DS9: 7x14 - Hirngespinst / Chimera

Wie bewertest du 7x14 - Hirngespinst / Chimera

  • 2 (gut)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3 (geht so)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4 (schlecht)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5 (sehr schlecht)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
A

Autopilot

Guest
Titel: 7x14 - Hirngespinst / Chimera
Episodennummer: 164
StarDate: Unbekannt
Beschreibung:
Odo kehrt von einer Konferenz mit einem unerwarteten Gast zurück: Ein Gründer, der sich in sein Runabout eingeschlichen hat. Odo erkennt in ihm jedoch einen der hundert Formwandler, die wie er ausgesandt wurden, als sie noch jung waren, um mehr über andere Völker der Galaxis zu erfahren. Auf der Station übergibt Sisko den Formwandler in die Obhut Odos. Er bezeichnet sich selbst als "Laas". Bald schon beginnt er, Odo nach den anderen seiner Rasse zu fragen, und nach der großen Verbindung, die es angeblich ermöglichen soll, sich mit anderen Formwandlern zu verbinden. Odo erkennt, dass der Formwandler noch nie Kontakt zu den Gründern hatte und nun mehr über seine Rasse erfahren will?
Regie: Stephe Posey
Autor: Rene Echevarria
Gaststars: J.G. Hertzler as Laas
DVD: Box 07, Disc 04
 

Galaxy-Class

Lieutenant
Die "neue Lebensform" am Anfang der Folge macht gleich klar das man Ds9 und nicht TNG schaut. Ich und meine Freundin kannten die Episode beide noch nicht; Unsere Reaktionen waren sehr unterschiedlich.
Ich: Juhu endlich mal wieder ne neue Lebensform
Sie: Das könnte aber auch ein Gründer sein ... :) war irgentwie witzig

Nichts dem zu trotz fand ich die Odo Charakter-Episode aus verschiedenen Gründen klasse.
Am wichtigsten, finde ich, ist es das den Gründern ein Gesicht gegeben wird. Der Kriegsgrund wird nachvollziehbar dargelegt: Obwohl niemand Laas kennt und Laas niemanden, gibt es sofort Konflikte bis hin zu einem tödlichen...

Auch die Beziehung Odo Kira wirkt auf mich hier das erste mal realistisch. Das Kira Laas hilft um Odo zu helfen gehört zu einer ihrer wenigen wirklich guten Taten (gerade Odo gegenüber...). Am Ende, als Odo als goldener Nebel Kira umhüllt, akzeptiert Kira (IMHO) Odo das erste mal tatsächlich als Changeling.

Die Fragen die die Episode/Laas bezüglich Odo aufwirft, stehen auch nach den 45min. im Raum. Auch meiner Meinung nach wird Odo nicht wirklich, als das was er ist, behandelt...

BTW: Gründer brauchen keine Energie wenn ich das nun richtig verstanden habe, verbrauchen aber welche (Bewegung) ? Sie essen nicht, trinken nicht, atmen nicht und brauchen scheinbar auch keine solare Energie.
Alles was ich mir noch vorstellen könnte wäre, dass sie in ihrer Ruhephase Vibrationsenergie aufnehmen. Aber selbst wenn... das ist energetisch nicht sonderlich gut durchdacht oder ?
 

dsonnscheintschee

Moderator
Teammitglied
@Galaxy-Class dabei gehst du davon aus, dass alle Lebewesen Nahrung zum überleben brauchen. Warum also nicht Wesen die ganz anders aufgebaut sind, schließlich sieht man bei, ein Planet wehrt sich ja auch das es anderes Leben gibt (oder könnte, ist ja alles SF).

War es jetzt die Folge, wo der junge Gründer Odo wieder zurück verwandelt?
 

Galaxy-Class

Lieutenant
nene es war die in der Odo einen anderen der "100" Ausgesandten findet.

Ich gehe nur vom Energieerhaltungssatz aus. Energie die irgentwo herkommt muss auch irgentwo rein.
 

DJ Doena

Admiral
Teammitglied
Ja, aber Odo besteht ja aus einer Art Plasma, vielleicht nimmt er Energie in Form von Sonnen und Hintergrundstrahlung auf.
 

Galaxy-Class

Lieutenant
In dieser Folge ist ein Gründer ja durch das Weltall geflogen. Da ist nicht viel Sonne :)

Hintergrundstrahlung ist aber ein cleverer Ausweg :thumbup:
 
Oben