Star-Trek-DVDs mit der Kinofassung

H

hannibal

Guest
Kürzlich habe ich in einem Laden gesehen, daß es die Star-Trek-Filme dort alle zu kaufen gibt, ich habe mir "Star Trek: The Motion Picture" bei dieser Gelegenheit gekauft. Dabei handelt es sich jedoch generell um die Fassungen, wie sie damals im Kino liefen.

Mich würde mal interessieren: Wo ist da eigentlich der Unterschied zu den bisherigen DVDs, die es im Handel gab? (Habe ST2 bis ST 4 noch als Nicht-Kinofassung-DVD.) Bei dem von mir zu Beginn angesprochenen Film etwa ist die Director's-Cut-Version Weltnetzrecherchen nach gute 7 Minuten länger, aber wie ist es das bei den anderen Filmen? Hat da irgendjemand eine Ahnung?

Und: Wenn man vorhat, sich weitere Star-Trek-Filme auf DVD zu kaufen - was ist dann da sinnvoller zu kaufen?

(Da lobe ich mir nebenbei gesagt die DVD zu "Alien 3", wo man wählen kann, ob man die Kinoversion oder die erweiterte Fassung abspielen möchte und sich somit das Problem nicht stellt.)
 
H

hannibal

Guest
Bei Schnittberichte sah ich schon einmal kurz rein, offensichtlich sind da aber nur paar Star-Trek-Filme eingetragen und nicht alle, d. h. zu manchen der Filme kann ich dort keine Informationen erlangen.
 

DJ Doena

Admiral
Teammitglied
Bei Schnittberichte sah ich schon einmal kurz rein, offensichtlich sind da aber nur paar Star-Trek-Filme eingetragen und nicht alle, d. h. zu manchen der Filme kann ich dort keine Informationen erlangen.
Gibt ja auch net zu jedem Film eine DC-Fassung. Spontan fällt mir grad nur 1 und 6 ein.
 
H

hannibal

Guest
Achso, da müßte ich mich nachschauen, wie sich das verhält - dachte eigentlich, bei solchen Filmen würde es immer den Director's Cut geben, damit die Leute sich den gleichen Film nachmals wegen paar zusätzlicher Szenen oder was weiß ich alles kaufen ...
 
T

Tribble-Freund

Guest
Die Filme 3-5 und 7-11 gibt es nur in einer Schnittfassung, die DVDs unterscheiden sich nur an der Anzahl des Bonusmaterials.

ST1 wurde bereits in den 80ern für das amerikanische Fernsehen um 12 Minuten erweitert. In Deutschland erschien diese erst im Jahr 2001 auf VHS, eine DVD gibt es nicht.
Für die DVD wurde ein neuer Director's Cut erstellt, der einige schon aus der Fernsehfassung bekannte Szenen sowie mehrere neue Effekte beinhaltet und von der Laufzeit her zwischen Kino- und Fernsehfassung liegt.
Für die Blu-Ray (und die auf diesem Master basierende DVD-Neuauflage) wurde wieder die Kinofassung verwendet. Grund ist, dass man bei der Herstellung des DC es nicht für nötig gehalten hatte die neuen Effekte in HD zu erstellen. :rolleyes:

ST2 wurde ebenfalls fürs Fernsehen erweitert, hierfür gibt es aber keine kommerzielle Veröffentlichung.
Auf der alten 1Dics-DVD ist die Kinofassung enthalten, auf der 2Dics ein Director's Cut.
Welche Fassung auf der Blu-Ray ist weis ich gerade nicht, ich tippe aber auf den DC.

ST6 wurde für die amerikanische Videofassung um 4 Minuten ergänzt. Die alte deutsche VHS enthielt noch die Kinofassung, die neu VHS von 2001 sowie sämtliche DVDs die erweiterte.

dachte eigentlich, bei solchen Filmen würde es immer den Director's Cut geben
Nur wenn der Director mitspielt. Nimoy hatte man gefragt ob er einen machen will, aber er fand seine Kinofassungen schon perfekte (Recht hat er)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stargamer

Captain
Teammitglied
ST6 wurde für die amerikanische Videofassung um 4 Minuten ergänzt. Die alte deutsche VHS enthielt noch die Kinofassung, die neu VHS von 2001 sowie sämtliche DVDs die erweiterte.
Nö, die DVD aus der Original Motion Picture Collection vom letzten Jahr enthält die Kinofassung ;)

Und die BluRays enthalten ausschließlich die Kinofassungen, die entstammen ja der Original Motion Picture Collection BluRay Box. Mehr gibts noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
Star Trek The Motion Picture ist ja im Director's Cut erst richtig fertig gestellt worden, die 1979er Fassung wurde ja so wie sie ist aufgrund von Zeitdruck ins Kino gebracht. Im Audiokommentar bzw. den Interviews auf der alten DVD erzählt Robert Wise einiges darüber.

Bei ST2 bin ich gespalten, IMO wurden bei der Kinofassung die besseren Takes verwendet. Allerdings wird nur in der DC Fassung klar, warum Scotty jetzt der Tot von Peter Preston so nahe geht.

Von ST6 kennen die meisten eh nur die alte SE Video Fassung, die allerdings für die DC DVD nochmals verändert wurde. Mir gefällt die SE Video Fassung am Besten, weil die DC Fassung den Zuschauer ein wenig für dumm verkauft. Die Kinofassung ist aber auch nicht signifikant schlechter, da es im Grunde kaum wichtig ist, ob general West jetzt ein klingonischer Verschwörer ist oder nicht ;). Allerdings gibt es den DC nur in einer nicht-anamorphen Fassung auf DVD, was einem als HDTV Besitzer ziemlich in den Arsch tritt ;)

Wie Stargamer schon erwähnt hat gibt es auf Blu-Ray nur die Kinofassungen. Bei ST1 finde ich das wie gesagt echt scheisse, und ich bevorzuge echt die DC Fassung.
 
M

Marek

Guest
Für die DVD wurde ein neuer Director's Cut erstellt, der einige schon aus der Fernsehfassung bekannte Szenen sowie mehrere neue Effekte beinhaltet und von der Laufzeit her zwischen Kino- und Fernsehfassung liegt.
Für die Blu-Ray (und die auf diesem Master basierende DVD-Neuauflage) wurde wieder die Kinofassung verwendet. Grund ist, dass man bei der Herstellung des DC es nicht für nötig gehalten hatte die neuen Effekte in HD zu erstellen. :rolleyes:
Als ob das nicht schlimm genug wäre. Man hielt es nichtmal für nötig, eine anständige PAL-Version zu erstellen. Die RC2 bietet nur eine bescheidene Normwandlung. Auf einer alten Röhre fällt das nicht weiter auf, aber als ich ihn neulich auf einem TFT gesehen habe, war ich geschockt, wie viel schlechter die Qualität im Vergleich zu den anderen Filmen war. Und das trifft nicht nur die neuen CGIs, sondern den ganzen Film!
Die neue Kinofassung-DVD habe ich nicht gesehen, aber ich schätze mal, daß die besser aussieht, da wohl vom HD-Master runterskaliert.
 
Oben