DS9: 7x12 - Die Tarnvorrichtung / The Emperor's New Cloak

Wie bewertest du 7x12 - Die Tarnvorrichtung / The Emperor's New Cloak

  • 1 (sehr gut)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2 (gut)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3 (geht so)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5 (sehr schlecht)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    2
A

Autopilot

Guest
Titel: 7x12 - Die Tarnvorrichtung / The Emperor's New Cloak
Episodennummer: 162
StarDate: Unbekannt
Beschreibung:
Der Große Nagus Zek, Oberhaupt der Ferengi, verschwindet bei einer ungewöhnlichen Geschäftsreise. Er versuchte nämlich, die Grenzen der ferengischen Handelsbeziehungen auszudehnen und zwar in das alternative Universum. Doch wird er dort nun von der Allianz gefangengehalten und getötet, sollte es Quark nicht gelingen, eine Tarnvorrichtung zu stehlen und ins alternative Universum zu bringen. Tatsächlich gelingt es Quark und Rom in Begleitung der Ezri Dax aus dem alternativen Universum eine Tarnvorrichtung von einem klingonischen Kreuzer, der an DS9 angedockt hat, zu stehlen. Gemeinsam reisen sie in die alternative Zeitlinie, um ihr Oberhaupt aus der Gefangenschaft zu befreien. Doch das gestaltet sich als schwieriger als zunächst angenommen?
Regie: LeVar Burton
Autor: Ira Steven Behr, Hans Beimler
Gaststars: Andrew J. Robinson as Garak
Jeffrey Combs as Brunt
Max Grodenchik as Rom
J.G. Hertzler as Martok
Tiny Ron as Maihar'du
Chase Masterson as Leeta
Wallace Shawn as Zek
DVD: Box 07, Disc 03
 

Galaxy-Class

Lieutenant
(Mindestens) einmal zu oft Spiegeluniversum. Da ist ja wirklich alles an den Haaren herbeigezogen und es geht nur noch darum (hahaha witzig) die Darsteller in einer anderen Rolle zu zeigen. Ezri hat eben auch noch ne Rolle gebraucht.
Und imo auch (mindestens) einmal zu oft Vic. Ich mochte die erste Folge in der er auftrat, aber ein Hologramm in die Stammcrew aufzunehmen ist eigentlich schon fast armseelig*. Vor allem weil er Ezri den Rang als Counselor abläuft...(<- bezieht sich mehr auf die vorhergehende Folge, aber auch hier taucht er ja im Spiegeluniversum auf...)



(*) als ich das schrieb dachte ich NICHT an Voy :D
 
H

hannibal

Guest
Ich stimme dir hierbei zu.

In meinen Augen wurde das mirror universe zu oft in DS9 vor. Die ersten zwei Male fand ich noch in Ordnung, aber danach fand ich es nervig. Vor allem gefiel mir nicht, wie einfach der Sprung zwischen diesen beiden Universen ist. Mir hätte es mehr gefallen, es wäre Schluß gewesen. Diese Folge war zwar nicht schlecht, aber eben sehr unnötig. Vor allem hat man Vorredner richtig erkannt, daß man offenbar auch Ezri mal through the looking-glass erleben wollte. Nichts gegen Vic, aber sein Auftritt hier war völlig unnötig und (wie ich finde) auch unlogisch: Wieso kämpft ein Hologramm, das seinen Platz nicht beliebig wechseln kann, aktiv auf der Station herum?
 
Oben