Enterprise und Homosexualität

Dieses Thema im Forum "Enterprise" wurde erstellt von DJ Doena, 31. Juli 2002.

  1. diforce

    diforce Guest

    Hast du dir Türkische Freunde zugelegt damit keiner merkt ,dass du ein Nazi(ok,ok "Nationalist") bist ? und was soll dass mit dem Döner ???willst du mit dem aufessen eines Döners zeigen wie weltoffen und tolerant du bist ?
     
  2. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    Hab ich nicht vergessen, bei dem Rest gebe ich dir Recht! Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können ;)

    Wie auch schon in diesem und im Vorgänger Thread erwähnt, wurde das Thema Homosexuallität doch schon in einer TNG Folge angekratz, wenn auch nicht Hauptsächlich behandelt. Der Name der Folge liegt mir auf der Zunge, na die Folge wo Riker sich in die Frau der "Zwitter Rasse" verliebt.

    *mal den rest vom Thread ungelesen betrachtet*
     
  3. Ayandra

    Ayandra Guest

    Also wenn ich eins nicht leiden kann, dann ist es diese gespaltene Sicht der Dinge, die insbesondere Männer an den Tag legen: Zwei knutschende Frauen sind okay, Männer die sich küssen, sind es nicht ?!? Man muss es ja nicht schön finden, aber es ist nunmal genauso menschlich wie ein Mann und eine Frau, die sich küssen... Herrgott, nen Schwuler findet es sicher auch net toll wenn vor seiner Nase ein Hetero-Pärchen rummacht, aber von solchen Leuten kommen dann weder dumme Sprüche noch Vorurteile oder ähnliches. Und gerade das macht doch ST auch aus - aufgeschlossen sein und gespannt alles Neue erforschen. Von mir aus kann sich Captain Archer mit nem Aquatic-Xindi paaren, wenns in die Story passt ;).
     
  4. gangster_x

    gangster_x Guest

    Nein, da haste mich falsch verstanden. Ich müsste es keinen zeigen, also das ich kein "nazi" bin, im Gegenteil es gibt Leute die es sind und die aber sagen "HKL hören und mit Murat Döner fressen gehen" von denen ich mir Sprüche anhören muss, warum ich mit solchen Leuten verkehre. Das sind Freunde die ich lange habe und mit denen ich mich sehrgut verstehe. Das sind feine Kerle, eben nicht welche von dem Schlag wie die , die ich verachte , also solche nach dem Motto "haste meine Freundin angegafft??? Willste ein Paar aufs Maul?" Typen.
    Ich finde solche Leute sind OK nud sind auch beruflich meist gute Leute, die der Staat braucht. Verachten tu ich die, die aus Faulheit (nicht weil sie gerade gekündigt wurden, dass kann jeden passieren)arbeitslos sind, agressiv & gewaltbereit (fängt a chon früh in den Schulen an) sind. Die, die ich kenne distanzieren sich auch von denen, da sie ein solches Verhalten in eniem "fremden" Land nicht verstehen. Da passt die Aussage eines türkischen Vertreters mit denen mein Vater sprach, als er in der Türkei war, wo er sagte " Viele von denen die hier abhauen haben es sich entweder hier vermießt oder es wurde einfach hier nix aus ihnen" wunderbar rein.
    Schlichtweg ist es meine Meinung und mein nationalistischer Gedanken, dass eben soetwas nix hier verloren hat. Die kann man sofort abschieben, ohne langes Gerede, die haben hier nix mehr zu verlieren, die können zusehen. Als hätten wir nicht genug eigene Belange die sehr viel wichtiger sind. Ist ja in anderen Ländern wie USA , Frankreich & co auch nicht anders. Maht ein Politiker wie Möllemann oder andere sein Mund in richtung Ausländer aus so wird er als Nazi beschimpft und aus einer Patei rausgeworfen, oder seines Postens enthoben oder kalt gemacht.
    Wenn hingegen ein anderer genau das selbe sagt in einem anderem Land, eben Amerika & co (Ländern die den deutschen Politheinies als Vorbild dienen), so ist man ein Republikaner oder ein Patriot und darf daruf noch stolz sein. Da sieht man was doch selber Wortlaut in eniem anderem Land ausmacht. So, und nu schwenk mal die deutsche Fahne und sag "ich bin stolz ein deutscher zu sein" , und warte mal ab was da für ein Kommentar kommt!
    Abr das liegt schon an den Leuten selber hier im Lade von denen soetwas ausgeht. Schau doch nur mal Thema "Wehrmachtsausstellung" an. Hättest da mal vor einem Bild stehen sollen und sagen " Der Soldat war mein Großvater, er hatte harte Schlachtn an der russischen Front überstanden..." und dahinter was wie " ...er war ein guter treuer Soldat". Wenn du das gemacht hättest wärs aber rund gegangen.
    Gehen wirdas selbe Spiel einige Zeit der Geschichte zurück wieder Schauplzu Amerika,- "das Land was erobert werden wollte". Denkste da schämt sich einer zu sagen das sein Uhrgroßvater gegen die Eingeborenen Amerikaner also die "Indianer" kämpfte und Schlachten führte? Nee,- ganz sicher nicht!
    So gibts viele Beispiele die man nennen könnte, einige hatte ich hier auch schonml genannt.
     
  5. oDc

    oDc Guest

    Du vergisst dabei eines: Deutschland hat eine ganz spezielle Vergangenheit - gerade im besonderen was die Behandlung von Ausländern und Minderheiten angeht: "Entartet" hat man das mal genannt.
     
  6. gangster_x

    gangster_x Guest

    Ach das ist doch quatsch , oder meinste die Nazis hättzen das alles selbst erfunden?
    Die haben doch auch nur nachgemachtwas die Ammies damals mit den Indianern machten. Die haben genauso Versuche an denen vorgenommen, die versklavt und ermordet. Die überpikmentierten haben sie sich auch aus Afrika geholt und die versklavt. Das heimatlose Normadenvolk der Juden war schon immer ein Sündenbock. Die Juden wurden meist nach einiger Zeit aus dem Land geworfen nachdem sie einzogen ( im 13 und 14 Jahrhundert wendet sich das Spranisch - Französische Volk offen gehen die Juden zuvor die Ägypter übers gelobte Land wo aus dem orioentalisch vorderasiatischen Rassengemisch mit negruiden einschlag die endgültige Mischrasse der Juden entwickelte *Quelle: Doku Film : Der Ewige Jude)). In Ostpreussen haben sie dann eine Heimat gefunden wo sie einige Zeit blieben und sich sammelten. Dannach ging es in die Welt hinaus.
    Klar wendete sich auch das Blatt auch bei uns gegen sie.
    Was ich damit sagen will, ist, dass kaum eine Nation kein Dreck am stecken hat und keiner zu sagen hat "Die bösen Deutschen" .
     
  7. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    @ ganster der Nationalismus war undist nie ein rein Deutsches Problem gewesen. Den hat es in Europa schon vor dem zweiten Weltkrieg gegeben!


    Das es auch noch andere Völker gab die verfolgt wurden, wird auch meisten vergessen. Wenn wir den Rahmen dann über 50 Jahre erweitern dürften uns einige andere einfallen, mal die jüngsten Kriege außer Acht lassend.
     
  8. Fängt das schon wieder an, Greueltaten damit zu entschuldigen, das die anderen auch Greueltaten begangen haben. Leute das kotzt mich an. Greueltaten lassen sich durch nichts entschuldigen. Zwar hat wir keine Schuld daran, an dem was im Dritten Reich passiert ist, aber wir sollten unserer Vergangenheit bewußt sein, damit so etwas nicht wieder passieren kann.
     
  9. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    @ Bernd sollte nur ein Hinweis sein, Global betrachtet, passiert es heute noch jeden Tag. Leider!
     
  10. oDc

    oDc Guest

    gangster_x, Du vermischst hier einige unterschiedliche Dinge und Argumente. Nicht, dass mich das im Geringsten überraschen würde.

    Ich finde es mehr als bedenklich, den "Dokumentarfilm" Der Ewige Jude zu zitieren um eine Erklärung oder gar Rechtfertigung für die Gräueltaten der Nazis an den Juden abzugeben.

    Dass die Indianer oder "negroide" Völker in den USA versklavt werden und ganz bewusst unterdrückt werden, finde ich persönlich zum Kotzen.
    Das war aber leider nicht das Thema dieser Debatte. Hier ging es eigentlich um Homosexuelle und andere "Andersartige". Und die wurden in jüngster Vergangenheit von völlig verbohrten Vollgasdeppen zu Tausenden ermordet.

    Klingelt's?
     
  11. gangster_x

    gangster_x Guest

    Ich finde doch, dass das Problem einige selbst sind , die menien das immer wieder zu erwähnen, und sich dann wundern wenn Ausländer soetwas über uns sagen, was wir doch für schlimme Mörder sein.
    Schaut euch doch nur diesen Mist von diesem doofen Judendenkt mal an, da verschleudert der Staat milliarden für nix und wieder nix.
    Und das man soetwas wie Paul Spiegel und die Koksnase Friedmann hier sitzen hat, die ewig meinen einen auf Judenleid zu machen da kann ich nur " armens Deutschland" zu sagen. Nen KLassenkollege hatte auch ne HP, worauf der Schrieb "@ Spiegel & Friedmann, schneidet euch die Locken ehe wirs tun" oder etwas dergleichen. Es kam vor Gericht da der Verfassungsschutz auf seine Seite aufmerksam wurde. Es ging um Beleidigung, deswegen bekam er ne Anzeige. Er sollte als Strafe 300 Euro an ne Synagoge hier zahlen und da er das nicht machen wollte, was ich vollkommen verstehe hatte er Sozialstunden machen sollen und machte diese. Ich finde es auch richtig so, ich hätte denen auch keinen Cent gegeben, da es eh in den Bau einer Synagoge floss.
    Das wäre ja eh das letzte wenn man soeiner Forderung nachkommt um denen auch noch zu zeigen , dass man damit durchkommt.
    Wobei ich eh dem Friedmann nicht aufs Fell sehen kann, denn allein was er damals mit den Onkelz abgezogen hat und wie er sie angriff als sie sich gegen Hass und Fremdenhass aussprachen, dass reicht mir echt.
     
  12. oDc

    oDc Guest

    lol - Dein Freund hat in Deutschland eine antisemtische Site und wundert sich, dass er Strafe zahlen muss? :lol:

    Wie würdest Du es finden, wenn herauskäme, dass einer Deiner so geliebten Böhsen Onkelz ein indianischer Schwuler jüdischen Glaubens ist? Würdest Du ihre großartigen CDs nicht mehr kaufen und rigoros und konsequent boykottieren?
     
  13. gangster_x

    gangster_x Guest

    Eben weil dies nicht so ist und das nie passieren wird, brauche ich mir darüber keine Gedanken zu machen.
    Aber um die Frage zu beantworten: Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde.
     
  14. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    Im dritten Reich hat es auch schwule Nazis gegeben die Führer treu waren......

    Toll!!! :hmm2: :hmm:
     
  15. gangster_x

    gangster_x Guest

    Die waren aber bedauernswert auf tötliche Weise nach einiger Zeit ausgeschieden :D :D :D :D :D
     
  16. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    *sarkasmus mode on*

    ja besonders Offiziere hatte man dann immer eine solche schöne Schlaftablette an Herz gelegt zu nehmen.......

    *doppelter sarkasmus mode on*

    schade das man das beim Versagen bei manchen Politikern heute nicht mehr anwenden kann!

    *doppelter sarkasmus mode off*

    *sarkasmus mode off*

    Bei dir weis ich jetzt auch nicht so genau ob du nun so ganz leicht in die rechte Richtung dendierst oder nicht ;)

    Aber das ist in Deutschland ja ein Hauptproblem, wenn du nur so ein bischen Kritik an Sharons Selbstverdeitigungsmethoden hegst, dann bist du gleich ein Antisemit!
    Mal als Beispiel.....

    Aber wir schweifen vom Thema ab.....
     
  17. Da irrst du dich gewaltig, es gab eine Menge schwule Nazis, deren Homosexualität den NS-Führern bekannt war, die zwar im öffentlichen Leben, die heile Familienwelt vorspielten, aber insgeheim mit Duldung der NS-Führung ihren schwulen Neigungen nachgingen. Hinzukommt, das so mancher Industrielle, der Hitler unterstützt hat, schwul gewesen ist. Solange es von Nutzen war hat die NS-Führung über die Homosexualität gewisser Leute hinweggesehen. Einer der bekanntesten Schwulen der NS-Zeit ist auch nicht wegen seiner Homosexualität getötet worden, sondern weil er machtpolitisch Hitler im Wege war, Ernst Röhm. Das kannst du in jedem guten Geschichtsbuch nachlesen. Aber ich habe das Gefühl, das du nur Geschichtsbücher bevorzugst, die gewisse Wahrheiten leugnen.
     
  18. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    @ Bernd bei manchen geschichtlichen Details ist es leider auch so das sie auch erst heutzutage pupliziert werden.
     
  19. gangster_x

    gangster_x Guest

    Kann man sehen wie man will, die Geschichte wird ja auch so verfälscht und das absichtlich. Schau doch nur Beispiel Deutschland im Sinne der Grenzen. Glaub 178 wenn ich mich nicht recht irre wurde die richtige Deutschlandkarte mit den deutschen Ostgebieten nicht mehr abgedruckt´. K.a. warum das auch so gelassen wurde, ggf. auch um dem Volk hier vorzugaukeln, dass das 1989 die deutsche Wiedervereniigung war, obwohls nur eine Teilvereinigung war.
    Also ich bni immer sehr skepisch, so schaue ich alte Dinge mir an, seis Filmmaterial oder eni sehr bekannter Bestseller Adolfs. Gut, das Buch ist ja egal wo man anfängt zu lesen zumeist so absurt aus meiner Sicht, da es nichtmal schön ist es zu lesen.
    Wenn man das dann mit dem gängigen Dokus und Berichten abgleicht und mal beide Dinge sich ansieht mit dem Zeitgeist von 1938 und dem Verstand und Hintergrund von heute kann man vieles (bewusst <-vieles->, da es ein Großteil dessen ist) abwegen und dann findetr man doch wieder im Vergleich Punkte wo ich sagen muss " das war nicht schlecht, da hatten sie irgentwie Recht".
    Und ich denke wenn man sich mit etwas Verstand dazwischen bewegt, dass man eine Gradwanderung zwischen Wahrheit und Geschichtsfälschung begehen muss.
    Gut und ich habe auch meine Macken, mal zugegeben, bin ja selber nicht immer im Recht und muss ja auch nicht immer richtig liegen, aber so ist nunmal meine Meinung, auch wenn sie im Punkto Homosexualität bei mir feststeht und das auf gespaltene Meinungen stößt, aber dazu hat man ja seine persönliche Meinung.
     
  20. sweettooth

    sweettooth Guest

    Erstmal dazu. Ich glaube nicht das die Nazis in irgendeinem Punkt Recht hatten. Ich wüßte nicht das deren Propagandamaterial auch irgendwie nur den Ansatz einer guten Idee hatte.

    Und überhaupt was sollen das denn für tolle Punkte gewesen sein?
    Der Tod von Millionen von Menschen durch KZ's oder den schwachsinnigen Krieg?

    Deine selbst zusammen gebastelten Gratwanderungen kannst Du Dir sonst wohin stecken. Und das Du Döner ißt und moslimische Freunde hast die Deine "political correctness" unterstreichen sollen interessieren hir niemanden.

    Was mich aber noch viel trauriger ist das es heutzutage immer noch Kleingeister gibt die das dritte Reich richtig toll finden. Und Dummheit kann man nicht durch einen Döner kompensieren.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden