Habt ihr mich vermisst???

K

Kes

Guest
Bin zurück ausm Krankenhaus. Hab jetzt 3 Kinder ^^ :bounce:



Und ich werd Euch noch n bissel weiternerven ^^ mit Baby im Arm kann man zwar nur mit einer Hand tippern, aber ich lerne ja schnell *gagger*
 

USS Nelame

Lieutenant
Hmm, was soll ich dazu sagen? Ich tendiere zu "Beileid" aber "herzlicher Glückwunsch" wäre wohl angebrachter, zumindest scheinst du Freude an deinen Kindern zu haben.

Naja, denn: herzlichen Glückwunsch und alles Gute für deine Familie.
 
K

Kes

Guest
Sohn Nummer 1 ^^

Danke für die Glückwünsche und auch das Beileid *zwinker*
 
B

Bernd das Brot

Guest
Sohn Nummer 1 ^^

Danke für die Glückwünsche und auch das Beileid *zwinker*
Glückwunsch zum Sohnemann:thumbup: und mein Beileid dafür, das du die geistige Rückentwicklung einiger Menschen in deiner Umgebung zeitweilig ertragen musst:
"Ach ist er nicht süss, Ganz die Mama, Ganz der Papa, GutschiGutschigu etc. pp.":hardy::D:D:D:D
 
K

Kes

Guest
Bisher is gut an Kindern, haben 3 wirklich tolle Kinder, aber man soll niemals nie sagen ^^

und @Lars ... das mit dem gutschi gutschi geht ja noch, mich regt viel mehr das "endlich Stammhalter", "Familienprinz"-Getue auf ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Mr. T

Guest
Hey, ich war die letzte Woche nicht in Reichweite eines I-Net-Zugangs, darum an dieser Stelle von mir auch noch einmal einen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Viel Freude, Gesundheit und Spaß für dich und deine nun um eine weitere Person vergrößerte Familie :).
 
M

Max

Guest
Verspätet, aber dennoch auch eine herzliche Gratulation von mir :)

Weil ich mich das ein oder andere mal mit meiner Schwester über das Thema Namesgebung unterhalte: Ist es erlaubt zu fragen, wie Ihr Euch für Gregory Logan entschieden habt :) ?
 
K

Kes

Guest
Danke danke =O) Ihr seid einfach lieb.

@Max
hehe
Aaaaalso ^^ Logan stand von vorneherein fest, einfach weil mein Mann riesengroßer Wolverine-Fan ist und selbst den Spitznamen Logan verpasst bekommen hat und er schon immer einen "echten" Logan wollte (und da es eh ein ganz normaler kanadischer Vorname ist...) und Gregory kam uns in den Sinn wegens Dr. House. Da sind wir auch Fans, wobei wir eigentlich nur nach einem schönen längeren Vornamen gesucht hatten und keinen "Sammelbegriff" wollten. Am Ende standen zur Auswahl Matthew und Gregory und der bekam dann den "House-Bonus". ^^ (aber wird deutsch ausgesprochen, kein Kartoffelkauderwelsch)
Und nen längeren Vornamen wollten wir weil unsere Mädels Isabella Kes und Danielle Kira heissen und fairerweise sollte der Name aller Kinder in etwa gleich lang sein, wenn sie dann ihre Namen untereinander stehen sehen, das sich keiner "zu kurz gekommen" fühlt.

Genug Infos?
 

USS Nelame

Lieutenant
Aaaaalso ^^ Logan stand von vorneherein fest, einfach weil mein Mann riesengroßer Wolverine-Fan ist und selbst den Spitznamen Logan verpasst bekommen hat und er schon immer einen "echten" Logan wollte (und da es eh ein ganz normaler kanadischer Vorname ist...) und Gregory kam uns in den Sinn wegens Dr. House. Da sind wir auch Fans, wobei wir eigentlich nur nach einem schönen längeren Vornamen gesucht hatten und keinen "Sammelbegriff" wollten. Am Ende standen zur Auswahl Matthew und Gregory und der bekam dann den "House-Bonus". ^^ (aber wird deutsch ausgesprochen, kein Kartoffelkauderwelsch)
Und nen längeren Vornamen wollten wir weil unsere Mädels Isabella Kes und Danielle Kira heissen und fairerweise sollte der Name aller Kinder in etwa gleich lang sein, wenn sie dann ihre Namen untereinander stehen sehen, das sich keiner "zu kurz gekommen" fühlt.
Eingefleischte Fans - ich glaube, ich würde meine Kinder nie nach Serienfiguren oder Filmgestalten benennen - ich würd mich die Namen selbst ausdenken oder aus meinen Romanen übernehmen :p - aber jedem das seine :)
 
K

Kes

Guest
Hat weniger was mit Fansein zu tun als mit Namen aus Serien/Comics hören und irgendwann dann so toll finden das man sie "weiterverwendet". Bei Selbstausgedachtem kannst Du Deinen Kindern aber auch ganz schöne Steine in den Weg legen. Wir haben immer drauf geachtet das es auch normale Namen sind und deswegen gäbe es nie einen Tiberius, einen Spock oder gar einen Riker bei uns in der Namensliste... ist zu offensichtlich.
 
M

Max

Guest
Und schreibt man eigendlich nicht eigentlich mit "t"? Vielleicht Erfurter Dialekt :confused: ;)


@Max
[...]
Genug Infos?
Ja, danke :) Also ich finde beide Vornamen schon ziemlich schön und wenn er sich dann in Zukunft als Gregory Logan Knight vorstellt, passt alles auch hunderprozentig zusammen :D


Eingefleischte Fans - ich glaube, ich würde meine Kinder nie nach Serienfiguren oder Filmgestalten benennen
Ja, da geht es mir ähnlich. Ich bin auch irgendwie froh, nicht sozusagen nach jemand anderem benannt zu sein...


Hat weniger was mit Fansein zu tun als mit Namen aus Serien/Comics hören und irgendwann dann so toll finden das man sie "weiterverwendet". Bei Selbstausgedachtem kannst Du Deinen Kindern aber auch ganz schöne Steine in den Weg legen. Wir haben immer drauf geachtet das es auch normale Namen sind und deswegen gäbe es nie einen Tiberius, einen Spock oder gar einen Riker bei uns in der Namensliste... ist zu offensichtlich.
Zunächst verstehe ich natürlich schon, was Du meinst, wobei ich persönlich gestehen muss, dass sich bei mir weder bei Kes und schon gar nicht bei Kira mit der Zeit ein Gewöhnungseffekt oder gar eine Affinität eingestellt hat, aber das ist ja alles subjektiv.
Aber Obacht: Riker ist ja ein Nachname, aber William (alternativ Wilhelm ;)) oder Thomas sind ja durchaus als Namen problemlos. Spock, das ist klar, geht ja eher gar nicht - wir hatten hier ja schon mal ein Thema darüber.
Und Tiberius ist ein ganz gewöhnlicher, ganz normaler Vorname, nicht unbedingt besonders häufig, aber mit einer Tradition.
 
Oben