Lieblings-Star-Trek-Film des Forums (7. und finale Runde)

Dieses Thema im Forum "Umfrageforum: Beste / Lieblings ST-Folge?" wurde erstellt von Stefan, 5. September 2007.

?

Runde 7

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. September 2007
  1. Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart / Star Trek IV - The Voyage Home (1986)

    4 Stimme(n)
    44,4%
  2. Star Trek VI - Das Unentdeckte Land / Star Trek VI - The Undiscovered Country (1991)

    5 Stimme(n)
    55,6%
  1. Max

    Max Guest

    Ob es wohl salomonisch dabei bleiben wird? :D

    Nun, dann greife ich mal Vulcans lobenswertes Beispiel auf und schreibe auch noch ein paar Worte über die Finalisten.

    Zu Star Trek IV: The Voyage Home:
    Vielleicht gar nicht recht Beachtung fand bisher die Tatsache, dass es sich ja um einen Anschlussfilm, um eine Fortsetzung handelt. In meinen Augen degradiert ihn das sogar ein kleinbisschen, wenngleich gerade jeder Star Trek-Fan, der schon alle Filme xmal gesehen hat, damit keinerlei Schwirigkeiten haben und die Vorlagen so akzeptieren, wie sie sind. Ich weiß nicht, ob ich da zu konventionell denke, denn gerade die neue Umgebung (Flug im Bird of Prey, Reise in eine andere Zeit) sorgt ja für viel Neues.

    Vielleicht werde ich aber auch den Gedanken nicht los, es handle sich bei dem Thema mehr um eins für ein Serienformat. Vom Aufwand und von den Kosten kann es nunmal nicht so viele Filme geben und da sind die Erwartungen bei mir womöglich - so deute ich das Fehlen einer letzten Zufriedenheit bei mir, denn schlecht finde ich den Film wahrlich nicht - anders. Wenngleich ich natürlich weiß, dass Szenen mit den (künstlichen Walen) etc. durchaus mit Aufwand verbunden waren, so geht mein Gespür für eine fantastische Welt verloren, wenn man durch die Straßen San Franciscos schlendert.

    Und dann bin ich wieder beim "Free Willy"-Argument. Man kann fast jeden Sci-Fi-Film auf éinen banalen, auf einen konventionellen Plot reduzieren, wenn man es nur darauf anlegt. Aber bei manchen fällt das eben leichter (Wal klauen, Präsidenten-Mord verhindern, um mal ganz Themennah zu bleiben ;)).

    Meine Stimme hat dieser Film vor allem deswegen bekommen, weil er über so viele gute Momente, wirklich schöne Szenen verfügt, wohl auch, weil das Ungewöhnliche einen Reiz bietet und weil der Humor genau hier am Besten aufgehoben war.


    Zu Star Trek VI: The Undiscovered Country:
    Was gefällt mir an diesem Film? Schon einiges. Er ist lebendig, konsequent und nicht ohne Spannung.
    Was gefällt mir nicht an diesem Film? Eine ganze Menge an Details, aber auch Grundsätzliches, und wenn man das so liest, wird klar, dass ich immer wieder auf Dinge stoße, die mir den Film madig machen.

    Die angesprochenen "unangenehmen" Einzelheiten wären unter anderen: Die lächerlichsten Digitaluhren in der Filmgeschichte etwa. Der explodierende Mond als Auslöser für das Umdenken - Hälfte weg, Probleme aber erst in fünf Jahrzehnten; 2D Subraumschockwelle trifft exakt die Excelsior. Die Depp-Klingonen an der Grenzen hätten den Universalübersetzer erkannt, aber Uhuras Stottern (sie liest ja aus State-of-the-art-Büchern ab) ist die richtige Taktik? Und ich hätte Valeris schon verhaftet, nachdem sie den Kochtopf (was soll die dämliche Küche eigentlich?) verdampft hat - welche lupenreine Vulkanierin macht denn schon so einen Unsinn?

    Ich muss ehrlich sein, wenn es um die Grundsättzlichkeiten geht, die mich stören. Ich bin kein richtiger Politkrimi-Fan - "Laßt uns raten, wer wen getötet hat und was er noch so vor hat". Wieder lande ich dann natürlich ganz zwingend bei dem Punkt, dass die Sci-Fi-Elemente dabei zu kurz kommen müssen, denn ich denke da nicht an schmückendes Beiwerk (getranter BoP), sondern an das eigentliche Setting des Films, das es emotional bei mir einfach nicht schafft, einen zukunftsgerichteten und vielleicht auch philosopischen, neuartigen Anspruch zu vermitteln und das ist ist für mich ganz wichtig, wenn es um dieses Genre geht!

    Weitere Einzelheiten: Die düstere Atmosphäre wird gut durchgezogen, doch wenn ich an das Brückendesign denke, könnte ich immernoch heulen, dass man sie nicht so gelassen hat wie in ST:V. Sicher, sie war da so hell, so frisch, dass sie nicht in den sechsten Teil gepasst hätte, aber die prolligen roten Lederbezüge sind sowas von deplaziert! Klar, immer noch besser als die riesigen Videorecorder-Uhren. Der Film war sicher teuer und selbstverständlich muss man sparen, wo man nur kann, aber ich weiß nicht ob es keine anderen Lösungen gegeben hätte, als den Warpkern 1:1 von der Enterprise-D zu übernehmen.

    Das alles muss sich nun mal zu einem Gesamtbild für mich fügen. Die Momente der Spannung und Action sind für mich also immer garniert mit Störendem.
    Soviel sei als erste Erklärung gesagt ;) :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2007
  2. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Wir haben einen Sieger:

    Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart / Star Trek IV - The Voyage Home (1986)
     
  3. Hat also doch noch einer gewonnen für den ich gestimmt hab' :)
     
  4. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Der Geschmack scheint sich ja ordentlich zu verlagern, richtige Science Fiction Abtenteuer sind wohl nicht mehr so in, dass man den einzigen Film wählt, der in der Gegenward spielt, aber wenigstens beweist unser Forum Humor, immerhin ist das der Film mit den meisten Gags :D
     
  5. dwight

    dwight Guest

    Science Fiction heißt nicht "spielt in der Zukunft". Aber diese Diskussion hatten wir ja schon einmal.

    War ja reichlich knapp, nur eine Stimme. Aber die richtige :D
     
  6. Captain Pike

    Captain Pike Guest

    Naja in der Gegenwart spielt der Film mitlerweile auch nicht mehr, eher 21 Jahre in der Vergangenheit:D

    Aber, aus meiner Sicht, hat der für mich 2. Beste Film das Rennen gemacht, und damit kann ich gut leben:)
     
  7. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Obwohl beide Filme würdige Finalisten sind. ;)
     
  8. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    hmm... naja, ich finde, es hat der zweitbeste TOS-Film gewonnen, aber insgesamt nur der fünftbeste Film.
     
  9. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Naja, deine Meinung ist zum Glück nicht die Mehrheitsmeinung des Forums. ;)
     
  10. dwight

    dwight Guest

    Zum Glück der Mehrheit, wohlgemerkt :D
     
  11. Wohl eher zum Glück von Nemesis :D :D :D auch wenn er (leider) nicht gewonnen hat.
     
  12. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Nemesis liegt bei meiner Favoriten-Liste der 10 Star Trek Filme auf Platz 9 (für dich - das ist der zweitschlechteste Platz :p )
     
  13. Der zweit letze...

    bis jetzt :p :D
     
  14. Pegasus

    Pegasus Guest

    Soweit ich weiß, war es meine Stimme, die den Ausschlag gegeben hat. :)
    So, und jetzt lyncht mich (- oder auch nicht).
     
  15. Max

    Max Guest

    Irgendwie kann das jeder, der für Star Trek IV gestimmt hat, in Anspruch nehmen ;) :D
     
  16. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Wenn Pegasus aber als letzte abgestimmt hat, dann hat sie recht, da es lange Zeit 8 : 8 stand. ;)
     
  17. Max

    Max Guest

    Hätte ich nicht vorher meine Stimme für ST IV gegeben, wäre es aber nur der Ausgleich gewesen ;) :D
     
  18. Vulcan

    Vulcan Lieutenant

    Soll das heißen, dass Du hoffst, dass Nelame den elften noch schlechter findet, damit Nemesis dann nur noch der dritt-schlechteste... ähh letzte :rolleyes: Film in seiner Wertung ist? :D
     
  19. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Also, nachdem ich gerade erst vorgestern wieder das Vergnügen hatte, mir Nemesis im Fernsehen anzutun, halte ich das Eintreffen dieses Falles für äußerst unwahrscheinlich :D

    Außerdem wäre es nicht wirklich wünschenswert
     
  20. Das währe eine wariante :D
    Die zweite währe, dass Nelame in der Hinsicht zur besinnung kommt ^^
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden