Magic Moments in Star Trek

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von master80198, 21. Juli 2013.

  1. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Hallo Leute,

    mich würde mal interessieren, was ihr so für Magic Moments in Star Trek habt.

    Bei mir sind das eine ganze Menge aber um hier mal 2 Beispiele zu nennen:

    1.) Spock´s Tod in Star Trek: Der Zorn des Khan, wo Kirk ihn in der Reaktorkammer findet und Spock, obwohl er schon im Sterben liegt, sich noch einmal erhebt, seine Uniform richtet und zu Kirk an die Scheibe geht und sie sich beide eingestehen, dass sie die allerbesten Freunde sind und er stirbt.
    Die Szene habe ich gefeiert und gleichzeitig kann ich die Szene noch heute nicht sehen, ohne dass mir die Tränen in den Augen stehen, so emotional ist sie.

    2.) Die Szene in Star Trek: Der Aufstand, wo Picard und Worf Jagd auf Data machen, der unter dem Einfluss des Failsafe-Programms steht und sie beide um Data abzulenken anfangen "A British Tar" zu singen und Data dann langsam anfängt mit ins Lied einzusteigen, bis er am Ende mit vollem Einsatz mitsingt. Ich liebe diese Szene und feiere sie bis heute.

    Ich bin gespannt, was eure Magic Moments in Star Trek sind :)
     
  2. KlasseM

    KlasseM Guest

    Super Thema.
    Och, da gibt es viele magische Momente, sonst wäre ich kein Fan ;-)

    Mir fällt z. B. noch die Camping-Szene in "Am Rande des Universums" ein. Die muss unbedingt dazu! Und aus dem gleichen Film: "Not in front of the Klingons".
    Außerdem natürlich die berühmte Rückenmassage in TOS aus der Episode 1.16 "Shore Leave" sowie diverse andere Szenen. Ich könnte hier endlos weiter machen ...
     
  3. 1. Ich bekomme fast eine Gänsehaut, wenn in Star Trek Enterprise Staffel 3 die Folge "Contdown" gucke. In ihr wird die ganze Entschlossenheit und die Willenskraft der Crew der NX-01 gezeigt.

    2. Eine Szene die ich persönlich finde, ist das man in den neuen Filmen keinen mehr zum weinen bringen kann. Das Kirk in into darkness wiederbelebt wird, war ja klar. Dagegen hat mich sowohl der Tod von Trip und die Zerstörung von Data sehr getroffen.
     
  4. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

    Das letzte was ich will ist eine Lanze für JJ Abrams zu brechen ;) und DJD hat ja z.B. schon geschrieben das er die neue "Khaaan" Szene 'over the top fand', aber ich muss ehrlich gestehen, dass ich diese Szene sehr emotional fand. Da hatte ich echt nen Kloss im Hals.

    Magic Moments? Da schießen mir ganz viele in den Kopf. Ich pick mal 2 willkürlich raus.

    1) ST IIX: Sowohl Picards flammende Reede "Bis hierher und nicht weiter" und zugehörig, später sein einsehen des Fehlers weiterzukämpfen.

    2) DS9, Folge 100, als sich die Enterprise langsam aus dem gestörten Frontschirm herauskristallisiert.
     
  5. KlasseM

    KlasseM Guest

    Das sehe ich ähnlich.
    Die neuen Filme sind unterhaltsam, gut gemacht und schnell.
    ABER: Sie sind nicht mehr magisch. Die einzige Gänsehaut, die ich dort bekomme, bezieht sich eher auf die Enterprise selbst (z.B. wenn man sie im 11. Film zum ersten Mal sieht).
    Bei der Original-Crew ist eigentlich fast jede Szene zwischen Shatner und Nimoy "magisch", auch wenn gar nicht viel passiert. Die Chemie zwischen den beiden ist unglaublich und ihr Zusammenspiel ein Erlebnis für sich. Ich habe daran immer wieder enormen Spaß.
    So etwas kann man leider nicht reprozudieren. Es ist eben da oder nicht.
     
  6. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Oder sämtliche Szenen aus Star Trek: Generations in denen Data mit seinen neu erworbenen Emotionen zu kämpfen hat. Ganz besonders die Szenen, wo er mit Geordie auf der Armagosa-Station ist und er anfängt sich totzulachen und dabei sein Neuralnetz überlastet und die anschließende Szene, wo er sich fast in die Hosen macht, weil er eine riesige Angst vor Soran hat.

    Oder sämtliche Szenen mit Khan in Star Trek Into Darkness, allerdings nur im O-Ton, weil Benedict Cumberbatch eine unglaublich tiefe Stimme hat, die so ungefähr 8 Oktaven unter Normal ist, als hätte er mit Nägeln gegurgelt. Allein als er das erste Mal so richtig mit Kirk redet und er sagt:
    "Captain are you going to punch me again over and over till your arm weakens? clearly you want to so tell me: Why did you allow me to live?" Da krieg ich jetzt noch Gänsehaut.
     
  7. KlasseM

    KlasseM Guest

    Ja, Benedict Cumberbatch ist auf jeden Fall ein Highlight bei "Into Darkness". Seine Originalstimme ist in der Tat fantastisch.
    Ohnehin schaue ich Star Trek lieber im Original - bei der TOS sowieso, wegen der z.T. verfälschten Synchronisation. Und auch die Originalstimme von Shatner gefällt mir gut. Wobei ich seine deutsche Stammstimme im Prinzip auch sehr mag. Bei Spock gefällt mir sogar die deutsche Stimme besser.

    Aber jetzt back to topic ;)
    Ein ergreifender Moment in ST 3 fällt mir gerade ein (auch wenn ich den Film sonst nicht so mag): Wie die Enterprise nach der Selbstzerstörung einen feurigen Schweif hinter sich herzieht und alle hochschauen und Kirk sagt "oh my god, what have I done" oder so ähnlich. Da musste ich schon kurz schlucken.
     
  8. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Welche Szene mir auch einfällt ist die in der Folge "Familienbegegnung" in TNG, in der Picard nachdem er von den Borg assimiliert und von seiner Crew befreit wurde, zu seiner Familie zurückkehrt und er sich mit seinem Bruder Robert so in der Wolle hat, dass nach dieser Schlammschlacht der ganze seelische Schmerz, den er durch die Assimilation erlitten hat, aus ihm herausbricht und die anschließende Bemerkung von Robert: "Sie an, mein Bruder ist also noch ein Mensch." Und die anschließende Szene, wo beide schlammverkrustet im Wohnzimmer sitzen und sich betrinken.
     
  9. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

    Au ja, die Szene ist wirklich toll!

    Gruselig magisch finde ich zum Beispiel die TNG Szene als wesley bei Picard vorstellig wird und ihn vor dem neuen Spiel warnen will, welches Riker von Risa mitgebracht hat. Als Wes den Ready Room verlässt packt auch Picard das Spiel aus und es ist klar, auch er ist schon süchtig...
     
  10. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Genau, die Szene ist genial.

    Welche mir auch einfällt, ist die aus dem ansonsten sauschlechten Star Trek V: Am Rande des Universums. In Dieser Szene befreit Scotty Kirk, Spock und Pille aus der Zelle, wo er sagt: "Keine Sorge, Captain. Ich kenne das Schiff wie meine Westentasche." Er dreht sich um, geht um die Ecke und rennt mit Schmackes gegen ein niedrig angebrachtes Rohr.
    Da hab ich mich kaputtgelacht.
     
  11. KlasseM

    KlasseM Guest

    Ich sach doch, der hat seine Momente :D
    Was mir noch einfällt, ist Star Trek VI: Die letzte Szene, wo sie zum Abmustern ins Raumdock zurück sollen und dann aber noch mal ins Blaue fliegen, sozusagen dem Sonnenuntergang entgegen.
    Und den Abspann mit den einzelnen Unterschriften finde ich auch sehr nett.
     
  12. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Mir fällt da eine Szene aus STID ein, wo man Khan Noonien Singh das erste Mal so richtig in Action sieht. Wo er auf Quo´nos mit dieser riesen PUMPE im Anschlag im Alleingang ein ganzes Geschwader Klingonen (Die mit der neuen Maske gut aussehen) abschlachtet.

    Und die Anfangsszene aus demselben Film, wo die Enterprise sich wie eine Art Gottheit aus dem Wasser erhebt. Da ging mir im Kino um es mal umgangssprachlich zu formulieren, so richtig die Hose auf, weil´s so extrem geil aussah.
     
  13. KlasseM

    KlasseM Guest

    Ja, für diese Art Szenen scheint Abrams eine Vorliebe zu haben. So etwas ähnliches gab es bisher in jedem der neuen Filme.
    Sieht ja auch gut aus.
     
  14. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Mein Gedanke war eher: "Was soll der Mist?" Die Szene ergab für mich keinen Sinn. Warum ist die Enterprise unter Wasser? Damit man sie nicht sieht? Sicher nicht, denn wenn sie normal im Orbit wäre, wäre sie von den Ureinwohnern nicht auffassbar. Mal abgesehen davon, dass das Versenken der Enterprise im Wasser vergleichsweise äußerst auffällig wäre.
    Spezialeffekte sollten generell nur zur Untermalung der Atmosphäre eingesetzt werden, so dass die Handlung lebendiger wird. Szenen, die offenbar entgegen jedem Sinn nur dafür konstruiiert sind, einen "schönen" Spezialeffekt zu zeigen, verderben mir den Film.

    Einige Magic Moments für mich:
    TNG 2x09 "Wem gehört Data?" /"The Measure of a Man": Picard fordert Maddox auf, zu erläutern, was Data von ihnen unterscheidet.

    TNG 4x21 "Das Standgericht" / "The Drumhead": Picard zitiert Aaron Satie: "Wissen Sie, als ich ein Schuljunge war, habe ich einige Worte gehört: 'Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt'."

    VI "Das unentdeckte Land" / "The Undiscovered Country": Der Kanzler wurde ermordet, die Klingonen gehen in Angriffsposition und statt blind in den Kampf zu gehen (wie es in "modernen" Produktionen wohl obligatorisch wäre), zeigt Kirk charakterliche Stärke und lässt die Kapitulation senden.

    IV "Zurück in die Gegenwart" / "The Voyage Home": Chekov fragt den Polizisten in seinem russischen Akzent mitten im noch anhaltenden Kalten Krieg (nur knapp drei Jahre nach der Mittelstreckenraketen-Krise), wo es zu den atomgetriebenen Kriegsschiffen geht.

    Live long and prosper,
    Vulcan
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2013
  15. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Dein Problem mit der Szene kann ich verstehen und ich habe mir Gedanken gemacht wie sich diese Szene rechtfertigen lässt. Hier nun meine Erläuterung :)

    Dass diese Szene zustandekommt, ist meiner Meinung nach Kirks Schuld. Man darf nicht vergessen, dass er gerade frisch von der Akademie kommt. Er hat noch nicht diese Chemie zwischen sich, Spock und Pille entdeckt und entscheidet über den Kopf seiner Crew hinweg. Er hat die Enterprise in der Nacht unter Wasser parken lassen (bestimmt irgendwo weiter weg, damit keiner was mitbekommt) und ist dann mit ihr unter Wasser bis zu dieser Stelle. Dann passt auch der Spruch von Scotty, als er Pille und Kirk wieder reinlässt:
    "Merkt denn hier keiner wie hirnrissig es ist, ein Raumschiff unter Wasser zu parken? Wir sind seit gestern Nacht hier unten!"

    Wie gesagt, dass ist meine Theorie und sie ändert nichts daran, dass diese Szene richtig geil war :)

    Back to Topic :)

    Die Szene in der TNG-Folge "Wiedervereinigung, Teil 2" als Picard Spock anbietet, durch eine Gedankenverschmelzung zu erfahren, was sein Vater Sarek für eine Person war und Spock während der Verschmelzung anfängt zu weinen und damit endet die Folge. Das finde ich bis heute sehr rührend.
     
  16. KlasseM

    KlasseM Guest

    Ganz so weit würde ich nicht gehen, aber ich stimme dir prinzipiell zu. Spezialeffekte um ihrer selbst Willen sind fragwürdig.
    Dieser Effekt gefällt mir allerdings ganz gut, von daher drücke ich mal ein Auge zu ;)
    Ehrlich gesagt habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht, aber du hast natürlich Recht, die Szene ergibt wirklich wenig Sinn ...

    Stimmt, diese Szene ist toll. Nur ein paar Sekunden lang, aber sie hat eine enorme Kraft, sowohl darstellerisch (Shatner liefert hier m.E. eine seiner stärksten Szenen überhaupt ab) als auch inhaltlich. Das, was sich da abspielt, ist für mich eigentlich die Essenz von Star Trek. Nämlich einen nachhaltigen und letztlich vernünftigen Weg aus einer Krise zu finden, ohne den ersten Gefühlen oder Impulsen nachzugeben. Kirk findet hier in Sekundenschnelle die eigentlich einzig mögliche Lösung, auch wenn er nicht absehen kann, wie die unmittelbaren Folgen für die Enterprise direkt sein werden. Aber er entscheidet in einem größeren Rahmen, zeigt Reife und setzt sich damit auch über seine eigenen negativen Erfahrungen mit den Klingonen hinweg. Er siegt, ohne zu kämpfen.

    Ob die neuen Filme diese Essenz auch in sich tragen, bleibt bisher noch abzuwarten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juli 2013
  17. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Mir fällt eine Folge von TOS ein, wo Kirk, Spock und Pille auf einem Planeten sind und alle anfangen durchzudrehen und Spock lacht ganz viel. So richtig lachen musste ich dann aber, als in derselben Folge ein Kleinwüchsiger auf Spock reitet.

    Aber TNG hatte mal einen richtigen creepy Schockmoment in der Folge "Genesis", als Picard und Data im Maschinenraum sind und der Captain nichts ahnend an eine Konsole gehen will und dann.......BÄÄÄÄÄÄÄM!!!!! taucht plötzlich hinter der Scheibe Richtung Warpkern Barclay auf, der sich teilweise in eine Spinne verwandelt hat.
    Und du hast in dem Moment absolut nicht damit gerechnet und hast geschrien und bist um 1000 Jahre gealtert. Mann war das schön *in Erinnerung schwelg*
     
  18. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

    Krass... du hast Recht. Obwohl ich extrem kritisch in den Film bin, hab ich mich hier von den SFX blenden lassen und fand die Szene einfach nur geil.
    Ich meine es sieht ja auch geil aus.
    Aber du hast Recht. Sie macht absolut keinen Sinn...
    Krass das mir das nicht aufgefallen ist.....
     
  19. master80198

    master80198 Lieutenant Junior Grade

    Um hier mal wieder auf´s Thema zurück zu kommen, ein weiterer Magic Moment war die Doppelfolge von TNG "Chain of Command", die in Zusammenarbeit mit Amnesty International entstanden ist und in der der Schwerpunkt auf dem Thema liegt: "Die Auswirkungen von Folter auf den Menschen".

    Wo Picard von diesem Cardassianischen Gul so grausam gefoltert wird, dass seine geistige Gesundheit am Ende nur noch an einem seidenen Faden hängt.

    Und Patrick Stewart hat das so echt rübergebracht, dass es selbst mir wehgetan hat ihn so zu sehen und gleichzeitig war es eines meiner Highlights in TNG.
     
  20. Magic Moments in DS9:

    Jeder Dialog zwischen Odo und Quark sind meiner Meinung nach solche Momente. Jeder weiß, dass einer in diesem Moment noch den kürzeren ziehen wird.:))
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden