Sprache: Deutsch

D

Dudelzack

Guest
Ich frag' mich ob hier schon jemand eine Folge auf Deutsch gesehen hat.
 
J

Jenny_[cursed]

Guest
Ich hab nur den Pilotfilm in Deutsch zu hause. Auf jeden Fall ist die synchro besser als bei den andren Serien. Endlich hab mal Paramount selber die Serie synchronisiert. Ich warte auf die DVDs. ENT in Deutsch ist aber gewöhnungsbedürftig weil ich es nur in Englisch kannte.

Bei VOY ist die Synchro so zum vergessen das ich es mir nur 2 oder 3 Folgen in Deutsch angeschaut hab - ist ja kalr wenn man VOY nur in Deutsch kennt das einem da das grauen kommt.

Beamie
 
A

AMH Version 2.3

Guest
Das ist war, die Synchro bei Ent ist wirklich sehr gut (im Verhältnis zu den anderen Serien) Was ich auch sehr gut fand, war als T'Pol sagte, sie wurde angewiesen sich "in ihrer Sprache" zu verständigen . Im Original heißt es sie sei angewiesen sich auf Englisch zu unterhalten. Es gibt nur ein Manko: Die extraterretsrischen Sprachen sind im Original weitaus besser!
 
S

[SFC] O'Neil

Guest
Ich hab den Pilotfilm und die ersten 4 Folgen auf Video.
Und das mit den Sprachen:
Wieso werden die auch nochmal synchroisiert?
Es ist doch egal, ob ein Deutscher oder ein Ami, z.B. kligonisch spricht?
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
[SFC schrieb:
O\'Neil]Es ist doch egal, ob ein Deutscher oder ein Ami, z.B. kligonisch spricht?
Sollte so sein, aber ist dir nie aufgefallen das klingonen z.B. in der deutschen Version meist keinen Wumms in der Stimme haben während du in den englischen Versionen meist zusammenschreckst? Keine Ahnung warum das so ist, vielleicht gehen die deutschen Synchronsprecher aber auch nur nicht so aus sich heraus...
 
N

NCC-1701-D

Guest
Z.B. bei Worf würde man das merken, ob er plötzlich klingonisch in der amerikanischen Stimme spricht, da das nicht zur deutschen Synchronstimme passen würde. Wer weiss, ob die jetzigen Kligonen nicht in anderen Folgen (gab es übrigens ja schon) in ENT auch englisch bzw. deutsch sprechen per Synchronstimme datürlich; dann würde diese Stimme ja nicht zur klingonischen Original Stimme passen. Das soll verhindert werden. Deswegen gehen die auf Nummer Sicher und snchronisieren alles.
 
L

[Lukas]

Guest
NCC-1701-D schrieb:
Z.B. bei Worf würde man das merken, ob er plötzlich klingonisch in der amerikanischen Stimme spricht, da das nicht zur deutschen Synchronstimme passen würde. Wer weiss, ob die jetzigen Kligonen nicht in anderen Folgen (gab es übrigens ja schon) in ENT auch englisch bzw. deutsch sprechen per Synchronstimme datürlich; dann würde diese Stimme ja nicht zur klingonischen Original Stimme passen. Das soll verhindert werden. Deswegen gehen die auf Nummer Sicher und snchronisieren alles.
Bestes beispiel für den Wumms:
StarTrek 8:
Deutsch(sehr laut sprechend): Vielleicht ist heute ein besonders guter Tag zum Sterben! (lauter) Raumgeschwindigkeit vorbereiten!

English(brüllend): Perhaps today IS a good day to die. (noch lauter und aggressiv brüllend): PREPARE FOR RAMMINGSPEED!"

Andrerseits wirken die deutschen Borgdrohungen wesentlich bedrohlicher.
man muss Worfs Synchro aber merh Emotion eingestehen als vielen andren faden Stimmen.

Was Enterprise angeht: Die Übersetzung mag toll sein (auch wenn sie vorher auch schon genügend war), doch die Stimmen der männlichen Mannschaft sind alle charakterlos...langweilig, fad, gleichklingend, amerikanisch bieder....
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
Mann hätte Tucker aus ruhig nen "Südstaatenaktzent" a la Schuh des Manitu verpassen können ;)
Also ich weis natürlich nicht wie ich reagieren würde wenn ich die englische OV nicht kennen würde, aber ich fand schon zu Quantum Leap zeiten das Bakula wie Guido Westerwelle mit eingeklemmten Eiern spricht. Absolut unpassend ist jedoch, das man der ohnehin schon nicht sehr vulkanischen T'Pol die Stimme von Xena gegeben hat. Also emotionslos ist das ganz gewiss net was die so brabbelt. Blalok war ja noch wenigstens arrogant....
 
G

gangster_x

Guest
Also ich sehe die Folgen ausschließlich in englisch, da man dann davon mmehr hat als nur das Bild wie im deutschen, und wie schon gesagt kommen im Original die Emutionen sehr viel besser rüber :thumbup:
 
L

[Lukas]

Guest
Der Jeri Ryan FaN schrieb:
Also ich sehe die Folgen ausschließlich in englisch, da man dann davon mmehr hat als nur das Bild wie im deutschen, und wie schon gesagt kommen im Original die Emutionen sehr viel besser rüber :thumbup:
Emutionen und Screem..., mehr als nur wie....tust du nur so, oder guckst du einfach nich noch mal nach? Oder einfach nur schlecht?/Dislexie? Deine Texte sind echt grausam....
 
G

gangster_x

Guest
Ich kann dir nicht ganz folgen was du meinst.

Z.B. finde ich das schreien der Opfer in Scream im der Übersetzung grauenvoll, im Original hört sich die sache besser an, da kommt manchmal sogar noch der letzte kratzige Atemzug rüber, was in der Übersetzung nicht so ist, um mal Scream als Beispiel zu nehmen, wenn meins oben nicht so klar war :)
 
L

[Lukas]

Guest
Der Jeri Ryan FaN schrieb:
Ich kann dir nicht ganz folgen was du meinst.

Z.B. finde ich das schreien der Opfer in Scream im der Übersetzung grauenvoll, im Original hört sich die sache besser an, da kommt manchmal sogar noch der letzte kratzige Atemzug rüber, was in der Übersetzung nicht so ist, um mal Scream als Beispiel zu nehmen, wenn meins oben nicht so klar war :)
Ich sehe, du verstehst wirklich nicht worauf ich hinaus will. Das Wort "Dislexie" scheint dir auch neu. Schlags mal nach. hat was mit Orthografie zu tun.
Auf die bezog ich mich.

;)
 
M

Marek

Guest
Die Übersetzung ist gut, da stimme ich zu. Allerdings ist es etwas gewöhnungsbedürftig, daß es nach Jahrzenten im Deutschen nun keine Fähnriche mehr gibt. Dafür gibt es aber ja wieder Raumfähren, was die seit TOS nicht mehr übersetzt bekommen haben. Die Synchro-Arbeit finde ich auch nicht so toll. Ich hab den Trailer zum Pilotfilm gesehen, und zwar erst nach der deutschen Synchro, und die paar Sätze verglichen. Da stand fest, daß ich mir die Serie wohl auf DVD hole.
 
6

6 of 49

Guest
Zunächst mal eins: Klingonisch wird auch synchronisiert, damit die Stimmen gleich bleiben. (Der Unterschied ist zum Beispiel gut zu hören in ST5: Wenn Pille, Kirk und Spock gemeinsam singen, kommen die Originalstimmen, die sich teilweise deutlich von der deutschen Synchro unterscheiden.)
Allgemein gesagt: deutsche Synchro ist so oder so ein Risiko. In Robin Hood-König der Diebe wurde Alan Rickman als Sheriff von Nottingham kaputt synchronisiert (Original: sehr tiefe und behrrschte Stimme mit ein paar ganz winzigen Spannungsausrutschern, deutsch: Hysterisches Gegreine)
 
S

sweettooth

Guest
Peter von Frosta schrieb:


Sollte so sein, aber ist dir nie aufgefallen das klingonen z.B. in der deutschen Version meist keinen Wumms in der Stimme haben während du in den englischen Versionen meist zusammenschreckst? Keine Ahnung warum das so ist, vielleicht gehen die deutschen Synchronsprecher aber auch nur nicht so aus sich heraus...
:thumbup: Ich sach nur Worf in FC.

Die Enterprise Folgen nach ein paar englischsprachigen Folgen in Deutsch zusehen ist sehr ungewohnt. Aber nach ein paar Folgen gewöhnt man sich auch daran.
 
E

Elric

Guest
Falls ihr einen kennt, der die TNG-Folgen auf DVD hat, schaltet dort mal auf andere Sprachen (italienisch, spanisch, französisch) um. Wenn ihr den französischen Worf hört, werdet ihr froh sein, welchen Synchronsprecher wir im Deutschen haben.
 
R

Roi Danton

Guest
Elric schrieb:
Falls ihr einen kennt, der die TNG-Folgen auf DVD hat, schaltet dort mal auf andere Sprachen (italienisch, spanisch, französisch) um. Wenn ihr den französischen Worf hört, werdet ihr froh sein, welchen Synchronsprecher wir im Deutschen haben.
Oh ja! In den meisten anderen SPrachen wurde noch wesentlich graunehafter synchronisiert, als ins deutsche. Was man natürlich mit der Verwandschaft von Deutsch und Englisch erklären könnte.
 
T

[Tobbi]

Guest
Ich habe das vor kurzem mal ausprobiert. Der einzige, der jedesmal recht gut getroffen wurde ist die nasale Stimme von Data (Worf hat in den anderern Sprachen fast eine Kinderstimme!)

Zur Enterprise-Synchro: Ich habe den Pilotfilm, "die Saat", "das Eis bricht", "Familienbande" und "Andorian Incident" auf deutsch gesehen (aus der Videothek).

Aber: Ich habe den Kapital-Fehler begangen, das englische Original zuerst anzugucken.
Die Stimme von Archer alias Sam Backett kennen wir ja schließlich,
und bei T'Pol merkt man Gott sei dank auch nicht so, daß sie Xenas Synchrostimme hat, aber alle anderen sind irgendwie langweilig,
und Tucker?
:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:

Verzeiht mir diesen Ausrutscher, aber ich konnte nur so meiner Ablehnung Ausdruck verleihen...
 
M

Max

Guest
Kann ja sein, dass ich mich irre (oder es schon hier erwähnt wurde), aber kann es sein, dass die Leute bei der Deutschen Syncronisierung sich ziemlich viel rausnehmen?
Was ich meine ist folgendes: Ich wusste glaube ich schon 2 Beispiel, kann mich aber gerade nur an dieses errinern:

Folge 8: 'Breaking the Ice'; "Das Eis bricht"

In der Orginal-Version wünscht Trip T'Pol wenn ich mich nicht irre in der masshall als sie rausgeht doch:
"Sweet Dreams..."

In der Deutschen sagt er :
"Logische Träume..."

Also ich finde logische Träume lustiger, aber eigentlich hätte sie doch den Originalausdruck übernehmen müsse...
 
J

Johnny 23

Guest
Jetzt weißt du, warum die deutsche Synchronisation inoffiziell NICHT die Beste ist.
 
Oben