Wie faschingsresistent seid ihr?

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Stefan, 7. Februar 2005.

?

Wie faschingsresistent seid ihr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 9. März 2005
  1. 5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 1

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Ich muß ja zugeben, ich mag Fasching / Karneval nicht. Wenn ich dieses Alaf und Helau und was da sonst noch so gibt schon hör, könnt ich nur noch schreien. Zum Glück ist kommenden Mittwoch alles vorbei. ;)

    Hier jetzt die ultimative Umfrage: Wie faschingsresistent seid ihr und welche Erfahrungen / Lustige Begebenheiten habt ihr mit Fasching / Karneval erlebt?

    Ich mach mal einen Poll mit einer Skalierung von 0-5 wobei:
    0 = "überhaupt nicht faschingsresistent und vom Karnevalsbazillus infiziert" und

    5 = "absolut faschingsresistent und abwehrbereit"
    bedeutet.
     
  2. dwight

    dwight Guest

    Wenn man in Köln aufgewachsen ist, entwickelt man irgendwann eine natürliche Resistenz.
    Wobei ich einschränkend sagen muss, dass ich mir dennoch mal den hiesigen Karneval antuen werde, der noch zwei Wochen geht.

    Gruß
    Dwight
     
  3. Curzon Dax

    Curzon Dax Guest

    Außer das Zwangsläufige, was man so im TV beim durchzappen mitbekommt, merke ich nicht viel vom Karnevall.
     
  4. Ayandra

    Ayandra Guest

    Als humorlose Exil-Ostwestfälin im Rheinland bin ich derzeit wohl die erfolgreichste Karnevals-Boykottiererin :devil1:
     
  5. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Kölle alaaf alaaf, Kölle alaaf alaaf *sing*

    Als Köllner darf ich ja wohl nicht karnevallsresitent sein. Geile Zeit, diese fünfte Jahreszeit:

    Kamelle für alle ;) :D :D :D :konfus:

    P.S.: Kommt nächstes Jahr mal nach Köln in ein Festzelt; Hier ist es zu Karnevall immer so suuuuuuuuuuuuuuuper (Das lächerliche Helau im Osten könnt ihr vergessen...)
     
  6. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter


    Beschimpft ihn, bespuckt ihn, gebt ihm Tiernamen. :D :D
     
  7. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    @ Nelame echt, als Kölner, warum isses dann so, das um diese Jahreszeit so viele Kölner nach Sylt in das Exil fliehen!!! :D
     
  8. sesam

    sesam Guest

    Mein letzter Fasching datiert zu einer lang vergessenen Zeit (war wohl Schulfasching).

    Da mir normalerweise Fasching ein absoluter Graus ist (und meiner Meinung nach ein Hort der Proleten, die endlich mal einen vordergründigen "Grund" haben, sich zu "Heyyy...hey baby" zu komatösen Zuständen zusaufen zu können) habe ich es bisher immer strengstens vermieden mich einer Faschingsfeier anzuschliessen.

    Aber ich muss zugeben, gestern war ich unter ihnen, lachte mit ihnen (über sie) und erlebte das Grauen an erster Front.
    Einmal musste das sein.

    Ach und übrigens, mein Kostüm löste einige unzweideutige Avancen aus. ;)
     
  9. Roi Danton

    Roi Danton Guest

    Also ich weiß nicht, aber jedesmal zur Faschingszeit bekomme ich das Bedürfniss ein, zwei oder vielleicht auch drei Massaker anzurichten. Wirklich. Ging mir gestern auch so. Und heute morgen. Und eigentlich seit dieser Schmarrn angefangen hat.
     
  10. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    Ich verkleide mich ungefähr schon seit der Orientierungsstufe nicht mehr. Als Hannoveraner kriegt man auch von diesem
    nicht viel mit UND DAS IST GUT SO!
     
  11. Kritiker

    Kritiker Guest

    Fasching ist nach meiner Meinung was für Kindergartenkinder.
    Ich kenns auch nicht so, weil ich aus dem Raum München komm. Da is es zum glück nicht so vertreten.
     
  12. Sullivan

    Sullivan Guest

    Die letzte Verkleidungsorgie war bei mir in der 9. Klasse oder so. Seitdem konnte ich erfolgreich dem Wahnsinn entfliehen. Und wir hier in Hessen sind glückerlicherweise weit genug von Köln entfernt, so dass die Karnevalshysterie nicht ganz so stark überschwappt.
    Gestern konnte ich jedoch mal wieder die Rathauserstürmung in unserer Stadt live mitansehen...und prompt wurde ich unweigerlich darin verwickelt, denn die Straßenbahn wollte partout nicht durch die Menschenmenge fahren...dabei hatte ich doch Hunger und wollte nach Hause!!!
     
  13. Sirak

    Sirak Guest

    Fasching kann ja manchmal ganz lustig sein, wenn es mit einer Art von Stil vor sich geht, so wie Karneval in Venedig, das ist kultig, da war ich vor ungef 4 Jahren. Oder den "Ball der Vampiere" bei uns, da ist die Musik toll und die Verkleidung ist nur Mittel zum Zweck, aber die Alkoholorgien an Fasching kann ich nicht ganz verstehen, denn trinken kann man doch auch ohne Fasching!?! Oder hab ich was verpasst, sind die Bierpreise gefallen?!! :corn: :cola:
     
  14. Dax

    Dax Guest

    :lol: Das geht bei uns in der Firma rum...

    Diese Büttenrede wurde 1995 in Flörsheim am Main (Karnevalshochburg)
    gehalten: Der Redner musste nach dem Vortrag unter Polizeischutz
    rausgebracht werden und die Sitzung wurde vorzeitig beendet, aber die Rede
    ist seitdem Kult !!!

    Hessische Büttenrede

    "Alaaf und Helau! - Seid ihr bereit?
    Willkommen zur Beklopptenzeit!

    Mer kenne des aus Akte X,
    doch Mulder rufe hilft da nix,
    des kommt durch Strahle aus dem All,
    und plötzlisch ist dann Karneval!

    (Tusch)

    Uff einen Schlach werd'n alle dämlisch,
    denn das befiehlt das Datum nämlisch!
    Es ist die Zeit der tollen Tage,
    so eine Art Idiotenplage,
    eine Verschwörung, blöd zu werden,
    die jährlich um sich greift auf Erden.
    Ei' wahre Ausgeburt der Hölle,
    und Ausgangspunkt davon ist Kölle!

    (Tusch)

    Denn dort gibt's nit nur RTL,
    das Fernseh-Einheitsbrei-Kartell,
    sondern aach jede Menge Jecken,
    die sisch auf Nasen Pappe stecken,
    in Teufelssekten sich gruppieren
    danach zum Elferrat formieren
    und dann muss selbst das döfste Schwein
    dort auf Kommando fröhlisch sein.

    (Tusch)

    Auf einmal tun in allen Ländern,
    die Leude sisch ganz schlimm verändern,
    Sie geh'n sisch hemmungslos besaufe
    und fremde Mensche Freibier kaufe,
    schmeiße sisch Bonbons an die Schädel,
    betatsche Jungens und aach Mädel
    und tun eim jede, den sie sehen,
    ganz fuschtbar uff de Eier gehen!

    Sie tun nur noch in Reime spreche
    und sind so witzisch, man könnt' breche,
    bewege sisch in Polonäsen,
    als trügen sie Gehirnprothesen,
    man möschte ihnen - im Vertrauen
    am liebsten in die Fresse hauen!

    (Tusch und Konfetti-Kanone)

    Doch was soll man dagege mache?
    Soll man vielleicht noch drüber lache?
    Es hilft kein Schreie und kein Schimpfe,
    man kann sisch nit dagegen impfe,
    die Macht der Doofen ist zu staak,
    als dass man sisch zu wehr'n vermag!

    (kein Tusch)

    Am besten ist, man bleibt zu Haus
    und sperrt den Wahnsinn aanfach aus.
    Man schließt sich ein paar Tage ein
    und lässt die Blöden blöde sein!
    Der Trick ist, dass man sich verpisst
    bis widder Aschermittwoch ist!

    Und steht ein Zombie vor der Tür,
    mit so 'nem Pappnasengeschwür,
    und sagt statt "Hallo" nur "Helau",
    dann dreh sie um, die dumme Sau,
    und tritt ihr kräftisch in den Arsch
    und ruf dabei: Narrhalla-Marsch!"

    "Vielen Dank ..."
     
  15. Ayandra

    Ayandra Guest

    Und die Leute waren nicht besoffen genug, um vom Text überhaupt nichts mitzubekommen? :D

    Gestern abend gab es dazu einen Möchtegern-aufschlussreichen Test bei "Extra" auf RTL, die haben einen Büttenredner kompletten Murks erzählen lassen und die Leute haben es nicht mal gecheckt; dass sie dann sowas merken, ist doch nahezu beeindruckend im zweistelligen Promille-Bereich :lol:
     
  16. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Nein, ich bin im falschen Forum gelandet!!! :eek: :bibber:

    @Dax: Weiche von mir Satan :D

    @ all: Am Karnevall gehts doch nicht ums sinnloose Besaufen! Was habt ihr denn für ein Bild von uns Köllnern? :bibber: :cry:
    ES geht um die gute Stimmung, das Feiern an sich und natürlich um die Karnevallsumzüge. Kommt nächstes Jahr echt mal nach Köln, dann versteht ihr, was ich meine ;)
     
  17. Sirak

    Sirak Guest

    Danke ich verzichte, ich habe das Theater in Köln bereits 2x mitgemacht und 1x in Mainz. also entweder hab ich da immer einen schlechten Tag erwischt, oder ich weiß nicht, jedenfalls fand ich es nur nervig!!!
     
  18. Stargamer

    Stargamer Captain Mitarbeiter

    Es geht um die Stimmung und das Feiern also?

    Ich würd mal drüber nachdenken: Jeder normale Mensch feiert wenn er Lust und Laune hat, aber bestimmte Teile brauchen dafür ne sogenannte 5. Jahreszeit. Normal kann das nicht sein.

    Da Lob ich mir hier den Versuch in Berlin:

    70 Wagen die durch die halbe Innenstadt ziehen und ein Verkehrschaos hinterlassen und kaum einer geht hin und noch weniger als erhofft waren davon verkleidet :D

    Die Idioten von Veranstalter haben ja auch mit 1 Million Zuschauern gerechnet was an die Rekordzahlen der Loveparade angeknüpft hätte, nur war die zumindest weltbekannt.

    Ich hoffe mal das das für die eine Lehre war nicht nochmal auff so eine bekloppte Idee in Berlin zu bekommen, ich bin schon froh das bei uns im Ort nix davon zu bemerken ist großartig.
     
  19. [Tobbi]

    [Tobbi] Guest

    Als Badner muß ich natürlich noch unsere Vokabel zu Protokoll geben:
    Fastnacht.
     
  20. Windsor

    Windsor Captain

    So resistent, dass mir die ganze Zeit so ziemlich egal ist.

    Aber wenn jemand nicht resistent sein sollte, dann soll er nach Köln fahren und nicht diese fenomenalen Kleinstadt/Dorf-Züge mitmachen und dort sich einen abhelaun.

    Dieses Jahr hat's mich völlig in Ruhe gelassen und das war wirklich gut so.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden