Sonnensystembeschriftung im Vorspann

M

Marek

Guest
Warum ist das Sonnensystem im Vorspann eigentlich auf deutsch beschriftet?
Hat diese Zeichnung eine historische Bedeutung dann ist sie mir leider entgangen.
Oder wird da in der Serie irgendetwas dazu erwähnt? Das wäre mir dann auch entgangen.
 
M

Max

Guest
In der Serie wird dazu - wie zu allen Bildern des Vorspanns - nichts gesagt.

Darüber hinaus, könnten Dich ganz sicher die Beiträge in diesem Thread zum selben Thema interessieren:
.: Man spricht deutsch :.
 
M

Max

Guest
Mit Kepler kann die Grafik selbst meines Erachtens nicht viel zu tun haben.

Zu Keplers Zeiten schrieb man zum einen nicht "Flächendeckend" in Antiqua und solche Dinge schon gar nicht auf Deutsch, sondern auf Latein.
 
S

sesam

Guest
Sollte auch nicht gemeint sein, dass das ein Original von Kepler ist.
Aber halt eine Referenz an ihn.
 
S

Sirak

Guest
Mir war neu, dass kopernikus der deutschen Sprache mächtig war..... aber ich kann mich ja auch irren!
:thumbup:
 
T

[Tobbi]

Guest
...Die Nationalität von Kopernikus bot im Klima aufkeimenden Chauvinismus seit dem 19. Jahrhundert immer wieder Anlass zu polemischer Kontroverse, da Polen und Deutsche gleichzeitig Kopernikus als einen der ihren beanspruchten, obwohl unzweifelhaft ist, dass Kopernikus Preuße war (Kulmerland bzw. Ermland). Das preußische Land wurde im Zuge der Christianisierung sowohl polonisiert als auch germanisiert.
 
M

Max

Guest
Wenn man sich nachträglich über die Nationalität von Kopernikus streitet, ist das genauso widersinnig, wie selbiges Thema bei Karl dem Großen.

Jedenfalls würde er seine Texte nicht auf Deutsch verfassen, wenn er was auf sich gehalten hat ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Bernd das Brot

Guest
Max schrieb:
Wenn man sich nachträglich über die Nationalität von Kopernikus streitet, ist das genauso widersinnig, wie selbiges Thema bei Karl dem Großen.

Jedenfalls würde er seine Texte nicht auf Deutsch verfassen, wenn er was auf sich gehalten hat ;)
Falsch mein lieber Max, seine Hauptwerke wurden zwar in Latein verfasst, es gibt aber ein paar kleinere Werke, die in deutscher Sprache verfasst wurden.
Im Auftrag von Albrecht von Brandenburg-Ansbach erstellte er eine Landkarte vom Herzogtum Preußen und einige wissenschaftliche Schriften speziell für Herzog Albrecht. Dieser war zwar des lateinischen mächtig, war aber bemüht in den Schulen, die er eröffnete auch deutsche Schriften verwenden zu lassen.
 
M

Max

Guest
Bernd schrieb:
Falsch mein lieber Max, seine Hauptwerke wurden zwar in Latein verfasst, es gibt aber ein paar kleinere Werke, die in deutscher Sprache verfasst wurden.
Im Auftrag von Albrecht von Brandenburg-Ansbach erstellte er eine Landkarte vom Herzogtum Preußen und einige wissenschaftliche Schriften speziell für Herzog Albrecht. Dieser war zwar des lateinischen mächtig, war aber bemüht in den Schulen, die er eröffnete auch deutsche Schriften verwenden zu lassen.
Tendenzen zur Nationalisierung und damit auch zur Ausprägung von nationalen Sprachen gab es natürlich schon vorher, bereits in der Zeit ums 13., vor allem dann im 15. Jahrhundert bei den Konzilen und bei Verbindungen der Universitäten und erst die Hussiten haben den Gebrauch einer Nationalsprache - sagen wir mal - hoffähig gemacht.

Auftragsarbeiten oder eben ideologisch Motiviertes sind das eine.
Das alles ändert nichts daran, dass die Sprache zum wissenschaftlichen Diskurs (bis ins 20. Jahrhundert hinein) Latein war, Bernd.

Und die Karte aus dem ENT-Vorspann ist wunderschön, hat aber nichts originäres an sich. Du kannst mir für die ENT-Karte aber gerne eine Quellen-Edition angeben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

D@ve

Guest
Glaub ihr im ernst, die Amis denken soweit, dass ein deutscher Wissenschaftler auf Latein schreibt?

Gruß, dave
 
M

Max

Guest
Die sind doch sowas von professionell, dass die alles bedenken ;) ;)

Auf der anderen Seite knobel ich im Moment über Blätter aus dem 17. Jahrhundert, und gerade weil sie auch noch klerikalen Charakter zu haben scheinen, verwirrt mich umso mehr, dass sie tatsächlich in deutscher Sprache verfasst sind :D Obs wohl ne Fälschung ist ;) ?
Na ja, mal wieder das paläographishe Handwerkszeug herauskramen.
 
Oben