News und Infos zu Star Trek: Discovery (Sammelthread)

Dieses Thema im Forum "Star Trek Discovery (2017)" wurde erstellt von Galaxy-Class, 2. November 2015.

  1. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter


    Abwarten und Tee trinken :)

    Naja, wenn sie schon an allen Rändern der Tasse kratzen müssen. Kann man schon schlimmes ahnen. Hauptfigur schwarz, weiblich... und kein Captain.

    !0 Jahre VOR Kirk. Bin mal auf die "WIEDER MAL NEUEN" Uniformen gespannt. Tricorder usw.

    Auf Youtube gibt es etliche TOS Fanprojekte neben der Phase 2, die eine hohe Richtshcnurr setzen, selbt dort haben sie gute Effekte. Also mal schauen :)
     
  2. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Also gegen schwarz und weiblich ist jedenfalls nichts einzuwänden.
    Dass es eine Hauptfigur gibt, die nicht der Captain ist, muss man mal im Auge behalten - das bisherige Konzept mit Ensemble-Cast, in welchem zwei bis drei Personen etwas mehr zu tun hatten, ist aber wahrscheinlich nicht zwingend für eine gute Serie. Man muss es dann nur richtig hinbekommen. :D

    Der Zeitrahmen - schon wieder ein Prequel - wirkt erst mal problematisch. Z. B. können dadurch leider keine Romulaner sinnvoll in der Serie auftauchen. Mal sehen, warum sie das gewählt haben - Fuller scheint da ja eine spezielle Idee für das Setting zu haben.

    Angeblich ist eine zweite Staffel ja quasi schon sicher. Vielleicht kommt dann ja auch ein Doctor Who/Star Trek-Crossover, wie es ein paar der damaligen Verantwortlichen schon 2005 wollten - ist aber mehr als fragwürdig, dass das eine gute Idee wäre.

    Live long and prosper,
    Vulcan
     
  3. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    @Vulcan, mit dem Zitat oben meinte eben, das sie jede Erdenkliche Zielgruppe zwecks Einschaltqouten abgrasen. (Falls ich es nicht schon geschrieben hab).

    Das mit dem "Crossover" wäre ein bischen viel. Gab es ja bei TOS auch. Nur wurde die Serie nie Realisiert. Die KAtze und ihr Agent wurden wohl wieder eingemottet.

    Bin eh mal gespannt was da auf un szu kommt. Bei all den Dingen, die die Fans in den letzten 30 Jahren geschaffen haben. Ist es wirklich schwer etwas zu bringen. Das alles in den Schatten stellt.:)
     
  4. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Ich stell mir das wie eine gute Krimi-Serie vor, wo die ermittelnde Hauptfigur in den seltesten Fällen Chef der Einheit ist.
     
  5. Natascha Yar

    Natascha Yar Guest

    Dunkelhäutig und kein Captain...Schon merkwürdig.Frage mich , ob die alten Darsteller auch wieder dabei sind (weil die ja auch ganz schön in die Jahre gekommen sind) Frage mich gerade, wie es mit Sela weitergeht...Ob die auch in Discovery mitspielt und endlich durchschaut wird? Hmm...*nachdenklich hin und her lauf*
     
  6. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Das trifft natürlich auch auf den Sisko der ersten drei Staffeln zu. :D
    Bei ihm fand ich damals das "kein Captain" auch merkwürdig. Das sollte wohl unterstreichen, für wie unwichtig die Föderation den Außenposten DS9 hielt.
    Genau genommen ein mutiger Schritt - insbesondere im Kontext heutiger Serien, in denen fast immer das Gegenteil, die Egomanie ala "Wir sind die wichtigste und geheimste Organisation; so geheim, dass selbst die Geheimdienste uns nicht kennen. So mächtig, dass wir selbst die Mächtigen steuern. So cool, dass die Antarktis friert, wenn sie uns sieht.", ausgelebt wird - meist, nur um dann mit Autos herumzufahren, auf dem der Name der Organisation abgedruckt ist und um von gut 90 % der vorkommenden einfachen Bürger gekannt zu werden. ;) Ich denke mal, Torchwood, S.H.I.E.L.D. und DXS sind da nur ein paar Beispiele.

    Live long and proser,
    Vulcan
     
  7. Natascha Yar

    Natascha Yar Guest

  8. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Möglicherweise steht Discovery vor einem größeren Problem. Der Showrunner (Bryan Fuller) ist wohl gerade abgesprungen; natürlich gibt es eine Verlautbarung[1], um die Leute zu beruhigen: "Wir sind alle engagiert, dass diese Vision auch umgesetzt wird". Zusätzlich enthält die Verlautbarung entsprechend der Regeln der Rhetorik viele Substantive und Worte wie "Fundament", welche ein Gefühl von Stabilität hervorrufen sollen. Es wird sehr deutlich betont, dass es kein Problem gebe. Dann wollen wir mal sehen, wie weit das stimmt.

    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] http://www.robots-and-dragons.de/news/111439-star-trek-bryan-fuller-gibt-showrunner-posten
     
  9. Natascha Yar

    Natascha Yar Guest

    Trotzdem ist und bleibt Discovery irgendwie ein Geheimnis für sich.Bin mal auf die neue Crew gespannt und was für Abenteuer Discoveryerlebt - vorausgesetzt sie bekommen das Problem,wie du am 27.10.2016 erwähntest Vulcan,in den Griff und finden einen neuen Showrunner.
     
  10. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

    UhOhhh....

    Was ist den nun eigentlich schon wieder ein showrunner ??
     
  11. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter


    Ich dachte früher immer das Showzugpferd, also z.B. Sisko.

    Aber damit ist der HAuptentscheider der PRoduktion gemeint der auch die Neuigkeiten Publiziert. Also so ein Art Steve Jobs.

    Die Gallionsfigur eben.
     
  12. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Neue Showrunner zu bekommen, ist nicht das Problem - die stehen Schlange für so einen Job. Die neuen Showrunner sind offenbar Gretchen J. Berg und Aaron Harberts.

    Das Problem ist viel mehr, dass der Abschied des bisherigen Showrunners darauf schließen lassen, dass es wahrscheinlich größere Probleme bei der Serie gibt. Der Showrunner bei Star Trek zu sein, war wohl der Lebenstraum von Bryan Fuller. Zumindest geht das aus seinen bisherigen Äußerungen hervor (nicht nur jene, seit er den Job hat, sondern auch schon Jahre vorher).
    Nun muss man sich die Frage stellen: Wie schief muss es bei der Serie laufen, damit man seinen Lebenstraum (so kurz vor dem Ziel) einfach aufgibt?
    Persönlich halte ich es für unwahrscheinlich, dass Fuller den Posten abgegeben hätte, wenn alles gut oder zumindest ok laufen würde. Die realistischste Begründung dürfte sein, dass das Studio sich so stark in den kreativen Prozess einmischte (bzw. diesen torpedierte), dass es für Fuller nicht mehr ertragbar war.

    CBS arbeitet ja seit einiger Zeit hartnäckig aktiv an der Zerstörung "ihrer Marke Star Trek".[2] Möglicherweise ist das bloß ein weiterer Schritt auf diesem Weg.
    Auf der anderen Seite scheint CBS unzufrieden gewesen zu sein mit Fullers Zeiteinsatz.[3]

    Bzgl. der Crew gibt es auch weitere Infos:[4]
    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Showrunner
    [2] http://redshirtsalwaysdie.com/2016/10/29/cbs-failing-star-trek/
    [3] http://variety.com/2016/tv/news/bryan-fuller-showrunner-star-trek-discovery-cbs-1201901398/
    [4] http://www.slashfilm.com/star-trek-discovery-characters/
     
  13. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

    Nennt sich sowas nicht Executive Producer ? Naja egal....

    Danke für deine Einschätzung Vulcan.

    Komisch, dass es kein offizielles Statement von Fuller gibt, oder ?
     
  14. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Die Abgrenzung der Begriffe ist natürlich nicht ganz scharf. Ein Executive Producer muss nicht unbedingt an der kreativen Seite der Produktion beteiligt sein; es gibt also durchaus auch Executive Producer, die sich nur um die finanzielle Seite kümmern. Manchmal wird der Titel des Executive Producer auch einfach verteilt, damit ein Geldgeber sich etwas wichtiger fühlen kann als einfach nur irgendein Geldgeber (was ja potentiell nur Producer wäre) - oder aber, damit es nach außen den Eindruck macht, dass ein "großer Name" stärker beteiligt ist als es tatsächlich der Fall ist; dadurch kann es auch durchaus mal sein, dass ein Projekt über geradezu unzählige Executive Producer verfügt; z. B. hatte Star Trek Beyond mindestens fünf Executive Producer...

    Fuller hat sich selbst zu den Gründen meines Wissens nach nicht geäußert; er hat nur seine NachfolgerInnen mit warmen Worten begrüßt.

    Live long and prosper,
    Vulcan
     
  15. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Offenbar ist die erste Darstellerin enthüllt: Michelle Yeoh.[1][2]
    Ich vermute mal, dass sie nicht die Hauptrolle ("Number One") spielt.
    Persönlich habe ich von Ihr noch nicht so viel gesehen - eigentlich nur ihre Rolle im James Bond Der Morgen stirbt nie. Das war schon ganz ok, wenn ich mich recht entsinne.

    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] http://www.comingsoon.net/tv/news/788489-michelle-yeoh-star-trek-discovery
    [2] http://trekmovie.com/2016/11/22/unc...ery-may-have-its-first-star-in-michelle-yeoh/
     
  16. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

  17. Natascha Yar

    Natascha Yar Guest

    Hmm....kann sein,dass ich den Namen mal gehört habe...Konnte leider wegen langer Krankheit nicht on kommen...Bin mal gespannt wer noch mitspielen wird bei Discovery *hatschie*
     
  18. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Na, dann willkommen zurück bzw. gute Besserung.

    Mittlerweile wurden zwei weitere Schauspieler für die Serie bestätigt[1]:
    - Anthony Rapp spielt Lieutenant Stamets, einen Wissenschaftsoffizier, Spezialgebiet "Astromycologist" (Das heißt dann wohl Fachgebiet "Sternenpilze" :rolleyes:; möglicherweise ergibt sich in der Serie ja, warum er kein "Xenomycologist" ist). Er ist der vorher bereits angekündigte homosexuelle Charakter. Anthony Rapp hat in A Beautiful Mind einen von John Nashs Uni-Kumpels gespielt.
    - Doug Jones spielt Lieutenant Saru, ebenfalls einen Wissenschaftsoffizier. Saru wird einer bisher noch nicht aufgetauchten außerirdischen Spezies angehören. Doug Jones hat z. B. den Silver Surfer in Fantastic Four gespielt; er wird ganz generell wohl gerne gebucht, wenn man sein Gesicht dann nicht wirklich sehen kann.[2]
    - Schon vorher bekannt: Michelle Yeoh spielt Captain Han Bo[3] (oder Captain Georgiou[4]) mit dem Kommando über die USS Shenzou.

    Live long and prosper,
    Vulcan

    [1] http://www.serienjunkies.de/news/star-trek-discovery-doug-jones-79926.html
    [2] http://www.barnorama.com/doug-jones-an-actor-you-wont-recognise/
    [3] http://www.filmstarts.de/nachrichten/18508750.html
    [4] https://sports.yahoo.com/news/star-trek-discovery-casts-three-190925166.html
     
  19. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Mittlerweile hat Fuller sich genauer geäußert: Er konnte die zeitlichen Vorgaben des Studios nicht einhalten und ist daher ausgeschieden. Er ist nun allerdings inhaltlich gar nicht mehr beteiligt.[1]

    Na ja, dann war es wohl doch die richtige Entscheidung. Eine weitere Verschiebung des Starttermins hätte ich nicht gerade gut gefunden - ein Showrunner sollte sich wohl am besten auf die eine Serie konzentrieren.

    Live long and prosper,
    Vulcan

    PS: Schön, dass das Forum wieder da ist. :)

    [1] http://www.radiotimes.com/news/2016...ek-tv-series-can-be-described-in-just-3-words
     
  20. Natascha Yar

    Natascha Yar Guest

    Hi ,Admins.Na wieder online? Hab mich schon gewundert,wieso das Forum auf einmal offline war.Freue mich,dass ihr wieder on seit ☺

    Jetzt zu ST -Discovery:gibts Neuigkeiten?
    LG ☺
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden