Hirogen - zuerst bedrohlich, später keine ernste Bedrohung
  • Bei dem Torpedo und Shuttleverschleiß muss man sich doch verarscht vorkommen.
  • Auf Kontinuität wurde so gut wie keine Rücksicht genommen (ich erinnere hier nur mal an das Flashback-Debakel)
  • ...
 
F

FoLLgoTT

Guest
Sehr schlecht!
Voyager hat aus obigen und anderen schon oft genannten Gründen das Star Trek Universum versaut!!!
 
P

PDHoen

Guest
Eigentlich "Eher gu".
Ich schaus mir gerne an, doch irgendwie hat das ganze seinen Reiz verloren. Am Anfang war noch alles Spannend, "schiff in unbekannten sektor". Jetzt ist es nur noch eine Zusammenhanglose Story.

Trotzdem werd ichs weiter anschauen. Einige gute Folgen sind auch noch irgendwo.
 
M

Morpheus

Guest
Finde auch, das der Aufbau von Voy recht einfallslos ist, der Handlungsablauf ist zu sehr vorhersehbar, die meisten Charaktere sind zu flach "gestrickt".

Vote: Eher schlecht
 
P

Praetor

Guest
Also ich finde Voyager gut. Sicher, an DS9 oder TNG kommen Kathy, Tomy und Co. nicht ganz ran, aber sein wir doch mal erlich.

Wenn man sich mal die ganzen anderen Sci-Fi Serien ansieht (bei denen man die Produzenten am liebsten gerichtlich dazu zwingen würde ein 'LOW BUDGET' an den Titel zu hängen), dann fällt doch ganz klar auf, das Voyager eine verdammt gute Sci-Fi-Serie mit guten Special Effekts, interessanten Charakteren und einem eigentlich doch ganz nett aussehenden Raumschiff ist. Und währe die Voy-Story nicht zufällig (und das war ihr Pech)im Star Trek Universum angesiedelt, würden das mit sicherheit auch mehrere Leute finden. Nur hat sie so halt zu viele große Geschwisster mit denen sie gemessen wird, und die sie (leider) nicht toppen kann.

Was die Borg angeht, da stimme ich Spike voll zu. In dieser Rasse steckte einmal so viel Potential, nur war Paramount leider nicht in der Lage es zu nutzen.

Die "Voyager gegen Kubus, Voyager gewinnt" Schlachten finde ich jedenfalls ein bisserl lächerlich zumal wenn man sich mal ansieht das die Intrepid in der Sternenflotte eigentlich als 'Leichtes Aufklärungsschiff' klassifiziert ist.
 
K

Know_Nothing

Guest
Also ich hab eher schlecht gewählt Begründung:
Die Voyager Rast mal so eben quer durch den Delta Quatranten und findet da mal so eben mehr Geheimnisse über die Menschen als Picard, Kirk und Sisko zusammen.

Die Voyager wird eher als ein Unzerstörbares Schlachtschiff dargestellt als ein kleines Erkundungsschiff. Sie zerstört Borgwürfel im alleingang wo es normal die ganze Starfleet braucht. Killt mal eben ein paar Milliarden borg, zerstört mehrere Schiffe einer Spezies die locker die Borg killen würde.

Zu der Crew:
Die einzigen richtgen Star Trek Charakter sind Tom und der Doc.
Die anderen Crewmitglieder sind entweder Clowns oder haben nix zu sagen. Janeway wäre ein gute Captain für einen riesigen Schwerbewaffneten Schlachtkreuzer der den befehl hat alles zu zerstören.

Allerdings muss ich sagen das Voy aber ab und zu auch sehr Spannend war. Es gab sehr gute Folgen zB Unimatrix Zero es hatte zwar nicht viel mit Star Trek zu tun aber es war sehr spannend.

Ich hoffe das reicht als Begründung will keinen Stubenarrest bekommen obwohl so übel wäre es nicht. Der PC steht in meiner Stube HMMMMM
 
P

Prince Wears

Guest
Ich finde VOY "gut". Gerade, dass es eben völlig anders ist als TNG finde ich wichtig, da es sonst nur ein Aufguss wäre. Für "sehr gut" reicht es meiner Meinung nach allerdings nicht.
 
K

Know_Nothing

Guest
Keiner der bisher GUT gewählt hat hat eine ausreichende Begründung geschrieben.
Voting With No Comment
Voy ist einfach nur geil
Ich hab gut gewählt.
Für Sehr Gut reicht es bei Voyager nicht

Das sind einfach keine ausreichenden Begründungen. Es währe schön wenn alle die keine ausreichende Begründung haben das nachholen könnten !!DANKE!!
 
F

Frodo

Guest
Also ich sage mal eher gut, wobei ich auch gut sagen könnte! Alle Serien haben gute und schlechte Folgen, so dass ich nicht gerne sage, dass eine Serie gut oder schlecht ist, maln kann nur eine gewisse Tendenz sehen und bei Voyager finde ich vieles kappes aber auch vieles gut, hält sich so die Waage! Ich könnte mir bestimmt nicht jede Folge mehrmals ansehen, weil die zu schlecht sind, während ich andere Folgen (Scorpion/Das ungewisse Dunkel uvm.) immer wieder sehen könnte.
 
C

Ciryathur

Guest
Hatte sehr schlecht gewählt.

Die oben genannten Gründe sind schon ganz zutreffend.


mfg
 
S

Sullivan

Guest
Na ja, ich habe mal für "gut" gestimmt, aber eigentlich möchte ich lieber etwas zwischen "eher gut" und "gut" wählen, also "fast gut". ;)

Einigem, was hier schon gesagt wurde, kann ich ohne grosse Umschweife zustimmen, Endgame ist eine Katastrophe, Janeway ist hochgradig verhaltensgestört, Neelix ist ein Clown und die Borg wurden von einer Supermacht zu einer Witzfigur degradiert.
Aber der Rest, was von der Serie noch übrigbleibt, gefällt mir eigentlich, mit einigen wenigen Ausnahmen ganz gut. Die Schauspieler sind sorgfältig gewählt, das Ambiente ist gut gestaltet, die Story ist allererste Sahne, einzig und allein bleibt der Umstand, dass in der Serie viel mehr Potential steckte, es aber nutzlos vergeben wurde. Nun gut, hinterher ist man natürlich immer schlauer...

Weitere Postings findet man in älteren Topics, wen es interessiert... ;)


Ach so, eins noch, bitte hört doch mal endlich mit diesen albernen Unterstellungen auf:

Zitat von Know_Nothing:
Sie zerstört Borgwürfel im alleingang wo es normal die ganze Starfleet braucht
Die Voyager hat niemals einen Borgwürfel alleine und ohne fremde Hilfe zerstört und wird es auch niemals tun (Engame zählt ebenfalls nicht, man hatte schliesslich einige Hilfsmittel). Oder wenn doch, dann sagt mir bitte mal die Folge, scheinbar habe ich diese verpasst. ;)
 
Top