DS9: 7x08 - Die Belagerung von AR-558 / The Siege of AR-558

Wie bewertest du 7x08 - Die Belagerung von AR-558 / The Siege of AR-558

  • 1 (sehr gut)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3 (geht so)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4 (schlecht)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5 (sehr schlecht)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
A

Autopilot

Guest
Titel: 7x08 - Die Belagerung von AR-558 / The Siege of AR-558
Episodennummer: 158
StarDate: Unbekannt
Beschreibung:
Während er einen Versorgungsflug zur Front macht, entdeckt Sisko auf dem öden Planeten AR-558 eine Sternenflottentruppe, die bei der seit fünf Monaten andauernden Belagerung der größten Kommunikationsanlage des Dominion schwer dezimiert wurde. Wenn sie es schaffen, herauszufinden, wie sie funktioniert, könnte die Sternenflotte Transmissionen des Dominion abhören. Zusätzlich zu den täglichen Geplänkeln mit dem Feind werden die Soldaten von "Houdinis" bedroht. Dies sind Antipersonenminen, die sich im Subraum verstecken und dann ohne Warnung explodieren. Sisko, der entschlossen ist, der kommandierenden Nadia Larkin und ihren Truppen zu helfen, offenbart seiner völlig überraschten Crew, dass man auf unbestimmte Zeit in der Gegend bleiben wird.
Regie: Winrich Kolbe
Autor: Ira Steven Behr, Hans Beimler
Gaststars: Raymond Cruz as Vargas
Patrick Kilpatrick as Reese
Aron Eisenberg as Nog
Annette Helde as Larkin
Max Grodenchik as Rom
Bill Mumy as Kellin
James Darren as Vic Fontaine
DVD: Box 07, Disc 02
 

Galaxy-Class

Lieutenant
Das Grundthema: Soldatenleiden und Heldentum ist für uns als Mitteleuropäer imo nicht so interessant wie für unsere amerikanischen Freunde (mit ihrer riesigen US Army) die nunmal eben die wichtigsten Rezipienten von Star Trek sind. Eine Fernsehserie ist eben immer auch ein Guckloch in die Gesellschaft der sie entstammt.

Sogesehen haben mich die tapferen Soldaten relativ kalt gelassen und einiges fand ich überspannt. Etwa den Jem'Hadar Zähne sammelnden Typ oder die epochale Musik während der Bodenschlacht (Kulisse war eben doch nur eine weitere Star Trek Höhle...).

Alles in allem wurde ich aber unterhalten und beim Abspann stellte sich ein gutes Gefühl ein.

Die Übersicht über den Krieg fehlt mir ein wenig. Wie sieht es den nun aus ? Verlieren wir oder stehen wir kurz vor einem Sieg. Gerade weil ich die Folgen diesmal komplett und zusammenhängend schaue fällt mir auf wie wage alles ist...
 
Oben