News und Gerüchte zu Star Trek XII

C

Commander Hanky

Guest
Du bestätigst doch eigentlich genau was ich sagen wollte! Es liegt im Sinne des Betrachters ob Gut oder Böse! Wenn du als Unwissender ins Kino gegangen bist und Star Trek - Der Erste Kontakt gesehen hast, dann waren die Borg für dich definitiv rücksichtslos und böse! Wenn du als wissender Star Trek Fan da rein bist, wusstest du, die können nicht anders, die leben nach ihrer Natur. Die Klingonen haben die Föderation bis zum Ende des 23. Jahrhunderts die Föderation als Totfeinde betrachtet. In deren Augen war sogar die Föderation böse. Es liegt immer im Sinne des Betrachters.
 

Vulcan

Lieutenant
Es liegt immer im Sinne des Betrachters.
Ja, aber im Fiktiven (gerade bei schlechten Werken) kommt es dann auch oft mal vor, dass jemand einfach nur Böses tut, damit es einen Gegenspieler gibt und man sich als Betrachter schon sehr verbiegen muss, um die Motivation dahinter halbwegs nachvollziehen zu können.
Und sowas nervt halt ziemlich, wenn es nicht gerade Dr. Evil ist. :D

Und wegen dem Comic: das ist doch einfach nur Müll. Der Film sollte neue Zuschauer anziehen und dann wird es so konzipiert, dass der Bösewicht absolut farblos bleibt, wenn man sich nicht den Comic zum Film holt (ich wundere mich eigentlich, dass Eric Bana bei so wenig ScreenTime überhaupt mitgemacht hat). Und dazu scheint der Comic dann sogar den einen oder anderen Widerspruch zum Film zu beinhalten (hatte letztes Jahr irgendjemand hier im Forum geschrieben, der das Ding gelesen hat).
Also ich freue mich jetzt bereits mehr auf Austin Powers IV als auf Star Trek XII :rolleyes:

Live long and prosper,
Vulcan
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jason Maguire

Guest
@Jason Maguire: Ich las diese Bildergeschichte nicht. Ich lese generell so gut wie keine Bildergeschichten, die letzte war zu "28 Days Later" und hat mich enttäuscht, das Englisch war (wie man sich denken kann) auch nicht gerade das Schwerste. Nun, ich denke, diese Nero-Bildergeschichte ist doch einfach nur Kommerz. Es gab genug Leichtgläubige, die denken, der Film sei der Film des Jahrtausend (bis eine Woche später das neue Millenium-Werk in die Lichtspielhäuser kommt) und da dachte man eben, noch eine Bildergeschichte hinterherzujagen - kaufen bestimmt viele. Was will ich da eigentlich noch eine Vorgeschichte haben? Nero haßt die Föderation, weil er denkt, diese sei an allem Schuld, immerhin ist Vulkan Mitglied dieses Bundes. Will ich da wirklich wissen, was der davor gemacht hat? Als Minenarbeiter auf Remus oder einem anderen Planeten? Ganz ehrlich mich interessiert das eher weniger ...
Ah, wusst ichs doch, dass man keinen Comic zur erklärung von Neros Motiv braucht :)
 
S

sweettooth

Guest
Der Vollständigkeithalber kommt folgend, das sensationelle erste Promobild :D

 

Windsor

Captain
Liebe Gemeinde,

anlässlich einer kleinen Säuberungsaktion darf ich wie folgt darauf hinweisen:

Es ist sich am Thema des Threads zu orientieren!
Es geht hierbei insbesondere um News und Gerüchte. Dabei ist es zu belassen.
Ausschweifende Diskussionen, Ergüsse aufgrund innerlicher überschäumender Freude, etc. sind hier eher unpassend.

Für ausschweifende Diskussionen bietet es sich an, einen seperaten Thread zu eröffnen.
 
C

Commander Hanky

Guest
Wobei digitalfernsehen.de die Einzigen sind, die das als Fakt sehen, dass Del Toro den Gegenspieler mimt. Jede andere Quelle sieht es als fakt, dass Abrams und Del Toro sich zwar zu Gesprächen wegen einer Rolle getroffen haben aber um welche es sich endeffektlich handeln wird, wurde nicht verraten. Eigentlich bleibt es ein Gerücht. Außer die wissen was, was sonst keiner weiß.

http://trekmovie.com/2011/11/23/jj-abrams-confirms-discussions-with-benicio-del-toro/
 
C

Commander Hanky

Guest
"Wir werden die Ba'ku erst in die Luft sprengen und dann umsiedeln!"
"Astalavista, Jean Luc!" "bababababababa"
Und bevor er dann in die Luft geflogen wäre, hätte er noch den Spruch "Ich komme wieder!" gebracht
 
C

Counselor

Guest
Aber in der Regel stimmt es, dass Gerüchte auch einen wahren Kern haben, aber Ausnahmen bestätigen nunmal die Regel
 
Oben