Großes Crossover?

Vulcan

Lieutenant
Ein Gerücht besagt, dass es ein großes Crossover aller aktuell laufenden Star Trek-Serien geben solle, bei dem sich unter anderem Burnham und Spock wiedertreffen.[1]

Ich halte das in dem Ausmaß für unwahrscheinlich; und kleinere Zusammenführungen sind meistens nicht nur realistischer, sondern meist auch lohnenswerter, weil die Story dabei mitunter noch Sinn ergeben kann. Burnham und Spock sollen sich aber meiner Meinung nach nicht (all zu bald) wiedersehen - in SNW Staffel 7 wäre ich dafür wohl wieder bereit.

Was haltet Ihr davon?

Live long and prosper,
Vulcan

[1] https://www.netzwelt.de/serien/star...ossover-eventmichael-trifft-erneut-spock.html
 

Boothby

Admiral
Teammitglied
Ähm...... Nein danke.

Die sollen es bloß nicht übertreiben und lieber an neuen Konzepten arbeiten. Klar, es hat schon etwas anheimelndes und es wird einem wohlig warm ums Herz, wenn alte einst geliebte Recken wieder aus der Mottenkiste geholt werden, aber irgendwann sollte mal Schluß sein.
 

USS Nelame

Lieutenant
Nachdem ich jetzt den Trailer von Star Trek Picard gesehen habe und darauf aufmerksam gemacht wurde, dass er denselben Satz als Cliffhanger hat, wie der Trailer von Star Trek Diversity... äh, ich meine... Disaster... äh... Discovery, fürchte ich, dass an den Gerüchten mehr dran ist, als nur unheiliges Wunschdenken.
Meiner Meinung nach ist Star Trek im Jahr 2002 endgültig gestorben und seitdem nicht mehr von den Toten auferweckt worden, sondern vegetiert nur noch als Zombie seiner selbst vor sich hin in einer Version, die mich mehr zu heulen als zum Träumen einläd.

PIC, DIS und LD sind noch weniger Star Trek, als es Voyager damals war und gehören meiner Meinung nach als Abdominationen der Kelvin-Zeitlinie in den Giftschrank verbannt.
 
Oben