Lieblings-Star-Trek-Film des Forums (2. Runde)

Dieses Thema im Forum "Umfrageforum: Beste / Lieblings ST-Folge?" wurde erstellt von Stefan, 5. Juni 2007.

?

Runde 2

Diese Umfrage wurde geschlossen: 3. Juli 2007
  1. Star Trek - Der Film / Star Trek - The Motion Picture (1979)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Star Trek II - Der Zorn des Khan / Star Trek II - The Wrath of Khan (1982)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart / Star Trek IV - The Voyage Home (1986)

    2 Stimme(n)
    16,7%
  4. Star Trek VI - Das Unentdeckte Land / Star Trek VI - The Undiscovered Country (1991)

    2 Stimme(n)
    16,7%
  5. Star Trek - Treffen der Genarationen / Star Trek - Generations (1994)

    1 Stimme(n)
    8,3%
  6. Star Trek - Der Erste Kontakt / Star Trek - First Contact (1996)

    2 Stimme(n)
    16,7%
  7. Star Trek - Der Aufstand / Star Trek - Insurrection (1998)

    3 Stimme(n)
    25,0%
  8. Star Trek - Nemesis / Star Trek - Nemesis (2002)

    2 Stimme(n)
    16,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Dies ist Runde 2 unseres [THREAD=15606]mehrrundigen Ausscheidungsrennens[/THREAD] um den Lieblings-Star-Trek-Film des Forums

    Nominiert für die 2. Runde sind folgende Filme:

    Star Trek - Der Film / Star Trek - The Motion Picture (1979)
    Star Trek II - Der Zorn des Khan / Star Trek II - The Wrath of Khan (1982)
    Star Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock / Star Trek III - The Search of Spock (1983) (ausgeschieden in Runde 1)
    Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart / Star Trek IV - The Voyage Home (1986)
    Star Trek V - Am Rande des Universums / Star Trek V - The Final Frontier (1989) (ausgeschieden in Runde 1)
    Star Trek VI - Das Unentdeckte Land / Star Trek VI - The Undiscovered Country (1991)
    Star Trek - Treffen der Genarationen / Star Trek - Generations (1994)
    Star Trek - Der Erste Kontakt / Star Trek - First Contact (1996)
    Star Trek - Der Aufstand / Star Trek - Insurrection (1998)
    Star Trek - Nemesis / Star Trek - Nemesis (2002)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juni 2007
  2. Gern geschehen.
    Und wie schon gesagt das mit der Multiple-Choice-Umfrage nur weil man nicht unbedingt nur einen ersten haben muss. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. März 2017
  3. Max

    Max Guest

    Wird doch eh' Star Trek VI oder FC gewinnen :bibber:
     
  4. Ganz bestimmt.:(

    Allein aus der Tatsache heraus, dass Nemesis zur zeit führt...
     
  5. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIN!!!

    FC for ever ^^
     
  6. führt immer noch XD
     
  7. Max

    Max Guest

    Mit genau einer Stimme - wie komfortabel :rolleyes:
     
  8. hannibal

    hannibal Guest

    Jetzt haben wir immerhin einen Gleichstand ^^

    Will nicht jemand dem armen 5er einen Punkt geben? Der ist so einsam noch ;)
     
  9. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Ich möchte diese Wahl wegen Manipulation anfechten :D
    Das kann irgendwie nicht sein, dass Nemesis unter den drei besten ST-Filmen sein soll ^^
     
  10. Pegasus

    Pegasus Guest

    Ja, die Argumentation für "Nemesis" als den liebsten ST-Film würde mich auch mal interessieren...
    Ich habe zwischen "Insurrection" und "The Voyage Home" geschwankt (warum weiß ich jetzt selbst nicht mehr) und mich dann für TVH entschieden.
     
  11. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Scheint so, als würden im Moment die lustigen Filme besseren anklang finden.
     
  12. Pegasus

    Pegasus Guest

    ST IV gibt jeder Figur / jedem Darsteller Raum und schweißt damit die Classic-Crew noch einmal richtig zusammen. Es ist ein Film mit einer Botschaft, die nicht mit dem bösen Zeigefinger, sondern mit Liebe (zu den einzelnen Figuren und dem ST-Konzept) und Humor rüber gebracht wird. ST IV ist halt richtig "trekkig".
     
  13. dwight

    dwight Guest

    [​IMG]
    Genau. Kein Actionreißer, sondern mal was hintergründiges, zudem noch gesellschaftskritisch und witzig.
     
  14. Jetzt stehts wohl aus Nelames sicht etwas besser :rolleyes:

    1st THV (4 votes)
    2nd Star Trek II, VI, Generations, FC, Nemesis (all 2 votes)
    3rd nothing becaus multiple placed 2nd :D
    4th Insurrection (1 vote)
    5th Star Trek I, III and V (no vote)
     
  15. Max

    Max Guest

    Oha, ein anderer hat auch für "Generations" gestimmt :thumbup: :thumbup:

    Nun, da es ziemlich sinnlos ist, nur eine Umfrage zu posten und es dabei zu belassen, sollten wir einfach mal das Diskutieren anfangen. Gehen wir zunächst einmal davon aus, dass es für die Filme, die eine Runde weiter kommen werden noch genug Gelegenheiten geben wird, um über sie zu sprechen, sollten wir uns einfach mal den Filmen widmen, die im Moment abgeschlagen sind und uns fragen, warum sie - obwohl sie auch ihren Reiz haben - keinen wirklich so fesseln können, alsdass man sie zum Liebling erklären würde.
     
  16. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Gute Idee Max. :)

    Star Trek - Der Film : Ich mag diesen Film einfach nicht, sowohl stilistisch als auch vom Inhalt her. Weiterhin sind die Uniformen einfach nur häßlich.

    Star Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock: Ansich kein schlechter Film. Die Klingonen werden erstmals auch auf der Leinwand richtig thematisiert. Warum der Film keine breitere Anerkennung erhält, kann ich mir selbst nur damit erklären, dass er den meisten eben nicht zum Favoriten reicht. ;)

    Star Trek V - Am Rande des Universums: Inhaltlich irgendwie total daneben. Diese Höheren-Wesen-folgen mochte ich eigentlich nie. Wie hieß der noch der, welcher 1/3 von Picards Mannschaft töten wollte? [ENC]Nagilum[/ENC]
     
  17. Max

    Max Guest

    Dafür machen sie nicht jeden Dick, wie die roten, die darauf folgten!
    Die weißen Uniformen sind ansich doch sehr nett und rein und sehen immerhin auch nicht wie Schlafanzüge aus. Sicher, sie sind recht dezent, aber das ist etwas, was zum Film passt:
    Die Atmosphäre ist weniger albern als im Ur-TOS. Ich mag den Film sehr, denn er nimmt sich die Zeit, eine Weltraumreise darzustellen, in der nicht Schlag auf Schlag folgt. Außerdem zeigt sich das bewusste Timing auch in der Art und Weise wie die "neue" Zukunft (natürlich auch die neue Enterprise) eingeführt wird.

    Zu ST:III vielleicht später nochmal was...

    Wären vielleicht sogar 50 Prozent geworden ;)
    Aber ehrlich gesagt: diese Einstellung kann ich nachvollziehen.
    Wenn ich ein tolles Duell zwischen Humanuiden sehen möchte, schau ich mir einen guten Western an.
    Der Weltraum bietet soviel Möglichkeiten - wobei ich nicht sagen möchte, dass ST:V die Gelegenheit dazu genutzt hätte - warum dann nur immer "Mensch kämpft gegen menschlich-wild aussehenden Alien"?
    Sicher, Sci-Fi als Spiegel der Gegenwart - das ist eine wichtige Aufgabe des Genres; da Dinge implizit so schon kritisch zur Sprache kommen können. Auf der anderen Seite schätze ich die Sci-Fi-Geschichte, die weiter denken, als jeder 08/15 Krimi.
     
  18. Also Armus von Varga II und "den Reisenden" auch nicht?


    Wobei man Armus allein dafür nicht mögen muss weil es einfach so Tascha getötet hat...;)
    Ansonsten erinnert der mich irgendwie an Darth Vader :D
     
  19. Pegasus

    Pegasus Guest

    Bei ST I macht sich halt bemerkbar, dass viel Zeit seit TOS verstrichen ist: Alle Beteiligten mussten sich erst einmal wieder ins ST-Universum und in die Rollen reinfinden und sie entwickeln.
    Aber auch mir ist ST I mit allem guten Willen zu langatmig und halt zu wenig "trekkig".

    Die passende und deshalb für einen Lieblingsfilm nicht ausreichende Wertung für ST III ist: Ganz nett. Immerhin weist der Film schon den Weg in die richtige Richtung, nämlich in Richtung ST IV :D.

    ST V ist mir zu esoterisch.
     
  20. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Wenn er Wesley getö.. aber lassen wir das :D

    Und den Reisenden?
    Das ist das gleiche in Grün. Es spielt absolut keine Rolle, ob diese Wesen "Gut" oder "Böse" sind. Das liegt eh im Auge des Betrachters. Star Trek hatte immer großen Wert auf die technische Komponente gelegt und das in TNG sogar bis zum Excess getrieben, so dass dafür eigens ein eigener Begriff kreiert wurde. Wenn man also anfängt Star Trek zu erklären, dann sind Höhere Wesen inkonsequent. Außerdem gefallen sie mir einfach nicht. Naja, die Q schon!!! :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden