John Eaves' Blog

Dieses Thema im Forum "Ships & Technology" wurde erstellt von Spike, 18. März 2009.

  1. Spike

    Spike Admiral Mitarbeiter

    Nachdem uns bereits Doug Drexler seit geraumer Zeit über seinen Blog mit interessanten Artikeln und Bildern versorgt, hat jetzt John Eaves ebenfalls einen Blog:

    http://johneaves.wordpress.com/

    Ich denke, auch hier dürfen wir mit neuen Einblicken rechnen.
     
  2. Max

    Max Guest

    Ja, das dürfte wirklich cool werden!
    Danke für den Hinweis, Spike :)
     
  3. Spike

    Spike Admiral Mitarbeiter

    Sieht bisher ganz vielversprechend aus. Besonders die USS Phoenix ist IMO ein Augenschmaus.
     
  4. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Wo?
     
  5. Spike

    Spike Admiral Mitarbeiter

  6. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Ich hab natürlich überall nach dem Schiffsnamen gesucht, nur nicht auf dem schiff selber. :D
     
  7. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Am Hals abschleppen, ich dachte dafür gibt's den Traktor Beam?
     
  8. Max

    Max Guest

    Das Ding ist ja wohl - pardon - hammergeil!!!

    [​IMG]

    Kann jemand lesen, welchen Namen Eaves diesem Schiff geben wollte? Archer?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2009
  9. Curzon Dax

    Curzon Dax Guest

    Ich meinte es auch zu erahnen und in den Comments wirds auch USS Archer genannt.
     
  10. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    und die Tug-Class, ein kleiner Schlepper. Da es eh nur für das Spiel ist, dürfte das Schleppschiff eh nie in einem Film oder Serie vorkommen. Ist eine Interessante Variante, auch wenn es seltsam aussieht.

    Souverian-Class Design geparrt mit einem Wurfstern, da muß ich dir Recht geben, sieht echt hammergeil aus!:)
     
  11. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Also ich würd sagen, der letzte Buchstabe ist ein Y.

    [​IMG]
     
  12. Max

    Max Guest

    Joah, aber wenn Du Dir die Beschriftung auf der Warpgondel ansiehst, ist es doch schon eher eine "Archer".
    Die Gondeln hat er jedenfalls richtig genial hinbekommen und es wirkt auf mich auch so, als wäre für dieses Schiff mal wieder ein "Hals" vorgesehen.
     
  13. Spike

    Spike Admiral Mitarbeiter

    Ich denke, das Schiff würde mit schlankeren Pylonen besser aussehen.
     
  14. Max

    Max Guest

    Müsste man sehen...
    Es sollte wohl ein dynamischer und zugleich kraftvoller Eindruck vermittelt werden. Ich finde eher, die Gondeln selber sollten etwas breiter sein, sie wirken schon recht dünn.
     
  15. Spike

    Spike Admiral Mitarbeiter

  16. Max

    Max Guest

    Auch diese Schiff ist wieder ein Schmuckstück!
    Gut, das ein oder andere Detail ist ein wenig übertrieben, aber naja.

    Sowas habe ich woanders über ein Raumschiff aus dem einen neuen ST-Spiel auch gelesen.
    Ich weiß gar nicht, was alle gegen Aussparungen in Untertassen haben (v.a., weil ich selber ein Raumschiff mit so einem Feature in Planung habe/hatte ;) :D).
    Die Logik, die ich mir dafür ausgedacht hatte, war, dass die Untertasse auch kleiner sein könnte, nur die eingebaute Sensorenanlage arbeitet à la Interferometerteleskope erst richtig sinnvoll ab einem bestimmten Durchmesser. Der Zwischenraum könnte optional nutzbar sein, also durch speziell auf die Missionen zuschgechnittene Module "gefüllt" werden.
     
  17. Spike

    Spike Admiral Mitarbeiter

    Nagut, aber wenn man in die Löcher Module "stopfen" kann, hat's ja einen Sinn und wär somit ok. Das scheint aber hier nicht der Fall zu sein. Ich wär ja schon zufrieden, wenn da Shuttlerampen oder Frachtraumtore drinn wären.

    Übrigens: Die Phoenix und die klingonische Retro-D-7 gefallen mir so gut, dass sie inzwischen meine Wohnzimmerwand zieren. ;)
     
  18. Max

    Max Guest

    Das ist wahr. Aber sehr interessant ist da doch die Struktur im vorderen Teil des "doughnuts"; das könnten ("innenliegende"?) Sensoren, wahrscheinlicher aber eben doch Frachttore, halt nicht so wie sie bei Shuttlerampen aussehen, sondern eher im Stil der "Blenden" an den Rumpfunterseiten der Ent-D.


    Der D-6 ist wirklich recht nett. (Die Phoenix ist aber ein wenig häßlich.) Manche Entwürfe von Eaves sind mir etwas zu überbordend. Dass das auch mal schnell nicht mehr gut aussieht, merkt man mMn an diesem klingonischen Schiff:

    [​IMG]
     
  19. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    es hat was, sieht nicht so sternenflotten mäßig wie sonst aus. vlt. kommt da ja noch ein stück schiff angeflogen, das die löcher stopft. ala prometheus...
     
  20. Spike

    Spike Admiral Mitarbeiter

    Also dieser Retro-Bird of Prey gefällt mir auch nicht. Ihm fehlt die Grazie des Originals und bei den Waffensystemen hätte man auch den Sparstift ansetzen können, auch wenn's ein klingonisches Schiff ist.

    Und damit sind wir schon beim nächsten Raumschiff:

    USS Ramjet

    Meiner Meinung nach ziemlich gelungen.

    Irgendwie schade, dass diese Schiff wohl nicht im neuen Star Trek Online zu finden werden sein. Die beiden Schiffe, die man bisher ganz offiziell vorgestellt hat, kann man in die Tonne werfen. Das eine sieht zu sehr nach einer Sovereign-Variante mit so nem komischen Waffenpod zwischen den Gondeln aus, und das klingonische Schiff ist eine Kopie der Raptor-Klasse (22. Jhdt.) aus ENT.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden