4x19 - In a Mirror, Darkly, Part 2

Benotung

  • 1

    Stimmen: 8 66,7%
  • 2

    Stimmen: 3 25,0%
  • 3

    Stimmen: 1 8,3%
  • 4

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12
H

hannibal

Guest
Eigentlich ist es doch ziemlich egal, oder?

Mal andere Frage: Warum endete der geamte Mirror-Plot mit einem offenen Ende?? :confused: :confused: :confused:
 

Stargamer

Captain
Teammitglied
Weil zu dem Zeitpunkt als das ganze geschrieben wurde man noch davon aus ging das es eine 5. Staffel geben sollte in der man wohl wieder ins Spiegeluniversum wollte. Gerade als man dann beim drehen der
Folgen war kam dann die Meldung über die Absetzung und da konnte man dannwohl nicht so schnell noch ein anderes Ende schreiben...
 
H

hannibal

Guest
Stargamer schrieb:
Weil zu dem Zeitpunkt als das ganze geschrieben wurde man noch davon aus ging das es eine 5. Staffel geben sollte in der man wohl wieder ins Spiegeluniversum wollte. Gerade als man dann beim drehen der
Folgen war kam dann die Meldung über die Absetzung und da konnte man dannwohl nicht so schnell noch ein anderes Ende schreiben...
Man hätte doch ruhig eine weitere Folge dazu noch drehen können ... nur eine einzige hätte ja genügt. Defiant gesprengt und fertig aus ende.
 
M

Max

Guest
Einfach mal so übers Knie brechen? Und wann hätte diese Folge dann gesendet werden sollen?
Nun, eins steht fest: Spiegel-Universum-Folgen sind Selbstläufer. Man muss sich keine großen Sorgen machen, ob das Konzept aufgeht oder nicht, aber ich denke, man hätte sich für die Zukunft dennoch Mühe gegeben.
Dauerauftritte wären aber aufgrund der ausgedünnten Besatzung nicht mehr zu erwarten gewesen. Dieser Punkt läßt mich ohnehin zweifeln, schließlich fehlte mit Archer ja schon mal der eigentliche Protagonist der Serie.
 

Stargamer

Captain
Teammitglied
Max schrieb:
Das 'Aus' kam erst zu so später Zeit in der Produktion?
Jo mn2. Februar wars um genau zu sein, 2 1/2 Monate vor Ausstrahlung vom IAMD2.

hannibal schrieb:
Man hätte doch ruhig eine weitere Folge dazu noch drehen können ... nur eine einzige hätte ja genügt. Defiant gesprengt und fertig aus ende.
Man hat noch 3 Folgen von der eine die letzte der Serie werden muss und du willst das sie das dann noch sich mal schnell aus den Fingern saugen und komplett abdrehen in ca. 3 Monaten? Na viel Spaß wie du das schaffen willst.
 
H

hannibal

Guest
Dann hätte man den Mirror-Plot ändern müssen, weil mir das Ende zu offen da war ... habe gedacht, dass da noch eine Folge kommt und wahr überrasched, als im Vorspann dann das alte Lied kam ... :eek:
 

Stargamer

Captain
Teammitglied
Na klar mitten im Dreh ändere ich einfach mal so ne Folge, alles klar... Du hast echt keine Planung das man sowas sich nicht einfach mal so schnell hinbekommen kann, vor allem wie soll das bitte denn dann so auf die schnelle aussehen?
 
D

D@ve

Guest
Also ich finde diese zwanghafte verweiblichung von irgendwelchen Wörtern einfach nur krank. Bei uns im Forum reden die Leute mittlerweile sogar schon von "Userinnen". Nicht dass man mich falsch versteht, ich bin auch für Gleichberechtigung, aber imo hat es nichts mit Gleichberechtigung zu tun, wenn man die deutsche sprache mit der Brechstange verbiegt bis es zwitschert und am Schluss alles entstellt ist...
Da wo es geht okay. Frau Bundekanzlerin ist da schon grenzwertig aber klingt noch okay. Imperatorin klingt einfach nur beknackt zumal dieser Begriff in der jetzigen Deutschen Sprache nie angewannt wurde, weil es eine derartige Person wohl nirgendwo gibt.

Zur Folge:
Ich habe gegen Spiegelfolgen - seit man es in DS9 damit derart übertrieben hat - einfach eine Aversion. Gerettet hat es in der Folge imo die Aliens. Gorn und Tholianer waren einfach sehr genial gemacht. Man hat die modernen CGI-Möglichkeiten genutzt und es ist trotzdem noch ein gelungener optischer Bezug zu TOS geblieben. Auch die Defiant hat mir sehr gefallen. Das hat die Folge für mich gerettet...

Das Ende fand ich gut und mir war auch sofort klar, dass das kein Cliffhanger war. Das hatte so eine moralischen Touch. Und man kann sich denken, dass die Menschen sich da gegenseitig solange korumpieren weil jeder Imperator werden will bis da irgendwan die Defiant bei unter die Räder kommt - sehr gelungen. Mal ein etwas offeneres Ende finde ich nicht schlecht man muss nicht immer ALLES auflösen.

Gruß, Dave
 
M

Max

Guest
D@ve schrieb:
Also ich finde diese zwanghafte verweiblichung von irgendwelchen Wörtern einfach nur krank. Bei uns im Forum reden die Leute mittlerweile sogar schon von "Userinnen". [...] Da wo es geht okay. Frau Bundekanzlerin ist da schon grenzwertig aber klingt noch okay.
Eben; eine Sprache muss sich Gegebenheiten anpassen können und dabei ihre Seele behalten. Dass es zunächst keine 'Kanzlerin' gab, ist dem Umstand geschuldet, dass es keine Kanzlerin gab.
Bei "Userin" verhält es sich deswegen anders, weil es ein Fremdwort ist. Hier die Regel der eigenen Sprach aufzuerlegen, empfinde ich auch als wenig sinnvoll. Hingegen hielte ich den Gebrauch des Wortes 'Benutzerin", wenn man für User ein deutsches Wort finden will (ich selbst hege keine absolute Abneigung gegen Anglizismen) schon für angemessen.


D@ve schrieb:
Zur Folge:
Ich habe gegen Spiegelfolgen - seit man es in DS9 damit derart übertrieben hat - einfach eine Aversion. Gerettet hat es in der Folge imo die Aliens. Gorn und Tholianer waren einfach sehr genial gemacht. Man hat die modernen CGI-Möglichkeiten genutzt und es ist trotzdem noch ein gelungener optischer Bezug zu TOS geblieben. Auch die Defiant hat mir sehr gefallen. Das hat die Folge für mich gerettet...
Ja, die Defiant war toll! Den Tholianer habe ich ja auch schon sehr gelobt.
Der Gorn wirkte jedoch leider nicht überzeugend - siehe Beitrag vom 20.6.
 
H

hannibal

Guest
Stargamer schrieb:
Na klar mitten im Dreh ändere ich einfach mal so ne Folge, alles klar... Du hast echt keine Planung das man sowas sich nicht einfach mal so schnell hinbekommen kann, vor allem wie soll das bitte denn
dann so auf die schnelle aussehen?
Ich wusste nicht, dass das Aus kam, während an IaM,D gearbeitet worden ist.
 
T

Tribble-Freund

Guest
Und wieso war es dir bitte nicht bewusst? Stargamer hatte es doch lang und breit erklärt (und du hast auch noch selber drauf geantwortet)
26.06.2006, 10:51
Stargamer schrieb:
Weil zu dem Zeitpunkt als das ganze geschrieben wurde man noch davon aus ging das es eine 5. Staffel geben sollte in der man wohl wieder ins Spiegeluniversum wollte. Gerade als man dann beim drehen der
Folgen war kam dann die Meldung über die Absetzung und da konnte man dannwohl nicht so schnell noch ein anderes Ende schreiben...
26.06.2006, 16:21
hannibal schrieb:
Man hätte doch ruhig eine weitere Folge dazu noch drehen können ... nur eine einzige hätte ja genügt. Defiant gesprengt und fertig aus ende.
 

Stargamer

Captain
Teammitglied
Tribble einfach nicht reagieren auf ihn. Ich hab mich schon langsam dran gewöhnt das er des öfteren nach der Devise "Nicht nachdenken, Unsinn posten, dumm rausreden" verfährt, da lohnt es nicht mehr sich irgendwie damit zu beschäftigen...
 
H

hannibal

Guest
Seltsamerweise stand aber hier woanders noch, dass 2,5 Monate vor der Ausstrahlung von "Mirror" bekannt wurde, dass die Serie abgesetzt worden ist:

Jo mn2. Februar wars um genau zu sein, 2 1/2 Monate vor Ausstrahlung vom IAMD2.
Also habe ich zwei Aussagen und habe mich für eine der beiden Entschieden.

Vllt. - um Stargamer doch noch befriedigen zu können - war ich aber auch nur zum lesen zu blöd. ;)
 
T

Tribble-Freund

Guest
Hanni, lass es gut sein. Du machst die Sache nicht besser. Diese Aussage KANN dich nicht verwirrt haben, da sie erst lange NACH deinem Text gepostet wurde.

Außerdem sind Produktion und Ausstrahlung nun wirklich nicht schwer von einander zu unterscheiden.
 
J

Johnny 23

Guest
Ich weiß zwar nicht worum es geht, aber das muss ich ja auch nicht. Also...

Pro:
- T'POL
- Der Doktor
- T'POL
- Die gelungenen Frisuren der Herren
- T'POL

Kontra:
- Teil 2 im Nexus zu Teil 1. Sah fast wie zwei Einzelepisoden aus
- Archer war mir nicht böse genug
- Das blöde Ende

Lieber die enttäuschenden "Demons" und "Terra Prime" durch einen dritten Teil ersetzen und von mir aus eine Langweilerepisode dranhängen.
 
H

hannibal

Guest
Tribble-Freund schrieb:
Hanni, lass es gut sein. Du machst die Sache nicht besser. Diese Aussage KANN dich nicht verwirrt haben, da sie erst lange NACH deinem Text gepostet wurde.

Außerdem sind Produktion und Ausstrahlung nun wirklich nicht schwer von einander zu unterscheiden.
Ähm ... mal blöde Frage, aber wieviel Zeit liegt meistens zwischen Produktion und Ausstrahlung? Sind das nicht nur ein paar Tage?
 

Stargamer

Captain
Teammitglied
Jetzt wirds peinlich. Du meinst also SFX baut man mal ganz schnell ein, Schneiden ist ein 2s Akt, nachvertont muss auch nix werden...

Lass es einfach und gib zu dass du manchmal einfach nicht nachdenkst bevor du postet bevor du dich noch mehr blamierst...
 
H

hannibal

Guest
Da gibt es nichts zuzugeben.

Aber wenn die in einem Jahr sagen wir mal 26 Folgen schaffen, wären das ja grob 2 Wochen Zeit für eine Folge, oder? :confused:
 
D

D@ve

Guest
hannibal schrieb:
Da gibt es nichts zuzugeben.

Aber wenn die in einem Jahr sagen wir mal 26 Folgen schaffen, wären das ja grob 2 Wochen Zeit für eine Folge, oder? :confused:
Ich glaube nicht, dass man so rechnen kann. Es gibt Folgen die sind aufwändiger und es gibt Folgen die sind weniger aufwendig dazu kommt noch, dass ich stark vermute (lasse mich gerne eines besseren belehren) dass die Post-Production nicht Folge für Folge sondern größtenteils komplett am Stück gemacht wird, da man ja teilweise nachvertonen muss und dafür die Schauspieler benötigt. Außerdem brauchen die Schauspieler ja auch irgendwann Urlaub :)

Gruß, Dave
 
Oben