Star Trek Day 2020: Freie Panels

Vulcan

Lieutenant
Ich habe die Panels dann großteils live angeschaut und muss sagen, dass das durchaus Spaß gemacht hat. Es ist immer schön, die Leute aus den alten Serien wiederzusehen; ich freue mich schon auf Strange New Worlds und zu LD und DIS gab es ein paar neue Infos.

Live long and prosper,
Vulcan
 

DJ Doena

Admiral
Teammitglied
Wobei die Zuschauerzahlen ja echt bescheiden sind. Klar hatte das Discovery Panel 32.000 Zuschauer, aber das kriegt ein leidlich bekannter Youtuber auch hin. Der in Deutschland American Football spielende NALF, der nebenbei vloggt hat gestern ein neues Video rausgebracht und hat auch schon wieder 35K views eingesammelt.





 

Vulcan

Lieutenant
Wobei die Zuschauerzahlen ja echt bescheiden sind. Klar hatte das Discovery Panel 32.000 Zuschauer, aber das kriegt ein leidlich bekannter Youtuber auch hin.
Also wenn ich das richtig sehe, sind das dann die Zahlen von Youtube. Da fehle ich dann also und alle anderen die das live geschaut haben auf startrek.com - oder halt später auf startrek.com. (startrek.com hat seine eigenen Videos, keine Youtube-Einbettung.)
In allen Artikeln und der Werbung zum Star Trek Day 2020 wurde immer direkt startrek.com erwähnt bzw. in einem Artikel wohl sogar CBS All-Access, so dass ich mal davon ausgehe, dass es (für US-Star Trek-Fans) am komfortabelsten einfach aus diesem Streaming-Dienst heraus betrachtet werden konnte.
Ich wusste bis zu Deinem Post gar nicht, dass es auch auf Youtube veröffenlicht wurde - ehrlich gesagt hat es auch nach Deinem Post noch einige Zeit gedauert, weil ich erst auf startrek.com nach der Ansicht gesucht habe, die in Deinem Screenshot zu sehen ist, und ich ich mich gewundert habe, dass dort keine Zahlen angezeigt werden, bevor ich realisiert habe, woher der Screenshot kommt... ;)

startrek.com selbst zeigt leider natürlich wieder keine Zuschauerzahlen. Vielleicht noch von Interesse: Als ich es live gesehen habe, war es ein Stream am Stück, soll heißen keine Brüche, die typischerweise auftauchen, wenn ein Video endet und ein neues startet. Vielmehr war es ein Video, bei dem zwischen den Panels kurze Hintergrundinfos eingeblendet und Musik abgespielt wurden, mit animiertem Übergang zu den Panels. Der Livestream war also ein langes Video. Danach haben sie das große Video dann aufgesplittet: einerseits in die einzelnen Panels, aber teilweise auch noch in kleinere Schnipsel, wie man im dem Screenshot z. B. an den verschiedenen Mini-Sulu-Clips sehen kann.

Ich finde es aber gut, dass sie es auch auf Youtube veröffentlicht haben.

Live long and prosper,
Vulcan
 
Oben