News und Infos zu Star Trek: Discovery (Sammelthread)

Dieses Thema im Forum "Star Trek Discovery (2017)" wurde erstellt von Galaxy-Class, 2. November 2015.

  1. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Auf die zweite Staffel von Discovery wird man mindestens bis 2019 warten müssen.[1]

    Sie sagen, dass sie sich die Zeit nehmen wollen, es richtig zu machen. Da sie das bei den zahlreichen Terminverschiebungen auch bereits bei Staffel 1 behauptet haben und dabei am Ende dann ein handwerklich so schlechtes Ergebnis abgeliefert haben, ist das wohl eine faule Ausrede.

    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] https://www.christianpost.com/news/...work-begins-but-premiere-set-for-2019-209585/
     
  2. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Falls jemand von Burnham, Lorca, Saru und Voq* mal jeweils eine schwarz-weiß Rückenaufnahme sehen will, welche durch Lens-Flares verseucht ist, gibt es Poster, um auf die zweite Hälfte der Staffel vorzubereiten:
    http://www.ign.com/articles/2017/12...ry-posters-released-ahead-of-the-shows-return

    * ohne die Bildunterschrift hätte das auch L'Rell oder sonst wer sein können; die DIS-Klingonen sind einfach kaum voneinander zu unterscheiden.

    Live long and prosper,
    Vulcan
     
  3. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

  4. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Rechtzeitig vor der Veröffentlichung der Ausstrahlung des zweiten Kapitels der ersten Staffel, gibt es wieder Vergewisserungen des EPs, dass ab der zweiten Staffel dann auch wirklich "Star Trek" in DIS vorkomme - gleichzeitig mache man aber natürlich genau so weiter wie bisher.[1]

    Trekzone.de hat ein altes Interview zu Discovery vom November veröffentlicht, ohne darauf hinzuweisen, dass es vom November ist.[2] Das ist um so lächerlicher als dass sich in den darauffolgenden Folgen mittlerweile Fakten ergeben haben, die Teile der (als Fakt vorgegebenen) Spekulationen aus dem Interview widerlegen. Zusätzlich lässt sich aber aus dem Interview erkennen, wie sehr die Serie leider eine langweilige 2-Dimensionalität der (antagonistischen) Charaktere befördert.

    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] https://io9.gizmodo.com/star-trek-discoverys-second-season-might-feature-more-1821853102
    [2] http://www.trekzone.de/content/dis/jane-brook-interview.htm
     
  5. Peter von Frosta

    Peter von Frosta Lieutenant Junior Grade

    Hat eigentlich Linda Park dann einen Auftritt in den kommenden Folgen? Weiß man da was?
     
  6. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Ich gehe eher nicht davon aus. Tatsächlich glaube ich, dass wir mindestens bis zum Staffelende so gut wie gar keine Schauspieler zu sehen bekommen werden, die nicht bereits in den ersten zehn Folgen zu sehen waren. Wir sehen sicherlich Spiegel-Sarek. Ich erwarte außerdem Spiegel-Georgiou. Möglich wären auch noch Spiegel-Cornwall und - ich hoffe nicht - Spiegel-Mudd.

    Worauf ich aber echt warte, ist die Szene, wo Burnham und Tyler in das Hauptquartier der Rebellen geführt werden, wo unter anderem Spiegel-Sarek zu sehen ist. Dann tritt eine Gestalt aus dem Dunkel. Es ist Spiegel-Voq, er deutet auf Tyler und sagt: "Hey, guck' mal, der sieht ja aus wie ich als Mensch... lol!" Oder im Original: "Hey, look at him. He's like a terran Voq! And that's exactly, what I will make out of him: a terran wok!"

    Live long and prosper,
    Vulcan
     
  7. Bert2209

    Bert2209 Lieutenant Junior Grade

    Werde auf die BD warten und dann sofort zuschlagen
     
  8. Peter von Frosta

    Peter von Frosta Lieutenant Junior Grade

    Ich mache das eher davon abhängig, was die Blu-ray an Bonusmaterial bietet. Die Wahrscheinlichkeit, dass Netflix die Serie verliert, ist ja nicht so hoch.
     
  9. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Die Showrunner von Discovery, Berg und Harberts, wurden offenbar rausgeworfen. Gründe dafür sind dem Vernehmen nach, einerseits dass sie das Budget heillos überzogen haben und andererseits - und das ist schon schockierend -, dass sie offenbar eine uerträgliche ("abusive") Arbeitsatmosphäre geschaffen haben.[1][2][3]
    Gerade wenn man bedenkt, wie sehr in den Interviews und in After Trek immer wieder darauf hingewiesen wurde, wie toll alles in den Kameras läuft, gibt das nun doch nochmal einen ganz anderen Blick.

    Das Ganze kommt zu einem Zeitpunkt, wo bereits fünf Folgen der 2. Staffel weitgehend fertig sind. Nun wird Alex Kurtzman als Showrunner übernehmen.

    Also ich bin sehr skeptisch in Bezug auf die weitere Entwicklung. Die erste Staffel war - freundlich ausgedrückt - durchwachsen. Eine Idee von einem Showrunnner, der sich früh verabschiedete; die Ausführung der Idee von anderen, die - wie nach dem Sehen der Staffel klar wurde und später in Interviews bestätigt wurde - keine Ahnung hatten, was eigentlich der ursprüngliche Plan war. Es war dort nicht viel Star Trek-artiges zu finden und entsprechend kann man die Serie bisher kaum als Star Trek betrachten. Nun hatte man ja die Hoffnung, dass die zweite Staffel vielleicht in sich etwas konsistenter würde, doch nun gibt es schon wieder mittendrin einen Wechsel der Showrunner. Damit dürfte sicherlich jede Hoffnung auf eine konsistente Entwicklung zu Grabe getragen sein. Dass Alex Kurtzman der neue Showrunner ist - einer, der mit Abrams Trek I und II schon sehr deutlich gezeigt hat, dass er weder Ahnung von noch Talent für Star Trek hat -, verhagelt auch die generelle Perspektive für die Serie.
    Die einzige Hoffnung wäre, dass rechtzeitig vor der dritten Staffel ein ordentlicher Showrunner gefunden wird, der/die übernimmt und dann auch wirklich dabeibleibt.

    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] https://www.engadget.com/2018/06/15/star-trek-discovery-replaces-showrunners-again/
    [2] https://www.cinemablend.com/televis...es-showrunners-after-issues-behind-the-scenes
    [3] https://www.moviepilot.de/news/star...as-so-weiter-flieg-ich-nicht-mehr-mit-1108192
     
  10. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Der Vollständigkeit halber: Vor einigen Tagen wurde noch die Nachricht nachgeschoben, dass Kurtzman außerdem vier(!) weitere Star Trek-Serien betreuen soll.[1]
    Es ist wohl zu früh, um ganz konkret die Inhalte beurteilen zu können. Ich würde mir wünschen, dass sie endlich mal wieder in der Timeline vorrangehen würden und dabei kreativ statt zerstörerisch sind (kein "Föderation in Ruinen"-Mist) und sich nicht so endlos damit beschäftigen würden, bestehende Charaktere oder Zeitabschnitte durch (euphemistisch bezeichnet) Neuinterpretationen zu pervertieren.
    Einzig die Idee, Patrick Stewart nochmal als Picard zurückzubringen, klingt interessant - aber halt auch nur, weil es der Originaldarsteller ist und man dann natürlich auch hofft, dass sie sich 1. auch inhaltlich an das Original halten und 2. neues Material bringen, dass NACH dem alten Material spielt.

    Jedenfalls gibt es damit aktuell mindestens 7 aktive offizielle Produktionen, die den Namen Star Trek tragen (Discovery + 4, Abrams Trek 4, Tarantino Trek). Das ist dann doch schon beachtlich, wo die bisherige Höchstzahl (aus der besten Zeit von Star Trek) bisher nur vier war (TNG, DS9, VOY, VII).

    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] https://www.space.com/40939-more-star-trek-tv-shows-coming.html
     
  11. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden