Guinan in Picard Staffel 2

beeblebrox

Lieutenant Junior Grade
Ich sage erst mal Hallo da ich neu hier bin.
Ich hoffe hier ist noch ein wenig Betrieb wenn nicht hat eventuell jemand einen Tip auf ein etwas lebendigeres Forum.
Aber nun zur Frage :

Warum wurde in Picard Staffel 2 eine so junge Guinan für die 2020er Jahre ausgewählt und warum kennt sie Picard nicht ?
Schließlich hat man sich in den Folgen "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert" doch schon mal getroffen und Guinan sah schon genau
so aus wie in der Gegenwart.

Ulli
 

Vulcan

Lieutenant
Hallo beeblebrox,

herzlich willkommen im Star Trek-Forum.

Das sind zwei sehr gute Fragen. Die Antwort zur zweiten Frage ist etwas kompliziert (gegebenenfalls überspringe einfach den Abschnitt "Langantwort"), während die erste Frage noch schwerer zu beantworten ist :D, also wollen wir mal:

ad 2) "Gedächtnislücke"
Die gängige Antwort zu Guinan's "Gedächtnisnislücke" ist "Zeitreise-Verworrenheit".
Natürlich spielt "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert" 1893, also vor 2024. Allerdings befinden wir uns in 2024 an einem Scheidepunkt zu zwei möglichen Zukunftsversionen: "Captain Picard" (Föderation) und "General Picard" (Konföderation).
In der "Captain Picard"-Zukunft wird 2368 Datas Kopf in San Francisco gefunden, was den Forscher Captain Picard, der gleichzeitig Datas Vorgesetzter und Freund ist, letztlich dazu bringt, ins Jahr 1893 zu reisen, wo dann Guinan ihn kennenlernt.
Hingegen in der "General Picard"-Zukunft ist es unwahrscheinlich, dass General Picard diese Reise macht. Einerseits ist er kein Forscher, andererseits wahrscheinlich nicht mal mit Data bekannt, womit er - selbst wenn 2368 der konföderieren Zeit der selbe Fund gemacht wird - wahrscheinlich nicht darüber informiert wird und daher auch nicht in die Vergangenheit (1893) reist und somit logischerweise auch Guinan nicht trifft.

=== Langantwort ===
Wenn man es sich nun schwer machen will, kann man es so sehen: Uns wird nun gesagt, dass 2024 der Scheidepunkt ist, wo beide Zukunftsversionen noch möglich sind. Somit müsste Guinan Picard in 1893 sowohl getroffen als auch nicht getroffen haben. Dieses Dilemma entspringt direkt der Natur von Zeitreisen und ist im Prinzip unauflösbar.

In Star Trek und der Science-Fiction allgemein bedient man sich für diesen Fall gerne der Idee, dass die Zeit sich "im Fluß" befindet, d. h. dass der Zuschauer sehen kann, wie Änderungen im "Jetzt" Änderungen in der Zukunft bewirken - wobei die Änderungen manchmal als "unmittelbar" (z. B. TNG "Die alte Enterprise") und manchmal mit einer gewissen Verzögerung (z. B. "Zurück in die Zukunft") stattfinden (manche nennen dies den "Ripple Effect").
Da dabei mehrere Zeitpunkte betrachtet werden, muss man für eine angemessene Beschreibung von "unmittelbar" oder "verzögert" genau genommen eine weitere Dimension einführen, gewissermaßen die Meta-Zeit - das kann man sich vereinfacht vorstellen als die Zeit der Zuschauerin. Wir sehen z. B. in DS9 "Gefangen in der Vergangenheit" Sisko in 2024 auf der Erde und "gleichzeitig" Kira in 2371 auf der Defiant. Nun sind 2024 und 2371 ja eigentlich nicht "gleichzeitig" - aber in der Meta-Zeit des Zuschauers laufen sie gleichzeitig ab. Wenn also Siskos Auftauchen in 2024 den Tod von Gabriel Bell verursacht, sehen wir meta-gleichzeitig dass in 2371 die Föderation verschwunden ist. Die Meta-Zeit kann also gewissermaßen als weitere Dimension verstanden werden, die kontinuerlich versucht die gesamte existierende Raumzeit wieder in Einklang zu bringen. Ändert sich in der Raumzeit etwas (z. B. in 2024 stirbt Gabriel Bell), schreibt die Meta-Zeit diese Änderung gemäß Ursache-Wirkung-Prinzip in alle Zeiten fort und erzeugt so eine neue gesamte Raumzeit, in welcher sich die Änderung von 2024 in die Zukunft fortschreibt - zu einer neuen konsisten, vollständigen Raumzeit.
"Änderung im Jetzt" impliziert, dass bereits eine Version der Ereignisse der "Standardfall" ist, welcher geändert werden kann. Und hier kommen nun endlich wieder Picard und Guinan ins Spiel: So lange die Zukunft mit "General Picard" dieser Standardfall ist, ist die von der Meta-Zeit gegebene gesamte Raumzeit konsistent mit der "General Picard"-Zukunft, damit also ohne die Ereignisse aus TNG "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert": Guinan kennt Picard nicht. Dramaturgisch formuliert könnte man also hier davon ausgehen, dass es in PIC Staffel 2 bis zum letzten Moment wo Picard und die junge Guinan sich sahen, durchgängig eher düster aussah für die Zukunft - denn sobald die Handlungen die "Captain Picard"-Zukunft begünstigt hätten, hätte sich Guinan wieder direkt an Picard erinnern müssen, was sie aber bis zum Ende offenbar nicht tat.

=== Kurzantwort ===
Uns wird die Geschichte so präsentiert, dass Picard gerade aus der "General Picard"-Zukunft kommt, daher TNG "Gefahr aus dem 19. Jahrthundert" nicht stattgefunden hat. Deswegen kennt Guinan Picard nicht. Das ist dann auch die Sichtweise, die von Vertretern von Paramount Plus verlautbart wurde.[1] Gleichzeitig ist das Thema aber verwirrend genug, dass selbst der Showrunner Terry Matalas diesbezüglich den Schauspielern auf diese Frage keine klare Antwort gegeben hat.[1]

ad 1) "Recasting"
So, und nun zu der schwereren Frage. :D
Leider wissen wir nicht, warum Guinan für die Handlung in 2024 neu gecastet wurde. Letztlich können wir das nur wissen, falls sich Beteiligte an der Produktion dazu äußern sollten, was bisher meines Wissens nach nicht passiert ist, allerdings gibt es durchaus ganz gute Chancen, dass da über die Jahre hinweg die ein oder andere Begründung veröffentlicht werden wird.
Rein spekulativ könnte ich mir zwei naheliegende Begründungen vorstellen:
- Das Umcasting könnte produktionstechnische Gründe gehabt haben. Möglicherweise stand Whoopy Goldberg nicht für so viel Zeit zur Verfügung entweder aus Termindruck oder weil die Produzenten Geld sparen wollten, indem sie eine günstige, eher unbekannte Darstellerin für die meisten Szenen nahmen.
- Das Umcasting könnte erzähltechnische Gründe gehabt haben, z. B. dass die Produzenten dachten, dass der unbedarfte Neuzuschauer die Zeitebenen leichter unterscheiden kann, wenn die jüngere Guinan auch jünger aussieht.

Nochmal der Hinweis, dass diese Möglichkeiten rein spekulativ sind und dass ich nicht notwendigerweise diese (fiktive?) Einschätzung der Produzenten teile.

Live long and prosper,
Vulcan

[1] https://variety.com/2022/tv/news/st...inan-ito-aghayere-whoopi-goldberg-1235213292/
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben