Episode 1x01: "Second Contact"

Wie gefällt Euch diese Episode?

  • 5 - sehr gut

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4

    Stimmen: 1 50,0%
  • 3 - mittelmäßig

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 1 50,0%
  • 1 - sehr schlecht

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    2

Vulcan

Lieutenant
Ein paar weitere Reviews:
[3] https://www.serienjunkies.de/news/star-trek-lower-decks-review-102885.html
[4] https://www.pcgames.de/Star-Trek-Brands-138540/News/lower-decks-cartoon-serie-reaktion-1355783/
[5] https://wp.trekzone.de/index.php/2020/08/07/kurzrezension-lower-decks-1x01-second-contact/

Und ein paar Worte zum erstaunlich komplexen Hintergrund für die kurze Erwähnung des romulanischen Whiskeys (auch wenn der Artikel es fälschlicherweise als Easter Egg bezeichnet, was es nun mal nicht ist, weil es sich nicht um romulanisches Ale handelt):
[6] https://intl.startrek.com/news/below-deck-with-lower-decks-romulan-whiskey

Live long and prosper,
Vulcan
 

Vulcan

Lieutenant
"Für begrenzte Zeit" hat CBS die Pilot-Folge von LD nun frei auf Youtube gestellt:
[9]

Live long and prosper,
Vulcan
 

chrisbergr

Lieutenant Junior Grade
Für begrenzte Zeit" hat CBS die Pilot-Folge von LD nun frei auf Youtube gestellt
Ziemlich schlau von denen.

Ja naja, dann hab ich es mir halt angesehen. Der Zeichenstil gefällt mir besser als erwartet, die Exterieurs, Interieurs, Umgebungen und Gegenstände waren doch ganz hübsch gemacht. Aber es ist halt Quatsch. Großer Quatsch. Kann ich nichts mit anfangen.
Aber ich kann mir vorstellen, dass dieser Quatsch sehr vielen Menschen gefallen könnte. Vielleicht erhält das ja dieses Franchise die nächsten paar Jahre über Wasser, wer weiß.
 

Vulcan

Lieutenant
Die Folge ist mit ihren gut zwanzig Minuten recht kurz. Dennoch schafft sie es,
- alle Charaktere einzuführen, mit welchen man sich noch dazu identifizieren bzw. mitfühlen kann,
- das Setting darzulegen,
- eine A-Handlung um Mariner und Boimler zu präsentieren,
- eine B-Handlung mit den anderen zu zeigen,
- die beiden Handlungen sinnvoll zu verknüpfen,
- den Kanon zu beachten und
- sogar ein wenig Star Trek-Motivation einfließen zu lassen.

Die Folge war dann zwar nicht gerade ein Gag-Feuerwerk, aber als Pilotfilm in meinen Augen solide und definitiv von den aktuellen Serien am treuesten zum Kanon und auch zu den Werten von Star Trek* - und das trotz des komödiantischen Ansatzes. Ebenso gab es hier nicht die riesigen Logiklöcher wie bei den (abgeblich?) ernst-gemeinten Serien (DIS, PIC).
Kurzum: Es war nicht perfektes Fernsehen, aber angesichts der bisherigen Kurtzman-Serien hatte ich deutlich Schlimmeres befürchtet.

Und besonders freut mich, dass das Intro endlich mal wieder nach Star Trek aussieht (und sich danach anhört).

Ich bin mal gespannt, wie die weiteren Folgen so werden, wo ein großer Teil der oben genannten "Verpflichtungen" eines Pilotfilms ja nicht mehr notwendig sind.

Live long and prosper,
Vulcan

* Bzgl. der Star Trek-Werte ist The Orville zwar tatsächlich noch treuer, aber The Orville ist ja offiziell keine Star Trek-Serie.
 

Vulcan

Lieutenant
Ein weiteres interessantes Review (2,5/5).[10] Der Reviewer erfreut sich an dem Nostalgiefaktor, aber stört sich an dem hohen Tempo des Pilotfilms - ich gehe mal davon aus, dass er die weiteren Folgen dann mehr genießen wird. Wenn man in den 22 Minuten nur noch die Handlung der Folge unterbringen muss und nicht mehr zusätzlich die Einführung der Charaktere und des Settings, dürfte es wohl etwas gemächlicher zugehen.

Live long and prosper,
Vulcan

[10] http://www.fictionbox.de/index.php/content/view/17054/88889109/
 

DJ Doena

Admiral
Teammitglied
Laut geleakten Zuschauerzahlen aus Canada sind schon die Hälfte der Zuschauer nach der ersten Folge wieder abgesprungen. Einen Vertrag mit einem internationalen Vermarkter gab es bisher auch nicht.

Ich persönlich fand es eher wenig lustig, was tödlich für eine Serie ist, die offensichtlich lustig sein will.
 

Vulcan

Lieutenant
Laut geleakten Zuschauerzahlen aus Canada sind schon die Hälfte der Zuschauer nach der ersten Folge wieder abgesprungen.
Als ich das gelesen habe, dachte ich mir: "Jede Serie verliert doch nach dem Pilotfilm einen großen Anteil Zuschauer! Ist das jetzt viel oder wenig?" Anders gesagt: Bei der Aussage fehlte mir die Einordnung, wie diese Zahl zu beurteilen ist.
Also war es an der Zeit, meine Unkenntnis auf dem Gebiet zu beseitigen und somit habe ich mal nachgeschaut, was dazu zu finden ist und in Bezug auf die aktuellen Star Trek-Serien ist das wirklich schwer, weil es natürlich überhaupt nur kanadische Zuschauerzahlen gibt und die muss man sich aus allen Winkeln des Internets zusammensuchen - leider ist dabei das meiste, was ich finden konnte von sehr tendenziösen Quellen, also Schreiberlingen, wo man beim Lesen sehr deutlich merkt, dass sie die Serien runterschreiben wollen (oder aber das Gegenteil). (Ich habe ja nichts gegen Kritik, aber es ist halt ein Unterschied, ob etwas kritisiert wird oder ob etwas geschädigt werden soll.)
Falls jemand ein Portal kennt, wo man Fernseh-Zuschauerzahlen leicht finden kann, lasst es mich bitte wissen. Edit: Nun habe ich mit "http://assets.numeris.ca" eine offenbar vertrauenswürdige Quelle gefunden.

Hier also, was ich gefunden habe:
== LD
- Der Pilotfilm von LD habe 404k Zuschauer in Kanada, die zweite Folge habe 219k.[11]
- Tatsächlich hatte der Pilotfilm offenbar 527k.[12] Der Unterschied zu Quelle 11 könnte theoretisch in zusätzlicher Berücksichtigung von "7-day playback" liegen oder aber Quelle 11 ist schlicht falsch.
- Daten zu Folge 2 liegen offenbar noch nicht vor. (bei assets.numeris.ca)
== PIC
- Die Premiere von PIC ist mit 1.851.500 kanadischen Zuschauern "#1 Canadian Entertainment Specialty Broadcast of All Time".[20]
- Der Pilotfilm von PIC hatte 1851k Zuschauer in Kanada, 1674k für Folge 2, 1402k für Folge 3, 1420k für Folge 4, 1309k für Folge 5[13]
- PIC habe nur noch die Hälfte der Zuschauer in Folge 10.[14] Das ist falsch (siehe nächste Zeile).
- PIC: 1356k für Folge 6[15], 1246k für Folge 7[16], 1213k für Folge 8[17], 1183k für Folge 9[18], 1382k für Folge 10.[19]
== DIS
- Die Premiere von DIS hatte auf CBS (in den USA) 9.6M Zuschauer, ausgestrahlt nach einem NFL-Spiel mit 20.6M und 60 Minutes mit 13.52M.[21][22]
- Der Epilog (Folgen 1+2) von DIS hatte etwa 1.200k kanadische Zuschauer auf Space.[23]
- Folge 1 von DIS hatte 2274k kanadische Zuschauer (CTV und Space), 1249k für Folge 2 (nur Space)[24], 1444k für Folge 3[25], 1255k für Folge 5[26], 1319k für Folge 6[27], 1235k für Folge 7[28], 1179k für Folge 8[29], 1140k für Folge 9[30], 1211k für Folge 10[31], 1007k für Folge 11[32], 971k für Folge 12[33], 938k für Folge 14[34].
== TNG
- Der Pilotfilm (Folge 1+2) von TNG hatte in den USA 15.7M Zuschauer, 11.5M für Folge 3, 8.9M für Folge 5 und 10.2M für Folge 26.[35]

Fazit:
Dass eine Serie in der Premiere mehr Zuschauer hat als später ist eher die Norm.
Dass zu jeder neuen Star Trek-Serie Artikel veröffentlicht werden, dass sie die Hälfte ihrer Zuschauer verloren hätten, ist auch eher die Norm. (aber ohne dass es stimmt)
Jedoch bereits zur zweiten Folge nur noch die Hälfte der Zuschauer zu haben ohne dass die Premiere eine besondere Rekordmarke hatte, ist schon deutlich unterdurchschnittlich.
Ich warte jetzt mal noch, bis diese Werte auch aus der verlässlichen Quelle (für mich hier aktuell: assets.numeris.ca) bestätigt werden, aber ja, das sieht aus als könnte LD ein Problem in Kanada haben. Ob man diese Zahlen ebenso auf die USA übertragen kann, ist nicht unbedingt sicher, aber ein gutes Zeichen für den Erfolg der Serie wären sie jedenfalls nicht.

Ich persönlich fand es eher wenig lustig, was tödlich für eine Serie ist, die offensichtlich lustig sein will.
Ja, das dürfte ein Problem sein. Ich meine, die Serie ist zumindest weniger lächerlich als DIS oder PIC und hat eine nachvollziehbarere Handlung und sympathischere Charaktere - besonders witzig war der Pilotfilm aber nicht.

Live long and prosper,
Vulcan

[11] https://boundingintocomics.com/2020...mal-star-trek-lower-decks-viewership-numbers/
[12] http://assets.numeris.ca/Downloads/August 3, 2020 -August 9, 2020 (National).pdf
[13] https://boundingintocomics.com/2020...rship-plummets-over-half-a-million-in-canada/
[14] https://wegotthiscovered.com/tv/star-trek-picard-reportedly-lost-audience-season-1/
[15] http://assets.numeris.ca/Downloads/February 24, 2020 - March 01, 2020 (National).pdf#search=picard
[16] http://assets.numeris.ca/Downloads/2 mars 2020 au 8 mars 2020 (National).pdf#search=picard
[17] http://assets.numeris.ca/Downloads/March 9, 2020 - March 15, 2020 (National).pdf#search=picard
[18] http://assets.numeris.ca/Downloads/16 mars, 2020 - 22 mars, 2020 (National).pdf#search=picard
[19] http://assets.numeris.ca/Downloads/March 23, 2020 - March 29, 2020 (National).pdf#search=picard
[20] https://www.bellmedia.ca/the-lede/p...ntertainment-specialty-broadcast-of-all-time/
[21] https://tvline.com/2017/09/25/star-trek-discovery-ratings-season-1-premiere-cbs/#!
[22] https://www.cinemablend.com/television/1706969/how-star-trek-discovery-did-in-the-ratings
[23] https://trekmovie.com/2017/09/29/st...lus-2-new-images-and-isaacs-reveals-a-tidbit/
[24] http://assets.numeris.ca/Downloads/...mber 24, 2017 (National).pdf#search=discovery
[25] http://assets.numeris.ca/Downloads/...ber 01, 2017 (National).pdf#search=discovery
[26] http://assets.numeris.ca/Downloads/...ber 15, 2017 (National).pdf#search=discovery
[27] http://assets.numeris.ca/Downloads/...ber 22, 2017 (National).pdf#search=discovery
[28] http://assets.numeris.ca/Downloads/...ber 29, 2017 (National).pdf#search=discovery
[29] http://assets.numeris.ca/Downloads/...ember 5, 2017 (National).pdf#search=discovery
[30] http://assets.numeris.ca/Downloads/...mber 12, 2017 (National).pdf#search=discovery
[31] http://assets.numeris.ca/Downloads/January 1, 2018 - January 7, 2018 (National).pdf#search=discovery
[32] http://assets.numeris.ca/Downloads/...uary 14, 2018 (National).pdf#search=discovery
[33] http://assets.numeris.ca/Downloads/...uary 28, 2018 (National).pdf#search=discovery
[34] http://assets.numeris.ca/Downloads/...ruary 4, 2018 (National).pdf#search=discovery
[35] https://en.wikipedia.org/wiki/Star_Trek:_The_Next_Generation_(season_1)#Episodes
 

Vulcan

Lieutenant
== LD
- Tatsächlich hatte der Pilotfilm offenbar 527k.[12] Der Unterschied zu Quelle 11 könnte theoretisch in zusätzlicher Berücksichtigung von "7-day playback" liegen oder aber Quelle 11 ist schlicht falsch.
- Daten zu Folge 2 liegen offenbar noch nicht vor. (bei assets.numeris.ca)

[...]

Ich warte jetzt mal noch, bis diese Werte auch aus der verlässlichen Quelle (für mich hier aktuell: assets.numeris.ca) bestätigt werden, aber ja, das sieht aus als könnte LD ein Problem in Kanada haben.
Tja, die Hoffnung, dass sich hier Klarheit ergeben würde, haben sich für mich leider zerschlagen. Leider lag die zweite Folge von LD nicht innerhalb der TOP 30 Sendungen der Woche.[36] Wir wissen daher nur, dass sie wohl weniger als 484k Zuschauer hatte. Damit reicht der Bereich des Möglichen von "nahezu so viele Zuschauer wie beim Pilotfilm" bis "hat kein einziger Kanadier gesehen".

Das hält die entsprechenden unprofessionalen Portale aber nicht davon ab, aus dieser Nicht-Info (und dem Wiederaufkochen des vorherigen unbestätigten Gerüchts) wieder einen Text mit absolut unbelegten Tatsachen-Behauptungen zu machen und ganz nebenbei auch ihre Rechenkünste zu beweisen, z. B. "3.78 million viewers [...] 4.69 million people. That’s a difference of 91,000 viewers.".[37]

Na ja, schade, dass es also keine Fakten dazu gibt. Aber egal, dann kehren wir halt zurück zum Inhalt, was ja sowieso wichtiger ist. Also die weiteren Folgen scheinen in ihrer Lustigkeit etwas zuzulegen, sind aber trotzdem nicht gerade superwitzig (Analoges kann man auch über ihren Gehalt/ihre Message sagen). Von den Kurtzman-Serien gefällt sie mir sicherlich am besten.

Live long and prosper,
Vulcan

[36] http://assets.numeris.ca/Downloads/August 10, 2020-August 16, 2020 (National).pdf
[37] https://boundingintocomics.com/2020...n-viewership-plummets-after-premiere-episode/
 
Oben