Schiffe der Galaxy Klasse

Dieses Thema im Forum "Ships & Technology" wurde erstellt von Captain Kai USS Magellan, 25. Juni 2013.

  1. ja in den buch die technik der u.s.s enterprise geht es auch um die quatiere aber auch eben um die ganze technik vom antrieb über schiffssysteme eben alles aber passierent auf der galaxy klasse, und die blueprints sind eben der bauplan mit jeden noch so kleinen deteill. aber dafür geht es in uss enterprise technisches handbuch um alle sieben schiffe.
     
  2. GalaxyX

    GalaxyX Guest

    A ok noch ne Frage will mal wissen was du meinst:

    Die Enterprise D ist meiner meinung nach sehr sehr luxuriös gehalten, eigentlich ist sie doch als Kriegsschiff konzipiert warum ist sie dann so luxuriös, an Langstreckenmissionen kann es ja nicht liegen weil andere Schiffe die Für länger Mission genaut sind sind auch nicht so luxuriös(siehe Voyager)

    Gruß
     
  3. Also eine Galaxyklasse ist ein forschungsschiff kein Kriegsschiff, der Luxus ist nur auf der enterprise D vorzufinden, während die Odysee schon eher Richtung Sovereignklasse geht.
     
  4. Generell sind die "moderneren" Schiffe luxoriös! Die Defiant, welche allein als Abwehr gegen die Borg gedacht war, hat ja nicht mal Einzel-Quartiere. Die Enterprise E ist auch schon ziemlich nobel... Man denke an die Brücke die zum Teil sogar rote Teppiche besitzt...

    Also glaube ich eher dass es um das Alter und nicht um den Schiffstyp geht. Allerdings ist die Enterprise D ein Forschungsschiff. Man hielt es in der Sternenflotte zunächst effizient genug sich auch gegen feindliche Schiffe durchzusetzen. Doch als ein 20 Jahre älterer Bird of Prey das Flagship der Föderation zerstört, wurde sofort mit dem Entwurf der deutlich besser bewaffneten Sovereign-Class begonnen.
     
  5. GalaxyX

    GalaxyX Guest

    @Jonathan Archer1998
    Du scheinst dich ja ganz gut mit DS9 auszukennen.
    Wenn du willst schau dir das mal an
     
  6. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Ich halte es für unwahrscheinlich, wenn nicht unmöglich, dass die Entwicklung der Sovereign-Klasse erst aufgrund der Zerstörung der Enterprise-D begonnen wurde.
    Das würde ja bedeuten, dass die gesamte Planung, der Bau und die Tests des Prototypen sowie der Bau der E in nur gut einem Jahr vonstatten ging. (Zerstörung der D zu Stardate 48650.1, Indienststellung der E zu Stardate 49827.5).

    Viel wahrscheinlicher ist die Entwicklung der Sovereign-Klasse maßgeblich durch die Bedrohung durch die Borg geprägt.

    Tatsächlich ist das ja auch ein viel prägenderes Ereignis gewesen.

    Live long and prosper,
    Vulcan
     
  7. die galaxy klasse gehört zu der gattung der schweren kreuzer ist daher von hausaus als kriegsschiff gedacht gewesen, und auch auf der galaxy klasse gibt es nicht nur einzelquatiere (zu sehen beim absturz der untertassensektion im treffen der generationen), diese sind nur für offiziere oder gäste gedacht.

    die entwicklung der sovereign klasse ist schon vor der zerstörung der D gewesen, das erste schiff war die uss sovereign nx-73811 klassefikation der E lautet schwerbewaffnetes forschungsschiff (wird aber auch als schwerer kreuzer geführt) und sie trug zuvor den namen u.s.s prometheus wurde nach der zerstörung der enterprise d in enterprise E umgetauft. die enterprise E wurde zwar für den kampf gegen die borg gedacht, aber wenn man weiter geht und die sternzeit beachtet war sie auch in der schlacht gegen das dominion.

    um auf die galaxy klasse zurück zum kommen die enterprise D gehört zur ersten generation der galxy klasse, und es gibt zwei generationen dieser schiffsklasse.

    die sternenflotte rechnet mit einen einsatz von 100 jahren für einen schiffstyp, daher sind auch bei der alles entscheidenten schlacht gegen das dominon schiffe der exelsior klasse, der constitution klasse, der norway klasse und viele mehr zu sehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. September 2013
  8. Ylar

    Ylar Guest

    Das sehe ich anders. Die Galaxy Klasse ist als Forschungsschiff klassifiziert.
    Außerdem sind auf ihr auch Familien mit Kindern, was auf einem Kriegsschiff nicht der Fall wäre.
    Siehe auch hier: http://de.memory-alpha.org/wiki/Galaxy-Klasse
     
  9. das stimmt nicht ganz du gehst hier direkt auf die enterprise D ein und vergist aber das ich hier von den schiffstyp der galaxy klasse rede.
    schau doch mal unter klassifikationssystem der sternenflotte nach dort ist genau erklärt wie die schiffe zugeordnet werden.
    da kannst du dann auch lesen das schiffe die für so eine lange zeit wie die galaxy klasse unabhängig von einer raumbasis operieren können eingestuft werden, und das teileweise schiffe die als schwere kreuzer auch vorschungsschiffe sein können.
    nun speziell zur enterprise D wustest du das 30% des schiffes überhaupt nicht genutzt werden??
    das mit den familien hat nichts damit zu tun das es ein forschungsschiff ist sondern die sternenflotte wollte besatzungsmitglieder nicht zu lange von ihren famlien trennen, das war nur ein versuch mit den familien deshalb wirst du auf keinen schiff zuvor und keinen schiff danach familien finden nachdem die enterprise D zerstört wurde.
     
  10. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Es gibt aber auch ein Schiff der Galaxy-Klasse, das etwas aus der Reihe tanzt und zwar die USS Odyssey NCC-71832. Sie verfügt im Gegensatz zu allen anderen Schiffen der Galaxy-Klasse uber ein komplett anderes Brückendesign.

    http://de.memory-alpha.org/wiki/USS_Odyssey
     
  11. z.b. die enterprise D endert auch einmal die brücke, ab gesehn davon sind diese schiffe so gebaut das alles einzelne modulle sind und einfach ausgetauscht werden können.
     
  12. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Ich stimme Ylars Einspruch zu. Die Raumschiffe der Galaxy-Klasse sind keine Kriegsschiffe. Das würde auch genau der serientechnischen Idee der "Auflockerung" der militärischen Stuktur entgegenlaufen, die sich z. B. auch bei dem Vorhandensein der Familien widerspiegelt. Man wird logischerweise auch keine gegenteiligen Aussagen in den Folgen finden.
    Der Begriff "Forschungsschiff" hingegen wird in verschiedenen Folgen verwendet.

    Hast Du dafür canonische Quellen?
     
  13. ich lasse euch auch eure meinung, aber glaube mir ich habe mich sehr ausgiebig mit dieser schiffsklasse auseinander gesetzt.
    aber wenn ihr glaubt das diese festung ein forschungsschiff ist, dann ist das so, aber ich teile eure meinung nicht, denn ich habe bücher über die enterprise d gelesen die baupläne studiert und mir weitere infos aus den netz geholt.
    ABER WENN IHR GLAUBT DAS DIE GALAXY KLASSE EIN FORSCHUNGSSCHIFF IST DANN IST DAS FÜR MICH OK!!!!
     
  14. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Das habe ich auch. In keinem der gängigen Bücher wird die Enterprise-D bzw. Raumschiffe der Galaxy-Klasse als Kriegsschiff charakterisiert.
    Stattdessen halten sich die Bücher an den Canon aus der Serie (und schmücken ihn mit weiteren Details aus), dass es sich um Raumschiffe handelt, deren primärer Zweck Forschung und Erkundung sind. Dabei reicht die Bandbreite von "Forschungsschiff" bis "Multimissionsschiff mit Schwerpunkt Forschung".

    Hier eine kleine Auswahl an Beschreibungen aus den "technischen" Büchern:
    Die Technik der U.S.S. Enterprise - Das offizielle Handbuch zählt (auf Seite 9) Raumschiffe der Galaxy-Klasse zum Typus der "multimissionsfähigen Schiffe", deren Hauptziele "Erforschung und Erkundung" seien. Als konkrete Ziele des Galaxy-Projektes werden genannt:

    • "Eine mobile Plattform für eine Großzahl wissenschaftlicher und kultureller Forschungsprojekte zu liefern.
    • Die veralteten Raumschiffe der Ambassador- und Oberth-Klasse als hauptsächliches Instrument der Sternenflotten-Forschungsprojekte zu ersetzen.
    • Die Fähigkeit zur eigenständigen Durchsetzung der politischen Ziele der Föderation in entfernten Gebieten zu liefern.
    • Neue Errungenschaften im Bereich der Warpkraftwerke und verbesserter wissenschaftlicher Instrumentierung zu beinhalten."
    Auf Seite 13 wird weiter ausgeführt: "Die USS Enterprise ist als Erforscher kategorisiert und ist das größte Raumschiff in einem Klassifizierungssystem, das Kreuzer, Frachter, Tanker, Vermesser und Aufklärer beinhaltet. Obwohl die meisten Raumschiffe für zahlreiche Missionsarten eingesetzt werden können, beschreibt doch die Schiffsklassifizierung ihren hauptsächlichen Zweck."

    Der Star Trek Raumschiff Guide beschreibt den Zweck der Galaxy-Klasse auf Seite 28: "Die Galaxy-Klasse, die für eine noch nie gekannten Einsatz bei Forschungsmissionen in den Tiefen des Alls gebaut wurde..."

    Die offizielle Star Trek Enzyklopädie beschreibt die Mission der Enterprise-D als "Forschungs- und Diplomatie-Mission" (Seite 86).

    Auf den Blueprints der Enterprise (Star Trek The Next Generation - Die Original Konstruktionszeichnungen der U.S.S. Enterprise NCC-1701-D) steht "Schiffstyp: Erkundung, Hybrid"

    Und Star Trek Deep Space Nine - Technisches Handbuch ordnet die Galaxy-Klasse auf Seite 163 wie folgt ein: "TYP: Forschungsschiff"

    Also Du kannst gerne der Meinung sein, dass Raumschiffe der Galaxy-Klasse Kriegsschiffe seien; jedoch entspricht das halt nicht der Klassifizierung durch die Sternenflotte soweit diese in den Serien und in Büchern beschrieben wird.

    Live long and prosper,
    Vulcan
     
  15. Ich habe mich jetzt nicht so ausgiebig damit beschäftigt...Zwar habe ich auch das Buch über die Technik usw der Enterprise D, habe allerdings keinen direkten Hinweis gefunden.

    Doch da die Föderation normalerweise keine Kriegsschiffe baut (Ausnahme: Defiant) denke ich, dass die Galaxy-Klasse eher der Forschung gewidmet ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden