Qualität von TNG?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von clubberer1974, 2. Juni 2008.

  1. Peter von Frosta

    Peter von Frosta Lieutenant Junior Grade

    Farscape hat sicherlich nicht die besten Effekte, aber dafür passend zur Serie. Alles nicht so hochglanz poliert wie bei Star Trek, eher düster etc. Und darum gehts ja eher.
    Da hat mich eher das Design der Peacekeeper Schiffe gestört ;)
    Bei der Serie ging es aber weniger um Space-Fights, Moja ist ja unbewaffnet.

    Eine wichtige Serie wurde komplett übersprungen, Space: Above and Beyond. Deren VFX waren Qualitativ auch nur wenig über denen von B5, was die Serie aber auszeichnet ist eine sehr gute Verwendung eben dieser.

    Bei Babylon 5 waren aber nicht nur die VFX ziemlich billig, sondern auch die ganzen Sets wirkten wie aus einer billigen Soap, die Beleuchtung etc. Wobei man allerdings auch mit dem Budget einer Voyager Folge eine halbe Staffel B5 drehen konnte laut JMS.

    Dann gibt es natürlich noch Firefly aus den letzten Jahren. Hier finde ich die VFX einfach super, vor allem weil sie hier endlich nicht mehr aus dem sehgenuss herausreissen. Das wirkte irgendwie alles wie aus einem Guss.


    Wusstet ihr eigentlich, dass man bei Babylon 5 für das Innenleben eigentlich ein Modell gebaut hat, das aber nie fertig gestellt wurde weil das Geld ausging?
    B5 flashback #2: The Forgotten Miniature « Darth Mojo
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2008
  2. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Dann war's "Yesterday's Enterprise".

    Naja, überzeugend ... ich weiß nicht

    Also die BSG-Effekte finde ich hervorragend, da hat man sich um die Waffeneffekte mal richtig Gedanken gemacht und darum, wie sich kleine Jagdraumschiffe bewegen müssten. In dem Kontext muss ich auch Frosta zustimmen, auch bei Space 2063 haben sie die Hammerheads richtig klasse hinbekommen.

    Die Effekte in B5 mögen nie die besten gewesen sein, dafür lasse ich über die Story nichts kommen, B5 ist immer noch das beste Stück Spaceopera, das je geschrieben wurde, das ziehe ich jeder Star Trek-Serie vor.

    Die Effekte mögen nicht die besten sein, dafür hatten sie mal den Mut, mehr als nur Gnubbelnasenaliens zu zeigen. Sowohl Rygel, als auch Pilot waren zwei tolle Charaktere.
     
  3. Surak

    Surak Guest

    Ich bevorzuge mittlerweiel Deep Space Nine. Gute Characterentwicklung, sowohl in sich geschlossene Folgen als auch welche die die ganze Geschichte weitertragen. Gute Effekte ...alles gut.

    Aber TNG sollte man vorher gesehen haben, dann versteht man auch mehr Anspielungen in DS9.

    Voyager ist bis auf ein paar wenige Folgen Müll und Enterprise hat nichtmal mehr das "Startrek Gefühl" sondern wirkt wie jede durchschnittliche ami SF Serie.

    Achja und Space 2063 ist eine geniale Serie und eine Schande das sie nur über eine Staffel ging.
     
  4. Ratuk

    Ratuk Guest

    Also ich bin mit TNG aufgewachsen und nach wie vor gibt mir keine Star Trek-Serie soviel wie TNG. Ja, die ersten Staffeln sind tw. noch hölzern, aber das ist wohl bei vielen Serien so. Ja, die Effekte sind sparsam eingesetzt, aber gerade das hat oft zu guten Handlungen geführt, da die Produzenten sich einfach jeden Special-Effects-Shot dreimal überlegen mussten. Ich habe bei den jüngeren Star Trek Serien und Filmen (aber nicht nur in Star Trek) hin und wieder das Gefühl, dass die Produzenten sich nicht die Frage stellen, ob sie diesen Effekt jetzt brauchen und daher eine Geschichte z.B.gerne mal mit einem Phasergefecht "weitergebracht" hat, weils ja mittlerweile leicht zu realisieren ist.
     
  5. Captain Pike

    Captain Pike Guest

    Ich hab als nicht Trekki damals hin und wieder TOS angesehen, erst als ich zum Fan wurde hab ich mit TNG angefangen.
    Später dann auch DS9, VOY und ENT, aber irgendwie hats mir keine Serie so angetan wie die TOS und TNG.
    DS9 ist auch ganz gut, aber spätestens nach dem Ende von DS9 gings irgendwie bergab. Vorallem die letzten beiden VOY Staffeln sind, mit ein paar an einer Hand ab zu zählenden Folgen, schlecht.
    Ich weiß nicht ob das an mir liegt, aber trotz der mitlerweile auch bei TNG überholten Effekte, finde ich haben grade die beiden Ersten Serien mehr Scharm und bei mir mehr wohlgefühliges Star Trek Feeling als der Rest.
    Über die ewigen Sticheleien zwischen Spock und Pille kann ich immer noch lachen, oder zu beobachten wie Data sich von Folge zu Folge bemüht mehr Mensch zu sein.
    Die Characktere dieser beiden Serien sind es auch immer, die mir als erstes einfallen, wenn ich spontan an Star Trek denke...
    Und nicht jede 2. Folge endet alá VOY mit ner Weltraumschlacht.
     
  6. PICARD

    PICARD Guest

    TNG

    Meiner Meinung nach ist TNG zurecht die bisner erfolgreichste ST - Serie
    Denn es sind keine Dummen dabei wie in TOS oder später VOY
    Außerdem wird in der Serie nicht nur mit Phasern um sich rum geballert
    Ebenfalls sehr intressant ist DS9
     
  7. Peter von Frosta

    Peter von Frosta Lieutenant Junior Grade

    Denn bei DS9 wird ja nicht nur mit Phasern rumgeballert ;)
     
  8. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Sondern auch mit Disruptoren, Quantentorpedos und normalen Torpedos. :p
     
  9. PICARD

    PICARD Guest

    Sinn

    Sondern auch mit Disruptoren, Quantentorpedos und normalen Torpedos. :p Ich will damit sagen dass in VOY jede zweite Folge mit einer Raumschlacht endet . Die Serie ähnelt eher Star Wars.
     
  10. Hi an alle, seid gegrüßt in eurem schönen Forum.
    Für mich ist TNG auch die beste ST Serie. Die ersten beiden Staffeln sind natürlich, bis auf wenige Ausnahmen, nicht der Knüller, da sich die Serie erst finden musste. Aber das wurde ja alles schon gepostet. Als positiv würde ich zum Beispiel: Wem gehört Data auflisten, da geht es um sehr philosophische Fragen wie so oft in TNG. Am meisten haben mich Picard und co begeistert, wenn es um ethische und philosophische Aspekte des Daseins ging und natürlich Data dabei zuzusehen, wie er sich dem Menschsein nähert auf seine ganz eigene Weise. Spiners Spiel war hervorragend!

    Weitere gute Folgen der ersten beiden Staffeln wären: DataLore, Scherlock Data Holmes, Zeitsprung mit Q, Galavorstellung.
     
  11. Counselor

    Counselor Guest

    Ich glaube hier haben wir einen Data-Fan... :)
     
  12. Öhm,.. ja, mein Post hatte tatsächlich Züge von Dataverehrung, allerdings ungewollt... Ich mag aber (fast) genauso gern: Picard und Troi... ;-)
     
  13. batmichi

    batmichi Guest

    Eigentlich hab ich mir darüber, welche Serie mir am liebsten ist, noch nie Gedanken gemacht. Das wäre so, als würde man eines seiner Kinder mehr lieben als das andere. Wenn ich jetzt aber rückblickend Bilanz ziehe, dann was wohl TNG im großen und ganzen, die #1- aber wirklich nur ganz knapp gefolgt von DS9 (sehenswert allein wg. Jadzia *schmacht*). Mit Voyager habe ich mich zu Beginn sehr schwer getan (wobei man auch sagen muss, das bei allen ST- Serien, außer vielleicht TOS, die ersten Staffeln nie an die späteren heranreichen), aber das änderte sich mit der "Skorpion"- Doppelfolge und der damit einhergehenden Integration von 7of9. Ab diesem Zeitpunkt wurde Voyager wirklich eine Klasse ST- Serie. Enterprise (also die unter Captain Archer) wurde leider zu einem Zeitpunkt abgesetzt, als die Serie praktisch ihren Höhepunkt hatte. Wirklich schade.

    Ach was soll's... ich mag sie alle.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden