Lieblings-Star-Trek-Film des Forums (4. Runde)

Dieses Thema im Forum "Umfrageforum: Beste / Lieblings ST-Folge?" wurde erstellt von Stefan, 18. Juli 2007.

?

Runde 4

Diese Umfrage wurde geschlossen: 1. August 2007
  1. Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart / Star Trek IV - The Voyage Home (1986)

    2 Stimme(n)
    28,6%
  2. Star Trek VI - Das Unentdeckte Land / Star Trek VI - The Undiscovered Country (1991)

    1 Stimme(n)
    14,3%
  3. Star Trek - Der Erste Kontakt / Star Trek - First Contact (1996)

    1 Stimme(n)
    14,3%
  4. Star Trek - Der Aufstand / Star Trek - Insurrection (1998)

    1 Stimme(n)
    14,3%
  5. Star Trek - Nemesis / Star Trek - Nemesis (2002)

    2 Stimme(n)
    28,6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Dies ist Runde 4 unseres mehrrundigen Ausscheidungsrennens um den Lieblings-Star-Trek-Film des Forums

    Nominiert für die 4. Runde sind folgende Filme:

    • Star Trek - Der Film / Star Trek - The Motion Picture (1979) (ausgeschieden in Runde 2)
    • Star Trek II - Der Zorn des Khan / Star Trek II - The Wrath of Khan (1982) (ausgeschieden in Runde 2)
    • Star Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock / Star Trek III - The Search of Spock (1983) (ausgeschieden in Runde 1)
    • Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart / Star Trek IV - The Voyage Home (1986)
    • Star Trek V - Am Rande des Universums / Star Trek V - The Final Frontier (1989) (ausgeschieden in Runde 1)
    • Star Trek VI - Das Unentdeckte Land / Star Trek VI - The Undiscovered Country (1991)
    • Star Trek - Treffen der Genarationen / Star Trek - Generations (1994) (ausgeschieden in Runde 3)
    • Star Trek - Der Erste Kontakt / Star Trek - First Contact (1996)
    • Star Trek - Der Aufstand / Star Trek - Insurrection (1998)
    • Star Trek - Nemesis / Star Trek - Nemesis (2002)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2017
  2. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Diskussion von hier
     
  3. Max

    Max Guest

    Da uns "Nemesis" ja zumindest noch in dieser Runde erhalten bleibt, sind die Diskussionen im letzten Thread, die dem ausgeschiedenen "Generations" zustanden, ausgeblieben.
    Also noch ein paar Worte zum Treffen der Generationen. Der Film hat viele Vor- und Nachteile. Große Stärke ist auf jeden Fall das Anscheiden der bedeutendsten Themen, die jemals einem ST-Film als Grundlage dienten. Es liegt in der Natur der Sache, dass das Zusammentreffen von Krik und Picard so viel Raum einnimmt, dass eine ausgeweitete Action eigentlich fehlt. Die BoP-Szene wurde aus ST:VI übernommen. Man hätte den Fillm also etwa durch neue Designs zu den Klingonen (etwa eine neue Schiffsklasse) oder gleich neue, aber zugleich ebenso überzeugende Gegner aufwerten können. Neben den üblichen Fehlerchen, besticht der Plot jedoch durch seinen ungewöhnlichen Aufbau, etwa die neue Zielsetzung des Bösen, der nebenbei noch einen Hintergrund bekommt, der ihn erholsamerweise nicht zur ultimativen Bedrohung macht (nicht das Universum, und auch nicht die Erde stehen auf dem Spiel) und gleichzeitig für eine Identifikationsmöglichkeit sorgt. Man kann Sorans Gefühle nachvollziehen, sein Streben nach dem verlorenen Glück. Gleichzeitig hat auch Picard einen großen Verlust erlitten (der Brand als Ursache - naja, da hätte es besseres geben können). Data darf eine entscheidende Veränderung erleben, die sich in die Motive des Films einreihen darf.
    Sicherlich krankt der Film an den verschiedenen Fronten die er aufmacht und daran, dass eine echte Durchmischung aller Figuren bei allen Einzelsträngen nicht richtig stattfinden kann. Antworten werden zwar gegeben, aber natürlich findet sich neben bei einer klassischen Auflösung wenig Gelegenheit für intensive Beobachtungen, die - seien wir ehrlich - von vielen Zuschauern gar nicht gewollt wären.

    "Generations" kann also nur da Maßstäbe setzen, wo sie in der Rückbetrachtung der Zuschauer keine große Wirkung hinterlassen. ST:II hat seine Action, ST:IV den Humor. ST:VI ist der Polit-Thriller, "First Contact" bringt in einem Action-Spektakel die Borg zurück.
    Dass es in "Generation" um die bedeutsamsten Themen seit Anbeginn der Menschheit geht und mit dem Nexus ein Medium gefunden wurde, mit dem das Erfüllen der Wünsche von einer philosopischen und transzendenten auf eine scheinbar reale Ebene gehoben wird, das sind inhaltliche Aspekte, die nie ihre Würdigung erhalten.
     
  4. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Wie sehr muss unsere Community degeneriert sein, dass Nemesis immer noch dabei ist? Wo sind die Aspekte, die ich mit Star Trek assoziiere? Das streben nach neuen Entdeckungen, das Sprengen von Grenzen und die weiterentwickelte Mentalität des 24. Jahrhunderts?

    Davon hat Nemesis doch rein gar nichts zu bieten :cry: :(
     
  5. Max

    Max Guest

    Ach bitte, nicht schon wieder über "Nemesis" reden :D Ich meine, ich unterhalte mich gerne über diesen Film, verteidige ihn und nehme ich auch kritisch unter die Lupe.

    Das - ich nenne es ganz provokant so - echte Star Trek kann es scheinbar nicht geben. In Filmen erst recht nicht, denn dort herrschen die Regeln des Kino-Marktes.
    Bliebe ein Serienkonzept, das bewusst eine Nische mit Anspruch bedient.
     
  6. Also jetzt sind es schon drei stimmen für Nemesis :D
     
  7. Max

    Max Guest

    Die eigentliche Überraschung ist der Dauererfolg von "The Voyage Home".
     
  8. dwight

    dwight Guest

    Ich verstehe nicht, wieso manche immer meinen, andere mit irgendeiner Startrek-Philosophie missionieren zu müssen. Wenn jemand Nemesis mag, wieso denn nicht? Und wieso werden solche Leute als "degeneriert" abgestempelt? Es geht doch schlussendlich um einen einzigen Film, nicht um ein Refugium der Weisheit.
     
  9. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Das Problem an der Sache ist, dass wegen diesem Film andere Filme, die ich für qualitativ deutlich besser erachte, als Nemesis, bereits aus dieser Umfrage rausgeflogen sind.
     
  10. sesam

    sesam Guest

    Übe dich in Toleranz und Geduld anstatt andere als degeneriert zu beschimpfen, nur weil sie einen anderen Geschmack haben.
     
  11. Nein das liegt nicht daran, das 3 leute (inklusive mir) Nemesis gewählt haben sondern daran, dass die anderen Filme von zuwenigen leuten gewählt wurden ;)
     
  12. dwight

    dwight Guest

    Ja, hier ist aber nicht "Nelames Lieblings-Star-Trek-Film" gesucht, sondern der des Forums. Und den anderen quasi Degeneriertheit vorzuwerfen, weil sie nicht deiner Meinung sind, finde ich dämlich. Und durch deine immer wiederkehrende Leier auch ziemlich verbohrt.
    Deine subjektive Vorstellung bzgl. der Qualität eines Films hat wohl wenig mit dem (ebenso subjektiven) Gutfinden eines Films durch Andere zu tun. Insofern fliegen natürlich genau die Filme raus, die bei der Mehrheit eben nicht so gut angekommen sind.
    Ich habe jetzt auch durchgängig für ST IV gestimmt, weil mir der Film von der Art her einfach am besten gefallen hat. Was schert mich dabei, ob er einer was-weiß-ich-für-bedeutenden Startrekphilosophie folgt oder nicht? Der Film ist meiner Meinung nach intelligent, witzig und gut gemacht. Er lässt jeder Rolle seinen Platz und hat sogar eine Moral.
     
  13. Max

    Max Guest

    Das "degeneriert" kann sich auch einfach auf die Teilnehmerzahl an den Umfragen beziehen und hier zeigen sich im Vergleich zu früheren Votings tatsächlich geringe Zahlen, wodurch die Vermutung schon entstehen kann, das Ergebnis sei speziell auf die Zusammensetzung der Community zustande gekommen.

    Man muss keine Werte missionieren, man kann aber zum Ausdruck bringen, wo man selbst die Stärken speziell des Formats Star Trek sah und inwieweit man diese durch die Filme, die in der Umfrage noch im Rennen sind, vertreten sieht oder eben nicht.
    Der Geschmack ist dabei das eine; unterschiedliche Vorlieben seien allen zugestanden, nur dieses Argument trat - hier in diesem Kontext bin ich fast bemüht, dies "komischerweise" zu nennen - bei den negativen Kritiken von "Nemesis" nach den Kinogängen nur selten auf.
    Auf der anderen Seite steht eine ebenso subjektiv wahrzunehmende Haltung zur "Qualität" eines Filmes.
     
  14. Pepto

    Pepto Guest

    Bisher hab ich hier ja nur mitgelesen. Nur muss ich eines sagen ich hab ebenfalls Nemesis gewählt weil mir dieser Film persönlich am besten gefällt.

    Ich geh da weder nach wie weit er sich von der Ideologie von Star Trek entfernt noch auf Spezial Effekte noch auf sonst was. Er gefällt mir einfach.

    Aber degeneriert bin ich nun deshalb wirklich nicht. Wie heisst es so schön Watschen und Geschmäcker sind verschieden. Das ist auch gut so denn stellt euch mal vor das jeder von uns z.B. nur ST IV wählt dann wären all diese Abstimmungen sinnlos.

    Daher find ich es auch nicht schlimm das viele von euch die letzten Enterprise Staffeln nicht mögen. Ändert nix dran das ich die Serien mag.

    Also ich oute mich ich hab Nemesis auch gewählt.
     
  15. Captain Pike

    Captain Pike Guest

    Ich habe, wie bei den vorigen Votings, für ST 9 gestimmt.

    Der Film hat mir von der Story her noch Tick besser gefallen als ST IV. Grade wohl, weil man hier mal wieder besonders sieht, wie loyal die TNG Crew untereinander ist...
     
  16. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Noch 4 Tage bis zum Ende dieser Runde.
     
  17. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Star Trek - Der Erste Kontakt / Star Trek - First Contact (1996) ist ausgeschieden, weiter gehts hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2017
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden