1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir hatten ein paar technische Probleme, die wir durch Installation einer neuen Forensoftware lösen konnten. Es ist noch nicht alles schick, aber wir arbeiten daran.

    Weitere Informationen gibt es hier: * * * K L I C K * * *
    Information ausblenden

Star Trek

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Cpt.Picard, 20. Juni 2001.

  1. Cpt.Picard

    Cpt.Picard Guest

    Nach all der Kritik und Fehlersucherei, hielt ich es für nötig auch mal was positives zu schreiben. Ich finde wir sollten nun annähernd 35 Jahre Star Trek feiern. 35 Jahre voller hochwertiger Unterhaltung, vielleicht sogar mehr als das. Keine andere Serie bietet bei einer solch großen Zahl von Folgen und Ablegern eine derartige Qualität. Zudem überschritt ST schon immer Grenzen, ich denke da zum Beispiel an Uhura, die erste schwarze und dazu noch weibliche Hauptdarstellerin einer TV-Serie.
    Mit ST war seither eine Philosophie verbunden, es handelt sich quasi um eine moderen Utopie. ST behandelt ethische Probleme, ohne dabei langweilig zu werden, ist unterhaltsam und damit eine enorme Bereicherung für alle.
    Daher richte ich meinen Dank an alle ST Autoren, Fans, Schauspieler und diejenigen die 35 Jahre ST überhaupt erst möglich gemacht haben!
     
  2. http

    http Guest

    Du hast recht, danke an alle Leute, die sich immer neue Sachen für Star Trek einfallen lassen. Danke an Gene Roddenberry [​IMG]
    und natürlich alle Schauspieler, Drehbuchautoren (die von Voyager dürfen jetzt [​IMG] )Naja ich hoff mal ENTERPRISE wird auch unterghaltsam und so gut wie TNG oder DS9, aber mit dem Sprung in die Star Trek Vergangenheuit geht ein Stück Zukunft wieder verloren. :(
     
  3. Mars1

    Mars1 Guest

    Endlich mal Jemand der nix zu meckern hat! :) :) :) :) [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  4. Wise

    Wise Guest

    Na ja, ich mecker nur an DS9 und Voyager.
    Aber ich freu mich schon auf den "Quantum Leap"-Fritzen. Die Serie hab ich früher auch immer gesehen.
     
  5. exner

    exner Guest


    Über Voyager lass ich nix kommen. Der Start war ein bisschen Mager, aber jetzt halte ich es für die zweitbeste ST-Serie.
    Platz 1 belegt eindeutig TOS.
    Aber der Kritik an DS9 kann ich mich nur anschließen.
     
  6. Ach ich finde eigentlich jede Serie cool. Und um die neue Serie habe ich auch keine Angst. Wird schon schief gehen. Alles in allem, hatte jede Serie ihre schlechten und guten Folgen.

    STAR TREK FOREVER
     
  7. Prince Wears

    Prince Wears Guest

    Da kann ich mich nur anschließen. Ich mag auch alle Serien gerne. Ab und zu eine schlechte Folge gibt es überall.
     
  8. http

    http Guest

    DS9 ist nach TNG die beste Star Trek Serie. DAgegen ist Voyager Müll.
     
  9. Aber das hatten wir schon zehntausende male und in dieses Topic gehört es nun wirklich nicht rein. :mad:
     
  10. http

    http Guest

    Tut mir Leid aber DS9 ist einfach gut. Gute Leute ( DAX :D ), gute Drehbücher und gute Story. Darüber wird nicht gelästert. Punkt. :mad:
     
  11. Cpt.Picard

    Cpt.Picard Guest

    Man ihr Spassten scheint es nicht zu raffen, ich habe dieses Thema gepostet um die guten Seiten von ST aufzuzählen und nicht um schon wieder so ein Scheiss wie "XYZ ist scheisse, ich mag nur BQX" oder sonst irgendwas in dieser Richtung! Wenn ihr nichts positives an ST findet, sodern immer nur meckert, dann weiss ich nicht warum ihr euch ST: Fans nennt!
     
  12. Hey, ich hoffe ich bin damit nicht gemeint.
     
  13. tylerdurton

    tylerdurton Guest

    [​IMG]
    Hi Leute,

    Ich denke das tolle an Star Trek ist die positive Zukunfts Vision, die Roddenbarry hatte. Zwar gibt es noch Krieg und all das im Universum, doch wie sich Erde änderte finde ich toll. Keine Kriege, keine Armut, alle sich gleich, es gibt kein Geld, jeder kann tun und lassen was er/sie will.
    Ich es auch toll wie sich Star Trek entwickelt hat. Es ist so zusagen eine eigene Realität geworden. Es gibt eine genau Geschichte was von heute an auf der Erde geschehen wird bis hin ins 24. Jahrhundert. Star Trek ist einfach unglablich faszinierend.

    cu Faramir
     
  14. Ja da stimme ich dir zu 100% zu. Keine andere Sci-Fi Serie hat so eine Tiefe wie Star Trek.
     
  15. Cpt.Picard

    Cpt.Picard Guest

    Natürlich meinte ich mit meinen Ausführungen nur die, die wieder Kritik geübt haben, nicht die die es verstnanden haben, wie zum Beispiel du Breen.
     
  16. Monkey

    Monkey Guest

    @Breen Commander

    Keine andere Sci-Fi Serie hat so eine Tiefe wie Star Trek.

    Einspruch.
    Auf dem Bildschirm gibt eine die besser ist: Babylon 5.
    Und zum Lesen gibt es Perry Rhodan die größte SF-Serie der Welt. Bis jetzt 2079 Hefte aufeinander aufbauend.

    "STAR TREK, to boldly go, where Perry Rhodan has been long before.

    Ad Astra Thomas


    [​IMG]
     
  17. Babylon 5? Also auch wenn ich hier einige Leute verärgern werde. Aber ich finde B5 voll schlecht, weil mir die Serie irgendwie zu künstlich rüber kam. Besonders die Weltraum-Kämpfe. Und eigentlich meinte ich eine Fernsehserie. Denn mit Büchern kommt im Prinzip gar nichts mit.
     
  18. FoLLgoTT

    FoLLgoTT Guest

    Babylon 5 ist die Götterserie überhaupt! :)
    Trotzdem schaue ich Star Trek genauso gerne, obwohl Babylon 5, im ganzen gesehen, logischer, zusammenhängender und durchdachter ist, einfach extrem süchtig machend. DS9 ging später auch ein bisschen in die Richtung, deswegen mag ich die Serie auch so gerne. Natürlich bleibt TNG aber für mich der Begriff "Star Trek", viele geile Einzelfolgen!
     
  19. STAR TREK die beste SF-Serie überhaupt.

    Die Schiffsdesigns sind ganz toll.

    Das eizig schlimme an Voyager war, wenn es schnulzig wurde.

    Bei DS9 haben sich die sich in den letzten Staffeln davor gedrückt lange Raumschiffschlachten zu zeigen, ganz schlimm haben die sich bein Finalen Gefecht gedrückt, sicher war das Budged aufgebraucht.

    DS9 und TNG fand ich von philosophischen Aspekt her in vielen Folgen sehr gut.

    Man bedenke 2010 sind Laserwaffen nichts ungewöhnliches mehr. Teleportieren ist therotisch Möglich. Und soll sogar möglich sein mit Hilfe von Magnetfeldern die RaumZeit zu zerren, eine Voraussetzung zumindest für Flüge mit Lichtgeschwindigkeit.

    Oder das Hypospray, das schon vor ein paar Jahren technisch realisiert wurde und schon weltweit vermarktet wird. Somit keine Fiction mehr ist, das finde ich Beeintruckend.
     
  20. Cpt.Picard

    Cpt.Picard Guest

    Das ist eben das tolle an Star Trek, man setzt sich mit Physikern zusammen und überlegt ob dies oder jenes machbar wäre. Bei allen anderen Sci-Fiction ist alles immer pure Fiktion.