Star Trek Beyond (ST XIII) - News und Gerüchte

Vulcan

Lieutenant
In der Langversion steht "Damon Lindelof may have finally given in to the haters who bombarded his Twitter page on a daily basis, telling him that he botched the ending of Lost.".

Also ich weiß ehrlich gesagt nicht, was Orci und Lindelof auf Twitter begegnet ist.
Ich habe nur gesehen, was Orci dazu bewegt hat, nicht mehr auf trekmovie.com aufzutauchen. Das war aber eher fehlende Kritikfähigkeit seinerseits als Beleidigendes der anderen.

Na ja, ein gutes Zeichen ist es aber wohl nicht.
 
K

KlasseM

Guest

Galaxy-Class

Lieutenant
Oha is ja n Ding. Fahr die Karre gegen den Baum und lass sie stehen.

Solange jetzt nicht Frakes oder Burton den Film leitet ist das erstmal eine gute Nachricht.
 

USS Nelame

Lieutenant
Oh... unerwartet, aber wenn es das Drehbuch schon gibt, ist die Frage, ob sich alleine durch den Regisseur so viel ändern wird.
Ich bleibe da erst einmal zurückhalten aber vorsichtig optimistisch gestimmt.
 
H

hannibal

Guest
Wie erfolgreich waren die letzten beiden Filme eigentlich? Wenn das Geld reichlich floß, ist wohl nicht zu erwarten, daß die Macher nun davon Abstand nehmen werden. Die Action wird wohl bleiben, die nahm ja im Laufe der Zeit beständig zu, auch vor Abrams.
 

Vulcan

Lieutenant
Solange jetzt nicht Frakes oder Burton den Film leitet ist das erstmal eine gute Nachricht.
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18490524.html

Was wäre gegen die beiden einzuwänden?
Gegenüber Abrams oder Orci würde ich sie auf jeden Fall als Verbesserung empfinden.

Wie erfolgreich waren die letzten beiden Filme eigentlich?
Von den reinen Kinogewinnen her:
http://startrek-forum.doena-soft.de/forum/showpost.php?p=207524&postcount=8

Into Darkness (AT II) hat zwar in den USA etwas weniger als Abrams Trek I (AT I) eingespielt, international aber deutlich mehr. Er ist damit meiner Info nach der erste Star Trek Film, der außerhalb der USA mehr eingespielt hat als innerhalb (dazu habe ich aber nur Daten ab VI gefunden).

AT I ist in der Hinsicht also der bis zu 6. finanziell-erfolgreichste Film, wenn man die Star Trek und die Abrams Trek-Filme betrachtet. AT II ist noch besser (trotz des noch höheren Budgets).

Live long and prosper,
Vulcan
 

Vulcan

Lieutenant
Möglicherweise kommt da nun richtig was ins Rollen:
http://www.gulli.com/news/25374-reboot-von-star-trek-geplant-2014-12-17
http://www.moviepilot.de/news/wird-star-trek-3-wie-guardians-of-the-galaxy-141028
http://www.gulli.com/news/25359-cbs-gegen-paramount-kommt-eine-neue-star-trek-tv-serie-2014-12-16

Wobei Gerüchte wie "So solle der Außerirdische Keenser eine größere Rolle bekommen, ähnlich wie Rocket und Groot in Guardians of the Galaxy." natürlich schrecklich klingen. Es ist aber auch unbegreiflich, wie jemand Keenser mit Rocket oder Groot vergleichen kann. Das müssen wohl Leute sein, die auch keinen Unterschied zwischen Jarjar Binks und Deadpool erkennen.
Auf der anderen Seite machen Gerüchte wie "CBS zeigte sich auch sehr unzufrieden mit den neuen Kinofilmen und dem veränderten Universum von Star Trek.Paramount befürchtet nun, dass CBS im Januar 2015 eine TV-Serie zu Star Trek ankündigen könnte" Hoffnung, dass es mal wieder echtes Star Trek geben könne. Das wäre schon ein cooles verspätetes "Weihnachtsgeschenk", wenn es diese Ankündigung im Januar geben sollte.

Live long and prosper,
Vulcan
 
Zuletzt bearbeitet:

Vulcan

Lieutenant
Als Termin für den Kinostart wurde nun der 8. Juli 2016 bekanntgegeben.

Und als Regisseur soll Justin Lin verpflichtet worden sein. Obwohl er auch bereits ordentliche Arbeit abgeliefert hat (nämlich bei der Serie Community), sehen die meisten Medien den Grund seiner Verpflichtung in der Arbeit zu den Fast & Furious-Filmen.
Nun ja, mal sehen; ich hoffe immer noch darauf, dass CBS eine Serie startet und wir uns nicht mehr mit den weichgespülten Blockbustern abspeisen lassen müssen.
Wenn man hört, wie Paramount ja scheinbar versucht, Star Trek nun noch weiter in die Beliebigkeit führen zu wollen, indem sie der Marke ein weiteres "soll mehr sein wie [hier beliebiges einsetzen, was gerade erfolgreich ist]" aufdrücken, sieht man auch, wie unerfolgreich der Reboot dabei war, die Marke wieder zu etablieren.
Was bleibt denn als Kern noch übrig außer absolute Beliebigkeit, wenn man bei einer neuen "Filmreihe" sagt, der erste soll mehr wie (Original-)Star Wars sein, der zweite in Richtung Dark Knight gehen und dritte soll eher wie Guardians of the Galaxy sein?

Live long and prosper,
Vulcan

[1] http://www.trekzone.de/content/dt/news/2014-12-23-1-star-trek-xiii-regisseur-steht-fest.htm
[2] http://www.filmstarts.de/nachrichten/18490693.html
 

Vulcan

Lieutenant
Die neuen Autoren für Abrams Trek III sind gefunden: Simon Pegg und Doug Jung.[1]

Simon Pegg ist bisher natürlich hauptsächlich für seine humoristische Seite bekannt. Es wäre also durchaus möglich, dass AT3 - wie es auch die "Guardians of the Galaxy"-Gerüchte andeuten - eher in Richtung Komödie gehen wird. Allerdings war Pegg's Humor bisher meist intelligent und nicht zu albern*, entsprechend bin ich mal guter Dinge. Schlechter als Abrams Trek I - welcher zwar ernst gemeint, aber lächerlich war - wird es eher nicht.

Live long and prosper,
Vulcan

[1] http://www.filmstarts.de/nachrichten/18491090.html

* schließlich geht die Neuninterpretation von Scotty mit seinem lächerlichen Maskottchen in AT eher nicht auf Simon Peggs Konto
 

Galaxy-Class

Lieutenant
Interessante Kombi. Könnte frischen Wind bedeuten.

Wie läuft das in dem business den ab, gibt es die story schon und da wird nun ein Drehbuch draus gemacht ?
 

Boothby

Admiral
Teammitglied
Lt. Corona Magazin wurde der Kinostart (US) auf den 22. Juli 2016 verschoben. Der einen Tag zuvor anberaumte deutsche Kinostart wird sich dann vermutlich auch verschieben.
 

Galaxy-Class

Lieutenant
Finde die Unterschiede zu den trailern der anderen Abrams Trek Filme

http://www.polygon.com/2015/12/14/10105432/star-trek-beyond-trailer-leaks-online

Es gibt keine... Der Film sieht exakt genauso aus wie die Vorläufer...

Schade.. hattest du, Vulcan, nicht mal die These aufgestellt, dass es mit weiteren Fortsetzungen nicht besser werden sollte ? Also die Zielgruppe ist jedenfalls klar... Mal schaun ob der trailer auch am Mittwoch Nacht läuft.
Sind wir dann wenigstens durch mit Abrams ? Er durfte 3 Filme machen, das war doch der deal, oder ?
 

Vulcan

Lieutenant
Schade.. hattest du, Vulcan, nicht mal die These aufgestellt, dass es mit weiteren Fortsetzungen nicht besser werden sollte?
Ich hatte als steter Optimismus diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen. Schau' mer mal. :rolleyes:

@Galaxy Class ja und jetzt kann er wenigstens 6 Teile lang Star Wars verschandeln... :(
Wobei er ja seit jeher Star Wars-Fan war und von Star Trek offen keine Ahnung hatte. Ob er also Star Wars ordentlich macht, bleibt zwar fraglich, aber bei Star Trek hatte er es ja auch gar nicht erst versucht und entsprechend sah das Ergebnis aus.

Live long and prosper,
Vulcan
 

Vulcan

Lieutenant
Es gibt keine... Der Film sieht exakt genauso aus wie die Vorläufer...
Also ich habe Justin und Simon mal direkt angeschrieben [siehe unten] und sie haben folgendes geantwortet:

Justin schrieb:
Als ich den Teaser sah, dachte ich, ah verdammt: Musstet ihr wirklich das Motorrad mitreinnehmen? Also, ich versteh's, ich versteh's, ich versteh's.
Und Simon merkte an, dass der Film noch viel mehr zu bieten habe als nur Action. Er zeigte sich überrascht von der Zusammenstellung und Darstellung des Films im Trailer, der scheinbar auch für Simon viel zu sehr auf Actionsequenzen setzt.


Es ist natürlich nur ein Scherz, dass ich die beiden direkt gefragt habe.:rolleyes:
Da die Kritik von vielerlei Seite geäußert wurde, haben sie ihre Repliken über entsprechende Medien verbreitet, z. B. http://www.moviepilot.de/news/star-trek-beyond-simon-pegg-justin-lin-verteidigen-film-nach-trailer-kritik-163139

Insgesamt ist es sicher wenig überraschend, dass der Trailer eher actiongeladen ist und dass die beiden nun eher beschwichtigend daherkommen ist ebenso wenig überraschend.
Der Film wird sicherlich actionlastiger sein als ich es mir wünsche, aber wie es genau aussieht, wird sich zeigen. Hauptsache wäre halt, dass der Film eine ordentliche Story erzählt und kein bloßes Action-Mashup ist.

Live long and prosper,
Vulcan
 
Oben