Woher konnte Seven das wissen?

D

DestyNova

Guest
also in der folge Zeitschif "Relativity"
sagt seven etwas über die geschichte aus First Contact(das die borg kamen um den ersten warpflug zu verhindern)

woher konnte seven das wissen?

die voyager war ja schon weg als das passierte und die borg können das auch nicht wissen da die borg an bord der Enterprise E keinen kontakt zu den borg in dieser zeit aufnehmen konnten...

ist doch ganz klar autorenfehler, oder?
 
V

V'Ger

Guest
das sagte seven bereits einmal, als sie mit B'ellana (?) dieses Rätsel löste:

"'Die Phoenix', die Borg waren daran beteiligt"

"Wie?"

"Das weiss ich nicht"

So in der Art gabs schonmal nen Dialog.
 
F

Fornax

Guest
Kann den jmd mal zur Übersicht die genauen Sternzeiten vom FC und von der Folge, wo Seven "de-assimiliert" wird bekannt geben?

Ist FC vor dieser Folge geschehen, erübrigt sich die Frage ja....
 
D

DestyNova

Guest
ja aber diesaml sagte sie GENAU was passiert ist...
das konnte sie nicht wissen und das kollektiev auch nicht
 

Gecko

Lieutenant Junior Grade
Seven hat - so wurde in einer Voyager-Folge gesagt - alles wissen der Borg gespeichert.

Da die Borg ständig miteinander über Subraum miteinander verbunden sind, konnten die Borg im Deltaquadranten den Angriff auf die Erde "live" miterleben. Zumindest bis das Kugelschiff in der Vergangenheit verschwunden ist. Die Entscheidung, in der Zeit zurückzureisen, kann Seven aber noch mitgekriegt haben.

Also kein Autorenfehler. Auch wenn ich die Erklärung etwas blöd finde.
 
A

Adm_Smith

Guest
Sowas könnte ich bei den Olympischen Spielen geberauchen.......

------------------
 

Gecko

Lieutenant Junior Grade
Adm_Smith schrieb:
Sowas könnte ich bei den Olympischen Spielen geberauchen.......
Ja. Und ich bei Fußball-Länderspielen.

Die Borg haben während der Angriffe auf die Föderation wahrscheinlich auch alle gemütlich bei Bier und Kartoffelchips... - äh, ich meine... bei Schmieröl und Computerchips zusammen gesessen und sich mehrere angenehme Abende gemacht und die Live-Subraumübertragung genossen. Zumindest bis zur Niederlage. Da hat es dann ein paar Schlägereien auf den Borg-Kuben gegeben. :D :D :D
 
D

DestyNova

Guest
:D
hehe ja das kann man sich so richtg vorstellen...


aber jetzt muss wieder mein aber kommen::

die borg in der der vegangenheit konnten keinen kontakt mit ihren artgenossen aufnehem ...
die borg können nur das wissen was passiert ist bevor die sphäre durch die zeit gereist ist

zu diesem zeitpunkt wussten die borg noch nicht das ihnen die enterprise auf den fersen war folglich gibt es keine borg mit ausnahme derer an bord der sphäre die davon gewusst haben das die enterprise auch in der vergangenheit ist aber die waren ja von den andern borg(egal in welchem jahrhundert) getrennt(abgeschnitten ... konnten KEINE verbindung aufnehem, deswegen wollten sie ja auch die interplexboje bauen)

was wiederum bedeutet das die borg die nicht in der sphäre waren(also alle anderen) nicht wussten das die enterprise mit durch die vergangenheit gereist ist

was wiederum bedeutet das seven of nine eigentlich keinen blassen schimmer haben sollte warum das unternehem fehlschlug
sondern nur wissen sollte das es fehlschlug

aber zu meinem erstaune hat sie alles genau erklären können
 
G

GeneralMartok

Guest
Ich kann mir das so erklären:

Als die Sphäre von der Enterprise zerstört wurde, kehrte die Enterprise ja wieder zurück. Danach wurde ein Mitglied der Crew versetzt und von den Borg assimiliert, somit erfuhren die Borg was passiert ist und somit auch Seven, und Seven wurde erst etwas später von der Voyager gefunden. Und somit ist es kein Autorenfehler!
 
D

DestyNova

Guest
das ist eine gute erklärung!

es reich ja schon wenn sie den bericht darüber assimiliert hätten!

:) ein zufriedener Nova :)
 
B

Borg Queen

Guest
Ihr habt wichtige Sachen vergessen.In DAS UNGEWISSE DUNKEL stösst Seven auf Datenknoten.Wäre doch denkbar das sie die Informationen daher hat!!!
 
R

Raven8472

Guest
Die Frage wurde bereits in dutzenden anderen Foren diskutiert.
Alles was dabei herauskam waren wilde Vermutungen und Themaabschweifungen. Wenn was logisch oder Autorenmäßig nicht hinhaut können wirs immer noch auf Q schieben

------------------
 
G

GeneralMartok

Guest
Raven8472 schrieb:
Die Frage wurde bereits in dutzenden anderen Foren diskutiert.
Alles was dabei herauskam waren wilde Vermutungen und Themaabschweifungen. Wenn was logisch oder Autorenmäßig nicht hinhaut können wirs immer noch auf Q schieben

Soviel ich mitbekommen habe, wurde diese Frage erst jetzt diskutiert, ich habe nur versucht wie es gewesen sein könnte, und laß ja Q aus dem Spiel.
 
D

DestyNova

Guest
die von GMartok gegebene erklärung leuchtet mir auch ein...
die eigentliche frage für mich war eigentlich nur wie die borg an diese info gekommen sind

das bedeutet auch das es zwischen der zeit von FC und dem dazukommen von seven(oder später) irgentwann wieder ein schiff der föd assimiliert worden ist...
interessant!!!
 
G

GeneralMartok

Guest
DestyNova schrieb:
die von GMartok gegebene erklärung leuchtet mir auch ein...
die eigentliche frage für mich war eigentlich nur wie die borg an diese info gekommen sind

das bedeutet auch das es zwischen der zeit von FC und dem dazukommen von seven(oder später) irgentwann wieder ein schiff der föd assimiliert worden ist...
interessant!!!

Es muß nicht gerade ein Schiff gewesen sein, es kann ja auch ein Außenposten der Föd gewesen sein. Aber ich kann es mir nur so erklären ohne gleich auf einen Autorenfehler zu schließen.
 
S

Supernic

Guest
Ich hab die Folge nicht ganz von Anfang gesehen :(, aber woe wärs mit dieser Möglichkeit:
Die Borg wussten ja, von dem Plan, in die Zeit zurückzureisen. Aber da sich die zeitlinie nicht änderte, wussten sie, dass der Plan fehlgeschlagen war.
Aber um diese Theorie zu untermauern, bräuchte ich halt die genauen Datumsangaben.(Sternzeit funzt ja net)
 
G

GeneralMartok

Guest
Die Borg wussten ja, von dem Plan, in die Zeit zurückzureisen. Aber da sich die zeitlinie nicht änderte, wussten sie, dass der Plan fehlgeschlagen war.


Darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht, aber da die Borg ja nicht die Dümmsten sind könnte es so gewesen sein. Eine gute Erklärung
Supernic
 
F

Fornax

Guest
@ Supernic:

Das ist dummerweise ein Denkfehler drin:

Normalerweise bekommt die "Gegenwart" es garnicht mit, das die Zeitlinie geändert wurde, da sie ja die "neue" Vergangenheit auch schon erlebt haben, sodass sie garnicht wissen, wie es den "vorher" gewesen ist...
 
S

Supernic

Guest
Aber solange die Sphäre ihre Mission nicht erfüllt hat, wird auch die Zeitlinie nicht geändert. Und wenn nach Monaten die Borg immer noch die Föderation vor sich haben, können sie schlussfolgern, dass die Mission ein Fehlschlag war.

Solltest du dich damit nicht zufriedengeben, hier ne 2. Möglichkeit:

Müsst ja schon reichen, wenn um Unimarix001 ein temporales Krafteld errichtet wird, oder um eine eventuell "vorsorglich" neu geklonte Borgqueen.
Temporale Kraftfelder dürften ja für die Borg kein Problem darstellen...


------------------
Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Ist es Superman?
NEIN!
Es ist Supernic! Er springt vom Stephansdom!

[Dieser Beitrag wurde von Supernic am 15. September 2000 editiert.]
 
L

Locutus-of-Borg

Guest
Warum macht ihr es euch so schwer? Lili und die anderen auf der Raketenbasis wußten schließlich davon, dass die Borg mitmischen wollten. Diese Information könnte sich doch irgendwie bis ins 24. Jahrhundert erhalten haben.
 
Oben