Star Trek im Movie Park Germany

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von chrisbergr, 29. Juni 2019.

  1. chrisbergr

    chrisbergr Lieutenant Junior Grade

    Ich war gestern und heute mit den beiden Kindern und meiner Frau im Movie Park in Bottrop (früher: Warner Brothers Movie World). Den Park würde ich im Allgemeinen jedem Filmfan oder Familienmensch einmal empfehlen, speziell möchte ich aber hier passend zum Forum kurz über die Attraktion "Star Trek: Operation Enterprise" ein paar Zeilen Schreiben.

    Der Abschnitt des Parks ist der "Federation Plaza", der aufgebaut ist wie ein Vorplatz der Star Fleet Academy. -Zur TNG-Zeit. Im Gegensatz zu den anderen Abschnitten findet sich hier leider nur eine Attraktion und ein Shop. Auf bin ich der Meinung, dass dort nicht so viele Details reingesteckt wurden. Sieht alles sehr "flach" aus. Ich vermute jetzt einfach mal, dass hier nicht die Familie Mack am Werke war, was den Aufbau der Kulisse angeht. In der Attraktion selbst, die eine Achterbahn mit Storyline im Vorfeld ist, betritt man zuerst den Warteraum. Da wir 2 Wochentage vor den Ferien gewählt haben, bin ich an beiden Tagen direkt durch gekommen. In dem Warteraum sind einige Requisiten wie Phaser ausgestellt, ein großes Modell der 1701-D sowie eine große Leinwand, die im LCARS-Design ein paar Waffen vorstellt. Dann geht es weiter in einen Korridor, in dem wir über die Leinwand von einem Captain mitgeteilt bekommen, dass bei der Enterprise irgendwas nicht stimmt und wir dort auf der Brücke mal nachschauen sollen. Also weiter in den Transporterraum, wo wir mittels Lichteffekte auf die D-Brücke "gebeamt" werden. Das war mein Highlight, da ich noch nie auf einer Convention, einem Set oder in Vegas war, stand ich also zum ersten mal auf der Brücke. Toll. Natürlich einige Schönheitsfehler an manchen stellen, aber alles in allem habe ich mich zurecht gefunden. Nein, das ist untertrieben. Es war schön da. Am liebsten wäre ich dort einfach ein, zwei Stunden geblieben und hätte mich auf einen .. auf _den_ Stuhl gesetzt :) Aber nein, via Hauptbildschirm viel blabla, die Crew ist irgendwie von den Borg entfürt worden und via Shuttle müssen wir alle befreien. Also öffnete sich die nächste Tür und wir gingen einen ziemlich langen weg zu den Shuttles - Also der eigentlichen Achterbahn. Die ging vorwärt, rückwärts und wieder vorwärts in Loopings, Rollen und hatte ordentlich Speed. Viele G-Kräfte. Ich würde sagen, die gehört nun zu meinen absoluten Lieblingsachterbahnen. Ganz weit vorne.
    Danach natürlich noch in den Shop, in dem es viel zu viel schönes Merchandise gibt. Ich kann das kaum rechtfertigen, wie viel Geld ich da ausgegeben habe.

    Also außer den Mängeln an der Detailarbeit im Außenbereich und des leider viel zu kleinen Areals hat es mir dort richtig gut gefallen. Leider sind dort auch so viele Halbstarke, die ST weder kennen noch sich dafür interessieren, die einfach nur schnell durch wollen, weil sie wissen, dass die Achterbahn eben ein richtiges Highlight ist. Das kann im Extremfall schon das Erlebnis drücken. Außerdem habe ich an den zwei Tagen so oft die TNG Titelmelodie gehört, dass sie mir echt die Ohren raushängt und ich sie nicht mehr hören will.

    Natürlich habe ich auch ein paar Bilder gemacht, die ich auf einem öffentlichen Google-Drive-Ordner abgelegt habe.

    Ich hoffe in Zukunft noch öfter die Möglichkeit zu haben, Set-Nachbauten zu besuchen, gerne auch noch Originalgetreuer. Jetzt habe ich Blut geleckt! :)
     
  2. chrisbergr

    chrisbergr Lieutenant Junior Grade

    Irgendwie kann ich meinen Beitrag nicht mehr bearbeiten. Also Mack Rides ist doch für das Areal verantwortlich, was mich etwas enttäuscht. Und ich habe noch eine Spezialseite im LCARS-Design gefunden.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden