Spoiler: 2.04 Death Stop

J

Jenny_[cursed]

Guest
Hi

Weiter gehts mit Folge 4 aus der 2. Season + ein paar Bildern:

Auf gehts: http://www.nx-01.at/DS1.JPG
Hier sieht man die ziemlich ramponierte NX-01.
Die Crew sucht mittels Notruf um hilfe. Sie bekommt koordianten einer Reperaturstation. http://www.nx-01.at/DS2.JPG Diese stellt sich als vollautomatisch heraus. Sie steuern das SChiff in das Rep dock und können dann an Bord der Station gehen, Gegen 400 Liter Warpplasma wird die Rep durchgeführt. In einem Aufenthaltsraum kann sich die Crew derweil entspannen und alles beobachten: http://www.nx-01.at/DS3.JPG
Sogar Malcolm kann von diesen modernen Computer geheilt werden. Trip und er beschließen die Station nach dem Computer zu suchen. Als sie in den Röhren herumkriechen machen sie Bekanntschaft mit dem Transporter der Station der sie zurück zur NX-01 beamt http://www.nx-01.at/DS4.JPG Travis wird vom Cpt zum Shuttlebay gerufen [es ist aber nciht der Cpt ] Er geht hin und wird kurze Zeit später tot aufgefunden. Zum Glück stellt es sich heraus das es ein Clon ist. Archer beschließt jetzt auch den Computer zu finden um der Sache auf den Grund zu gehen was mit Travis passiert ist. Malcolm muß herhalten und sich noch mal beamen lassen, das sie draufkommen wo der TR aktiviert wird, sie zerstören den Transporter und können dann den Schacht weiterkriechen. Danach kommen sie in einen Raum wo verschiedene Spezies an den Computer angeschlossen sind. http://www.nx-01.at/DS5.JPG Sie retten Travis, aber der Computer beginnt die NX-01 festzuhalten. Daher können sie nur mit einem Trick fliehen in dem sie das Warpplasma das an Bord der Station ist entzünden per Fernsteuerung, danach geht es der STation an den Kragen http://www.nx-01.at/DS6.JPG Die ENT kann entkommen, vorher darf Reed noch mit den experimentellen Torpedos spielen und den Greifarm wegballern. Die sTation exploidert. Als die ENT wegist und man den Abspann sieht - sieht man das sich die Station wieder beginnt zusammenzusetzen. http://www.nx-01.at/DS7.JPG Das war mal wieder die grobe Beschreibung

Greetings Beamie
 
D

Data

Guest
Hm... ich fand die folge eher etwas im durchschnitt.
zwar gewohnte enterprise skillz (trip und malcoms bombe am schluss)
trozdem war der anfang einfach langweilig, erst um die letzen 10 minuten gings rund.
außerdem reagierte die crew viel zu naiv auf diese station.
"Oh da ist ja eine base, die hat sicher jemand für uns zurückgelassen." :ugly:
viel zu unvorsichtig geht die crew vor, ja pöbelt selbst die gelegene gaststube an.
kein wunder das sie dann ihr blaues wunder erleben.
außerdem schade das es zum ende nicht aufgeklärt wurde... wer diese base erbaut hat. (oder hab ich das wieder verschlafen?
 
J

Jenny_[cursed]

Guest
Hi

Das wurde nicht geklärt - vielleicht wird es ja in einer späteren Folge erklärt.

Beamie
 
D

Data

Guest
Irgendwie vermute ich das die kerle aus silent enemy diese anlage gebaut haben bzw. damit im zusammenhang stehen... :/
 
S

Schorfi

Guest
Ich fand die Episode cool.
Okay...ich bin ja auch Technologiefreak...
Mal ehrlich...wieso naiv? Archer hat doch die ganze Zeit ein schlechtes Gefühl gehabt.
Und wenn es einen Grund dafür gibt, dass sie so bereitwillig der Prozedur zugestimmt haben, dann deswegen, weil sie sonst ihr Schiff in Voyager hätten umbenennen können.

Die Episode erhält eine Wertung von 75%
 
J

Jenny_[cursed]

Guest
Hi

mir ist gerade mal so eine verrückte Idee gekommen. Die verschiedenen Lebensformen sind ja an den Computer angeschlossen - könnten nicht so mit der Zeit auch die Borg entstanden sein. Man hat es ja gesehen zu was die Maschine am SChluß fähig ist.

Beamie
 
B

Borgkiller-8472

Guest
Nein könntne sie nicht, da die Borg um ein vielfaches älter sind als diese komische Werft da.
 
T

tekin

Guest
da sind technologien, die mich stark an die enterprise 1781-D erinnern.

- Computer (und die sprachinterface)
- Replikator (nahrung und ersatzteile)
- Transporter
- (so ne art) jeffries-röhre

da sind technologien, die mich stark an die enterprise 1781-D erinnern.
damit meine ich natürlich auch die zeitliche präsenz der technologie.

sprich: kann es sein das diese technik irgendwie dazu führt das sie irgendwann in die sternenflotte integriert wird ?
 

Spike

Admiral
Teammitglied
Du meinst, dass Archer & Co. diese Technologien gesehen haben, und dann versucht haben diese ebenfalls zu "erfinden"? Naja ich weiß nicht so recht. Transporter, Computer und primitive Replikatoren gibt es ja schon. Dass das ständig weiterentwickelt wird, ist sowieso normal. Und sowas ähnliches wie Jefferies-Röhren haben wir in "Shockwave II" gesehen.
 

dsonnscheintschee

Moderator
Teammitglied
Vom Zeitlichen ablauf kann das ja eh nicht stimmen, weil Guinan´s Volk schon weit vorher Assilimiert worden ist, also würde das nicht passen.
Da ich die Folge nicht gesehen habe, muß ich fragen hat das Design der Station irgenwie an die Borg erinnert hat?
Wenn dann sollte es wohl irgenwie ähnlich aussehen!
 
M

Max

Guest
Vielleicht steh' ich mal wieder auf dem Schlauch, aber ...

Ok, Travis ging es vielleicht fast an den Kragen, aber warum waren Archer und Co am Ende so versessen drauf die Station zu zerstören?
Na ja, die Station hat das Problem doch immer hin noch auf eine sehr nette Art gelöst. So nach dem Motto: "Lass ich den Fremden doch Ihren Spaß" :D ;)
 
T

tekin

Guest
komisch, aber ich werde folgenden (eventuellen) gedankenfluss von archer nicht los:

"so schiff wurde repariert, (die station) hat jede menge andere spezies gefangen, ich habe travis wieder, station lässt uns nicht frei, wir zerstören die station (anstatt nur uns freizuschiessen) und fliegen auf und davon."

komische dankbarkeit.....
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
Noch dazu rettet man nur Travis. Klar, hinterher hat der Doc erkläer das man die sowieso nicht retten konnte, aber das wusste zu dem Zeitpunkt ja noch niemand. Komische ethische Auffssung welche die Enterprise Crew da vertritt.
 
J

Jenny_[cursed]

Guest
Hi

sie hatten keine Zeit mehr das zu tun, da die Station die Enterprise festheilt und soweit ich es mitbekam sie zerstören wollte.

Sagen wir es so, wenn sie die anderen retten - wird die ENT zerstört mit der Besatzung. DAnn hätten sie kein Schiff mehr und können von der station nimmer weg - und so wie ich es mir vorstellen könnte, nimmt diee Station sie wieder gefangen und hängt sie an den Computer ran.


Also war es auch besser das sie geflüchtet sind, sie haben sich ja den weg zum Schiff freigeschossen. Sie konnten aber dann nicht abdocken weil die station sie festhielt. Vielleicht wollten sie auch mit der Zerstörung der Station die anderen Lebenwesen erlösen - weil angenehm kann das sicher nicht sein so am Computer zu hängen...

Jaeih
 
T

tekin

Guest
sorry das ich das sagen muss (und das zum ersten mal) :

tante kathy und co. hätten besser in die episode gepasst und keiner von uns müsste jetzt aus entäuschung ne frustpizza bestellen.... :konfus:
 

Spike

Admiral
Teammitglied
Die Station hatte die Kontrolle über die Kommandosysteme der Enterprise übernommen, Hauptenergie, Triebwerke und Lebenserhaltungssysteme abgeschaltet. Die Bombe wurde gezündet, um das zu unterbinden. Da war keine Zeit, um noch irgendjemanden zu retten.
 
T

tekin

Guest
doch. travis konnte noch in letzter sekunde gerettet werden..... :/

das hasse ich in all diesen st episoden... so durchschaubar.

habt ihr je ne st folge gesehen. wo ein statist tot war oder kurz davor es zu werden, und trotzdem in letzter sekunde gerettet werden konnte, weil er AUCH ein wichtiger bestandteil der crew war ?

zb wäre es eher glaubhafter geworden wenn diese dame drann glauben musste, die mit phlox eine beziehung eingegangen ist.

ich meine damit glaubhafter für uns den tod zu akzeptieren um dann im letzten moment zu erfahren das sie doch lebt...
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
Spike schrieb:
und Lebenserhaltungssysteme abgeschaltet.
Und ? Das ist es was ich an Star Trek immer gehasst habe. Lebenserhaltung abgeschaltet und SOFORT bricht Panik aus. Was ist denn damals auf der MIR passiert als die Lebenserhaltung ausgefallen ist ? NICHTS, denn es war noch für mehrere Stunden Sauerstoff in der Station, und die Enterprise ist ungleich größer.
 

Spike

Admiral
Teammitglied
Aber unter Lebenserhaltung fällt doch nicht nur die Sauerstoffversorgung, sondern auch die Heizung und das Absaugen giftiger Dämpfe.
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
Und ? Durch die doppelten Schiffsrümpfe sind die Dinger super isoliert und nur weil Trip mal wieder rumfurzt haben wir es nicht gleich mit giftigen Gasen zu tun. Und selbst der co² Wert kann nicht so schnell steigen als das man nicht ein paar Stunden Zeit hätte.
 
Oben