[Artikel] Petition will DIS und PIC für non-canon erklären

Vulcan

Lieutenant
Wird jetzt deutlicher, warum in meinen Augen die Kritik an Burnham als Charakter indirekt auch mit ihrer Geschlechtlichkeit verbunden ist?
Du willst sagen: CBS versucht Kritik damit zu blocken, sie als sexistisch zu bezeichnen. Und Deine Reaktion ist daher, dass Du Deine Kritik sexistisch machst, damit... CBS am Ende recht hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

USS Nelame

Lieutenant
Du willst sagen: CBS versucht Kritik damit zu blocken, sie als sexistisch zu bezeichnen. Und Deine Reaktion ist daher, dass Du Deine Kritik sexistisch machst, damit... CBS am Ende recht hat?
Ich verstehe nicht, was daran sexistisch ist, dass ich es kritisiere, einen Charakter zu präsentieren, der nur aufgrund der beiden Erkennungsmerkmale Hautfarbe und Geschlecht als Heldenfigur verklärt, promotet und verteidigt wird.
Ich würde doch auch nicht einen Smart als Rennwagen akzeptieren, nur weil er aus einer Baureihe stammt, die besonders limitiert oder in den Medien bisher nicht promotet wurde.

Was ich kritisiere ist, dass hier Ideologie über Handwerk gestellt wird, was zu einem Ergebnis führt, dass sehr viele Menschen unbefriedigt zurücklässt.
 

Vulcan

Lieutenant
Du weißt nicht, was an
und durch [...]Burnham ersetzt haben, die außer ihrer Vagina [...] wirklich gar keine Charakteristika aufweist.
sexistisch ist?

Fakt ist jedenfalls, dass laut Deiner eigenen Aussage Deine ganze Kritik an Hautfarbe und Geschlecht von Burnham absolut nichts mit der Serie an sich zu tun hat. Bestenfalls kann man sagen, dass Du damit Marketing und Geschäftsgebahren von CBS kritisierst.

Das tust Du aber bei der Bewerbung einer Petition, bei der es um den Canon geht. Marketing und Geschäftsgebahren von CBS sind nicht Teil des Canons. Sie in Bezug auf die Canon-Petition überhaupt einzubringen, ist nicht zielführend. Wie wäre es also, wenn wir uns auf das Kritisieren der eigentlichen Serie konzentieren, also dem einzigen, was bei einer Canon-Diskussion relevant ist?

Live long and prosper,
Vulcan
 

USS Nelame

Lieutenant
Fakt ist jedenfalls, dass laut Deiner eigenen Aussage Deine ganze Kritik an Hautfarbe und Geschlecht von Burnham absolut nichts mit der Serie an sich zu tun hat. Bestenfalls kann man sagen, dass Du damit Marketing und Geschäftsgebahren von CBS kritisierst.
Jetzt verstehe ich erst, was du überhaupt meinst. Okay, zugegeben, da habe ich 2 Themen durcheinander geworfen, touchée.

Das tust Du aber bei der Bewerbung einer Petition, bei der es um den Canon geht. Marketing und Geschäftsgebahren von CBS sind nicht Teil des Canons. Sie in Bezug auf die Canon-Petition überhaupt einzubringen, ist nicht zielführend. Wie wäre es also, wenn wir uns auf das Kritisieren der eigentlichen Serie konzentieren, also dem einzigen, was bei einer Canon-Diskussion relevant ist?
Einverstanden. Das war eigentlich ursprünglich auch meine Absicht. Da sieht man mal, wie sehr mich das Gehabe von CBS bereits mitnimmt, inzwischen ist es in meinem Kopf so sehr mit Star Trek verbunden, dass es schon nicht mehr schön ist. Vielleicht habe ich auch deshalb die Freude daran verloren...
 

Peter von Frosta

Lieutenant Junior Grade
Ich verstehe nicht, was daran sexistisch ist, dass ich es kritisiere, einen Charakter zu präsentieren, der nur aufgrund der beiden Erkennungsmerkmale Hautfarbe und Geschlecht als Heldenfigur verklärt, promotet und verteidigt wird.
Ich würde doch auch nicht einen Smart als Rennwagen akzeptieren, nur weil er aus einer Baureihe stammt, die besonders limitiert oder in den Medien bisher nicht promotet wurde.
Michael Burnham war bereits weiblich, PoC und ziemlich offensichtlich als Führungscharakter definiert, bevor die erste Folge überhaupt im Stream lief. Von daher ergibt deine Argumentation überhaupt keinen Sinn, das ist ja so als ob du von Anfang an wusstest, dass dein Smart kein Rennwagen ist und du dich nach 3 Jahren daran störst, dass dein Smart keine Anhängerkupplung hat.
 

USS Nelame

Lieutenant
Michael Burnham war bereits weiblich, PoC und ziemlich offensichtlich als Führungscharakter definiert, bevor die erste Folge überhaupt im Stream lief. Von daher ergibt deine Argumentation überhaupt keinen Sinn, das ist ja so als ob du von Anfang an wusstest, dass dein Smart kein Rennwagen ist und du dich nach 3 Jahren daran störst, dass dein Smart keine Anhängerkupplung hat.
Um Mal bei der Smart-Allegorie zu bleiben... Wenn der Smart als Rennwagen angekündigt wird, habe ich damit kein Problem. Wenn er aber als Rennwagen angekündigt, beworben, vermarktet und 3 Jahre behandelt wird, als wäre er einer, dann aber, wenn es darauf ankommt, nicht Mal 100 km/h auf den Tacho bringt... Dann ja, dann stört es mich nach 3 Jahren, denn dann erfüllt der Smart einfach nicht die Anforderungen, unter denen er mir verkauft wurde. Und wenn ich dann auch noch von der Werkstatt dafür kritisiert und öffentlich gedemütigt werde, dass ich ihn als Smart identifiziere und es benenne, dann fehlt mir irgendwann auch jegliche Sympathie und Akzeptanz gegenüber dieser Werkstatt.
 
Oben