FF-Wettbewerb

Dieses Thema im Forum "Fanfiction & Rollenspiele" wurde erstellt von Stefan, 16. März 2005.

  1. [Tobbi]

    [Tobbi] Guest

    Hehe, das hätte ich dir auch sagen können.
    Bist du irgendwie im Druckgewerbe tätig, Dwight?
     
  2. dwight

    dwight Guest

    Nein, aber Alt ;)
    Beschäftige mich schon länger mit dem Thema Schreiben.

    Zugehörigkeitswerbung: autorenforum.de
     
  3. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Es bleibt trotzdem ne tolle Wortschöpfung, egal wer sich das ausgedacht hat. ;)
     
  4. dwight

    dwight Guest

    Wenn man es so sieht :rolleyes:

    Das möchte ich auch so oft herausschreien, zum Heulen, diese Jugend ;)
     
  5. legur

    legur Guest

    Frage: Wird die Rechtschreibung in den FF-Beiträgen - nachdem sie bewertet wurde- auch korrigiert? Die vielen fehlenden Kommas in manchen Texten machen das Lesen etwas schwer.
    @Nelame: Nette Grundidee - aber hättest Du Dich nicht etwas kürzer fassen können?
     
  6. Max

    Max Guest

    Och, das würde ich nicht mal sagen.
    Ich denke da könnte sich doch bestimmte Tendenzen abzeichnen.
     
  7. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    @ legur: Wenn man sowieso schon weiß, wer das geschrieben hat, dann muss ich ganz ehrlich auf deine Frage antworten:
    Nein, ich habe es bereits so kurz wie möglich gefasst, denn das was ihr hier seht sind nur die ersten beiden Teile eines Romans, nämlich der Geschichte eienr Person, die euch bereits bekannt sein sollte. Wer das nicht alles lesen möchte, weil er keine Zeit oder keine Lust hat, der kann sich auch mit den ersten 4 bis 5 Kapiteln begnügen, weil die auch bereits relativ aussagekräftig sind und in etwa widerspiegeln, wie die Person in diese Situation hinengekommen ist und was sie nun am Anfang daraus macht...

    Im Prinzip ist es mir egal, wie viel ihr von der Stroy bewertet. Allerdings sollte man bedenken, dass das Original noch wesentlich länger ist, weil dem auch noch Bilder und bereits weitere Teile der Story beigefügt sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2005
  8. dwight

    dwight Guest

    Da es hier um einen Geschichtenwettbewerb geht, ist es allerdings ziemlich ungünstig, einen Teil von etwas Großem einzureichen. Zumal dieser dann auch nicht wirklich in sich geschlossen ist.
    Außerdem gilt nicht: Länge -> Qualität
    Dem sollte man sich als Autor immer bewusst sein.

    Und natürlich nochwas: Die Geschichte, die wir jetzt hier lesen können, gilt als veröffentlicht. Das solltest du bedenken, falls du irgendwann vorhast, sie zu einem anderen Wettbewerb einzureichen oder gar an einen Verlag zu schicken. Eine Veröffentlichung kann man auch nicht rückgängig machen.
     
  9. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Wäre es dir lieber gewesen, ich hätte die ganze Geschichte veröffentlich? Die wäre noch sehr viel offener gewesen, weil man am Ende (wenn man die andere nicht gelesen hat) nicht weiß, was nun auf diese person zukommt. Ich kann die Geschichte ohnehin erst "veröffentlichen" in dem Sinne, dass ich sie zu einem Verlag schicke, wenn ich von Paramounts die Rechte dafür kriegen sollte, den die Geschichte beinhaltet starke Elemente von Star Trek und das könnte man dann einklagen. In sofern wäre das sowieso erstmal für die Katz. Und den Satz habe ich auch berücksichtigt, denn ich denke, da ist schon relativ viel Handlung in der Geschichte, die auch so ausfürhrlich wie nötig und so kurz wie möglich beschrieben worden ist. Außerdem ist es "nur" ne Rohfassung in sofern ohnehin noch überarbeitbar (Hab ja schon rausgelesen, dass es anscheinend starke Kritik da dran gibt...).
    Und das Endprodukt bleibt ohnehin ersteinmal bei mir, wenn ich euch vermutlich auch noch die restlichen Teile irgendwann mal im Sinne von "Just for Fun" nachreichen werde...

    EDIT: Außerdem werde ich die Geschichte erst "veröffentlichen" in dem Sinne, wenn bereits dazu ein Film gedreht wurde bzw. worden ist und solange das noch nicht der Fall ist, bleibt es ohnehin FF (so wie bisher alles, was ich geschrieben habe)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2005
  10. dwight

    dwight Guest

    Ähm. Ich glaube du missverstehst mich :)
    Bei einem Geschichtenwettbewerb ist es im Allgemeinen so, dass die Geschichte an sich rund sein sollte, sprich, sie sollte sich auch wie eine Geschichte lesen und nicht wie ein Ausschnitt aus einem Roman. Zum einen, weil dann auch die Beschreibungen meistens kompakter sind und manche Beschreibungen nicht so in die Länge gezogen werden, als wenn man 600 Seiten füllen will. Ein Roman ist meist viel detaillierter, baut Elemente und Personen ein, die erst einige Hundert Seiten später von Bedeutung sind, etc.

    Was das Veröffentlichen angeht: Ich wollte damit lediglich darauf hinweisen, dass, wenn du vorhast einen längeren Roman zu schreiben, du eventuell auf Probleme stößt, wenn ein Teil davon bereits veröffentlicht ist. Auch zur Veröffentlichung eins Fan-Romans gibt es Unterstützung (z. B. WARP online).
     
  11. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Ersteinmal ist sowieso nicht sicher, ob ich den jemals veröffentlichen werde und zweitens ist es (immer noch) ne Rohfassung, die dazu dient mal ein paar Meinungen zu sammeln. Is ja wohl klar, dass ich völlig bescheuert sein müsste um das an einen Verlag zu schicken, wenn es doch jeder frei aus dem Internet ziehen kann. Keine Sorge, dafür baue ich ja auch noch extra ein paar Fehler ein in die Rohfassungen...

    Und komplett ist sie ja sowieso noch nicht, wobei die Handlung in sich ja eigentlich geschlossen ist. Das Ende sollte sich ja nach Teil 2 jeder denken können, also im Prinzip nichts weltbewegendes mehr.

    Aber zum Schluss muss ich mich noch bei dir bedanken für die Tipps, die du mir geschrieben hast. Vielleicht lässt sich dazu mal etwas tun, aber wie gesagt, ich bräuchte die Erlaubnis von Paramounts für diese und auch für die meisten anderen Geschichten, weil sie alle Elemente aus StarTrek besitzten und vorallem weil diese nur in Kombination mit "Star Trek XI - Die Macht des Einzelnen" veröffentlich werden kann. Und warum soll ich nicht dann netter weise diesem Forum die Geschichte zur Verfügung stellen, bevor sie keiner liest?
     
  12. dwight

    dwight Guest

    Sollte auch eher als allgemeiner Tipp verstanden werden und nicht unbedingt auf die konkrete Geschichte bezogen.

    Das habe ich versucht oben zu erklären: Für einen nicht-kommerziellen Fan-Roman brauchst du eine solche Einverständniserklärung nicht. Sprich: Selbstverlag ohne kommerzielle Absichten, wenn du nur die Druckkosten etc. deckst, bietet dir hier eine Möglichkeit, die Geschichten einem breiteren Publikum vorzustellen, und mit Warp-Online sogar einem dedizierten. Allerdings solltest du dir im Vorfeld vielleicht mal einige der dort angebotenen Stories durchlesen, damit du einen Vergleich bzgl. Schreibgüte hast. Außerdem lernt man ja bekanntlich durch das Lesen. Und dann gibt es im Internet auch noch schön viele Quellen für Autoren, auf was man beim Schreiben achten sollte. Ich glaube, da haben die bei Warp-Online auch Links zu.

    (Warp-Online dient nur als Beispiel. Ich bin nicht mit Warp-Online affiliiert noch habe ich irgendwas davon, wenn jemand auf Grund meiner Aussagen diese Seite besucht.)

    €: Äh, sorry, wenn das hier jetzt ein wenig Off-Topic geworden ist. :rolleyes:
     
  13. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Man, du bist aber auch ein schneller Antworter...

    OK, dann danke für den Tipp. Hoffe, das bald mal die Bewertungskriterien online sind, damit ich erstens weiß, welche Geschichte die beste ist und zweitens, was ich noch verbessern muss/ kann...
     
  14. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    @ Stefan: Sry wenn ich störe, aber wo ist das Umfrage-Script, das du hochladen wolltest? Würde gerne anfangen mit bewerten...
     
  15. Max

    Max Guest

    Na so wie ich das verstanden habe, wird die Abstimmungsphase erst dann gestartet, nachdem die 4-Wochen-Lesezeit abgelaufen ist...
     
  16. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    wenn das so gemeint war, dann sind die 4 Wochen doch viel zu viel Zeit...
     
  17. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Eigentlich wollte ich das Umfragescript bereits fertig haben. Aber wie bei vielem im Leben, hat mir eines wieder mal einen Strich durch die Rechnung gemacht, die fehlende Zeit. :(

    Und deswegen könntest du trotz des Mißverständnisses recht behalten.
     
  18. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

  19. dwight

    dwight Guest

    Wie hältst du es eigentlich mit den Eigenbewertungen?
    Ansonsten könnte man auch ein System a la Skispringen u. ä. nehmen: die beste und die schlechteste Bewertung einer Story werden ignoriert.
     
  20. Stefan

    Stefan Admiral Mitarbeiter

    Ich bin froh, dass das so so wie es jetzt ist, läuft. ;)

    Ansonsten werden Eigenbewertungen genauso behandelt wie andere Bewertungen auch. Und irgendwie neutralisieren die sich ja auch gegenseitig.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden