ZDF neo Star Trek TOS digital remasterd

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Bernd das Brot, 30. September 2011.

  1. Leider schaffe ich es nicht TOS regelmäßig zu schauen, doch etliche Folgen habe ich jetzt gesehen.

    Nun die brillianten Farben überzeugen, auch die zusätzlichen alten Szenen sind interessant. Zwar gibt es durch die Szenen Stimmwechsel in der Synchro, die etwas störend sind.

    Mit der digitalen Enterprise kann man leben, auch mit den neuen Flugzwischenszenen, jedoch hat man sich mit ihr keine Mühe gegeben.

    Das ganze ist durchaus sehenswert. Es ist auch schön, das sich mal wieder ein öffentlich rechtlicher Sender bestimmten zuwendet. Es war schon schön, das Buffy auf Eins Festival zu sehen war.

    Aber eins lässt mich sauer aufstoßen, als die Ausstrahlung auf zdf neo angekündigt wurde, hieß es, das alle 79 Folgen gesendet werden, also auch die umstrittene Episode "Schablonen der Gewalt/Patterns of Force", jedoch wurde sie bis jetzt nicht gesendet, obwohl die Ausstrahlung der Folgen wiederholt wird.

    Auf Anfragen redet man sich wieder mal mit der FSK 16 und dem passenden Slot raus.

    Langsam nervt das, weil es eine peinliche Ausrede ist. Hält man uns für so unmündig und beeinflussbar, das uns die Ausstrahlung der Folge gleich zu Nazis macht?

    Das, das eine Ausrede ist, kann man sich an zwei Fingern ablesen, wenn man die Ausstrahlung ankündigt inklusive der Folge, dann besteht schon eine Planung für die Ausstrahlung und natürlich ist das FSK 16 Problem kein neues.
     
  2. Stargamer

    Stargamer Captain Mitarbeiter

    Naja, laut fernsehserien.de ist eine Ausstrahlung am 4.11. um 22:40 Uhr geplant, also es besteht Hoffnung.
     
  3. Irgendeine Lobby-Gruppe wird noch protestieren und wenn es die bayrische Regierung ist, schließlich ist der SF-Fan oder besser gesagt der Star Trek-Fan, weil er eben Star Trek Fan ist, unmündig und moralisch nicht gefestigt und wird nach der Ausstrahlung gleich Heil Hitler schreien.

    Okay, das war Sarkasmus, aber leider gibt es in Deutschland immer noch Gruppen mit Einfluß, die ihren moralischen Standard andern vorschreiben wollen und nicht glauben das andere eine Moral haben.
     
  4. ST FAN

    ST FAN Guest

    Also ich hab st tos dr auf blu ray. Die verbesserungen sind super aber leider unvollständig, was schade ist. Zu beispiel wurden nicht alle Monitoranzeigen überarbeitet, weshalb zum teil noch Handschriftliche notizen an statt einer Computeranzeige zu sehn ist.
    Das zweite ist das die originalen Raumschiff aufnahmen nicht restauriert wurden. Es ist seltsam sich die episoden mit den original effecten anzukucken.
     
  5. hannibal

    hannibal Guest

    Die stellenweise neue Synchro war aber auch schon bei der normalen DVD-Ausgabe der Serie vorhanden ... wieso eigentlich? War es so unmöglich, die komplette Original-Synchro zu verwenden? Heute im Zeitalter der modernen Technik sollte doch alles möglich sein mit Restauration von Ton usw.?

    "Patterns of Force" ist in meinen Augen eine der schlechtesten Star-Trek-Folgen. Fand ich mit 16 vielleicht noch toll, aber als Erwachsener: An sich eine gute Idee, aber ziemlich mies umgesetzt leider. Vor allem die jüdischen Namen, die verwendet wurden, fand ich dämlich - ist natürlich sehr realistisch, daß irgendwo auf einem Planeten zufällig ein Volk jüdische Namen besitzt und zufällig genau dort einer von der Erde auf die Idee kommt, dort mal eben einen NS-Staat aufzubauen.

    Wer kann den Kauf der überarbeiteten Version eigentlich empfehlen, wenn man das Original bereits auf DVD hat? :)
     
  6. Stargamer

    Stargamer Captain Mitarbeiter

    Weil man nicht etwas verwenden kann was es nicht gab. Es gab bis zur DVD Veröffentlichung immer noch ungesendete und damit unsychronisierte Szenen. Außerdem bin ich dafür dankbar das man an einigen Stellen einfach mal den Unsinn den das ZDF verzapft hat damals korrigiert hat. Ich verweise da nur auf Amok Time/Weltraumfiber/Pon Farr.
     
  7. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Ergänzend zu Stargamer möchte ich noch hinzufügen, dass es auch unmöglich war, die Original-Sprecher zu bekommen, weil leider nicht mehr alle von denen leben.

    Also das war mir wenig negativ aufgefallen. Es ist ja auch bei Weitem nicht so schlimm wie in "Das Jahr des roten Vogels" oder "Brot und Spiele".
    Zur deutlicheren Veranschaulichung von Parallelen werden doch generell häufig Namen verwenden, die Bezüge andeuten, die es storytechnisch gar nicht geben kann. Das ist zwar ein wenig plakativ, aber solange diese Namensgebung nicht innerhalb der Handlung eine Notwendigkeit ist (die Charaktere also aufgrund der Namen Schöüsse ziehen), geht das in Ordnung.
    Letztlich kann man sich dabei auch die Romulaner anschauen, die zufälligerweise eine große Vorliebe für römische Namen haben (und damit meine ich nicht mal den unsäglichen Nero). Möglicherweise "übersetzt" der Universalübersetzer ja auch einfach unaussprechliche Aliennamen mit Namen, die ihm gerade aus der Föderations-Datenbank als passend in den Sinn kommen. So wird aus "Xrt'zprf" halt mal eben "Isak", weil der erste Name für uns kaum aussprechbar ist.
     
  8. hannibal

    hannibal Guest

    @Vulkan:

    Gut gesprochen, das muß ich dir anerkennend sagen. Möglich wäre es natürlich, daß der Computer da etwas angepaßt hat, weil der Name unaussprechbar war, aber naja: Mir war das einfach zu unrealistisch, daß es jüdische bzw. jüdisch anmutende Namen waren. Hätte man auch normale nehmen können, dann wäre das glaubwürdiger gewesen. Naja, vielleicht hatten da Nimoy und Shatner Einfluß auf das Drehbuch? ;-)

    Die beiden von dir genannten TOS-Folgen habe ich derzeit leider nicht mehr so im Kopf. Ich müßte sie mir noch einmal ansehen, um genauer sagen zu können, wie es verglichen mit der Schablonen-Folge ist.

    Nero? Naja, es kann ja durchaus sein, daß der Name zufällig im Romulanischen vorkommt. Wobei es natürlich weniger Zufall ist, wenn man bedenkt, daß die Planeten Romulus und Remus heißen und die Ränge bei den Romulanern einem Althistoriker auch irgendwie bekannt vorkommen. :)
     
  9. Peter von Frosta

    Peter von Frosta Lieutenant Junior Grade

    Wurden sie schon (übrigens bereits bei der Urveröffentlichung der SciFi-Master in den USA), aber die Szenen hatten schon von anfang an kaum Farbe durch die schlechten Composits. Da kann man im Nachhinein nicht mehr viel machen.
    Aber es ist schon schön, das man wenigstens die Wahl hat, sich die original Effekte anzuschauen.
     
  10. bayernfan2

    bayernfan2 Guest


    Das ist korrekt, wird heut abend gesendet
     
  11. NewNemo

    NewNemo Guest

    Inzwischen wurde Patterns of Force am Fr. 04.11. erstmals auf ZDF-neo gezeigt und die Widerholung am 05.11., dem Samstag - also erstmals im dt. Free TV.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden