SD: Starshipdesign(4)

Dieses Thema im Forum "Ships & Technology" wurde erstellt von Max, 13. April 2004.

  1. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    oh - wow. Ich bin einmal mehr beeindruckt von der Eleganz und den Details, die du diesem Raumschiff verliehen hast. Tatsächlich halte ich die Bezeichnung "Warbird" hier für angebracht, wobei mich das Schiff doch entfernt noch an klingonische "Bird of Preys" erinnert.

    Vom Konzept her hat es ähnlichkeit mit dem Maquis-Maraudern, ist jedoch deutlich eleganter. Besonders angetan haben es mir hier die Flügel und der hintere Rumpf (ich vermute mal, die Antriebssektion?). Auf eine graphische, dreidimensionale Umsetzun dieser Skizze wäre ich sehr gespannt. Was ich allerdings vermisse, sind die Waffensysteme an den Flügelenden, wobei das, wie wir seit Nemesis wissen, kein Muss ist und, sofern von dir beabsichtigt, getrost weggelassen werden kann, weil das Schiff so schon die nötige Eleganz für eine Raubvogelklasse besitzt.
     
  2. Max

    Max Guest

    Danke, es freut zu lesen, dass meine Zeichnung wahrgenommen wurde :)

    Danke schön :)

    Beide Schiffstypen, die der Romulaner und der Klingonen, wählen ja bewusst Parallelen zu Vögeln und so kommt es schnell zu Ähnlichkeiten beim Aufbau zwischen den Schiffen der verschiedenen Spezies... Die klingonischen Schiffe wirken aber irgendwie immer kraftvollen, aber auch "dreckiger", dank verschiedener Kanten und Kluften eher hart als kompromisslos elegant.

    Wie geschrieben, wollte ich den Warpantrieb halt ganz außen an den Flügelspitzen haben. Und da wurde mir klar, dass auch nur das wirklich typisch für die Romulaner sein dürfte: Der ENT-, der TOS- und auch der TNG-Warbird hatten allesamt die Warpgondeln außen an den Flügeln.
    Ich musste anfangs auch den Eindruck des klingonischen Bird of Preys sehr präsent, aber nachdem ich mich davon getrennt hatte und auf die romulanische Linie eingelassen habe, war auch die Anordnung der Waffen frei und natürlich...
    Ich stelle es mir cool vor, wenn dieses Schiff in Stufen aufgefeuerte Salven aus den drei Disruptoren feuert ;)

    Was ich zu erreichen versucht habe, war dem Schiff eine gute Aufteilung und eine bestimmte "Klassik" zu geben:
    Klare Ortung der wichtigen Systeme Waffen, Antrieb und Tarnung;
    Konsequente Linienführung und die Balance zwischen Details (Fensterreihen, Tarnemitter) und planen Flächen (vor allem wichtig: die Schulterpartie - sie greift noch mal alles auf: Stärke, Eleganz und die Verspieltheit des Vogel-Motivs);
     
  3. Mr. T

    Mr. T Guest

    So, jetzt will ich aber auch noch mal kurz was zu dem Design sagen: Es ist TOLL!!!

    Es passt wunderbar in die Post-Nem-Zeit zu den Schiffen der Valdore-Klasse oder der Scimitar, wie du schon geschrieben hast.

    Des weiteren strahlt es diese Eleganz und gleichzeitig auch Gefahr aus, die von den Schiffen der Romulaner schon immer ausgegangen sind (zumindest seit TNG und in ENT, TOS vielleicht hier mal ausgenommen).

    Auch, dass die Warptriebwerke an den äußeren Rändern der Flügel sind, passt zum Design, wie wir es zuletzt in ENT gesehen haben (auch das erwähntest du ja schon).

    Insgesamt bleibt mir also nur zu sagen, dass ich diese Klasse sofort auch in das "Serienkonzept" passend zur AESOP aufnehmen würde ;).
     
  4. Max

    Max Guest

    Danke schön :) :)

    Da habe ich auch versucht, eine Menge Gedanken zu investieren, einfach mal um sich zu überlegen, welche "Zutaten" welche Wirkung haben und ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis durchaus selbst nicht unzufrieden bin ;)


    Das ist total lustig! Ich habe während des Zeichnens gar nicht in diese Richtung geplant, aber danach ist es mir aufgefallen: Deine Serie würde sich ja auch die Romulaner drehen und da kann ein neu designtes Schiff auf dieser Seite ja auch nicht schaden ;)
    Also wenn Du diesen Raubvogel für Dein Konzept haben möchtest, darfs Du ihn dann gerne aufnehmen :)
     
  5. Thorsten

    Thorsten Guest

    Hallo!
    Passt zwar nicht so zum SD Thema aber...
    Hatte letztes Wochenende bissl Langeweile und hab mal so aus Spaß nen TNG-Style Tricorder gebastelt (aus Pappmarche, mit Acrylfarbe bemalt). Das kam dabei raus:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Btw. der untere Teil des Tricorders is selbstverständlich voll beweglich und lässt sich auf- und zuklappen. ;)

    Gruß

    Thorsten
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden