1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10€ für ein Kinoticket am Kinotag?!?

Dieses Thema im Forum "Filme" wurde erstellt von DJ Doena, 24. August 2011.

  1. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Bin ich Krösus?

    [​IMG]
     
  2. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

    Die Projektoren sind wohl ziemlich teuer...

    Oder meinst du die wollen den Besucher einfach abziehen ?
     
  3. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Dann sollen sie halt den selben Film auch in 2D anbieten. Und ja, ich denke schon, dass die Kinoketten nach der Durststrecke der letzten Jahre jetzt nochmal versuchen, den Kunden 3D als ein bezahlwürdiges Event anzudrehen und dabei noch mal ne ordentliche Gewinnmarge einzufahren.

    Ich hab bisher diverse 3D-Filme (sowohl echte wie Avatar, als auch nachbearbeite wie Krampf der Titanen) gesehen und bisher hat mich nichts davon überzeugt, dass ich jetzt ein besseres Filmerlebnis hätte. Farbfilm, Motion Control und CGI sind für mich Fortschritte in der Kinotechnik. 3D? Not so much.

    Davon mal abgesehen waren die Filme oftmals auch inhaltlich eher mau. Avatar war Winnetou mit blauen Indianern - und das nicht nur von der groben Story her, sondern auch von der darstellerischen Leistung.
     
  4. Galaxy-Class

    Galaxy-Class Lieutenant

    Da ich bisher noch keinen 3-D Film gesehen habe, kann ich leider nicht richtig mitreden ;)

    Aber abgesehen davon sind 10€ für einen Film (den man danach nichtmal besitzt) natürlich wirklich wucher...
     
  5. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Und wie gesagt, wir reden hier von Kinotag-Preisen. Am Samstag Abend (ich war schon ewig nicht mehr Samstag Abends im Kino, aber prinzipiell) wollen sie 13,40€ für die Karte (ok, 12,90€ + 0,50€ für "Überlänge").

    13€ ist ja schon mein Preislimit für neue Blu-rays und da hab ich den Film dann aber auch.
     
  6. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    Da fällt mir immer der Spruch ein, ich war lange nicht mehr im Kino. Glaube zuletzt bei Pirats of Caribin 3. Das Kinos aussterben oder das "Format" ist leider so. Dank Internet und dem Zwang die Filme nach ca. 3 Monaten schon auf DVD haben zu müssen, ist das leider so. Mal vom Internet mal ganz abgesehen. Irgendwann wird es keine Kinos mehr geben!
     
  7. DJ Doena

    DJ Doena Admiral Mitarbeiter

    Es ist ja nicht so, dass es nicht so ist. Ich gehe ja eigentlich ganz gerne ins Kino (so ca. 10mal im Jahr). Aber man darf es bei den Preisen auch net übertreiben. Wenn ich 5,50-6,00€ am Kinotag bezahle, dann empfinde ich das als einen fairen Deal für knappe 2h Unterhaltung.

    Wenn wir aber fast vom Doppelten reden für einen Effekt, den ich nicht mal zu schätzen weiß, dann wird es zum Dealbreaker.
     
  8. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Ich finde auch, dass die 3D-Technik noch nicht wirklich ausgereizt wird. Avatar hat das meiner Meinung nach bisher als einziger Film, den ich kenne, richtig geleistet. Die anderen Filme hätten oftmals sogar lieber 2D bleiben sollen.

    Effekte sind meiner Meinung nach nur gut, wenn sie die Story unterstützen.
     
  9. dsonnscheintschee

    dsonnscheintschee Moderator Mitarbeiter

    Vergleichbar ist es auch mit einem Zoo oder anderen gearteten Tierpark. Je nachdem sind da ähnl. Preise fällig. Tja, Danke Energiesteuer...

    Wenn man dann noch die Preise für die Naschsachen anschaut, bringt man die lieber gleich selber mit.

    Freizeit und Spaß kosten halt leider Geld :)=)
     
  10. Counselor

    Counselor Lieutenant Junior Grade

    Das allerschlimmste an den 3D-Filmen finde ich, dass ich davon Kopfschmerzen bekomme. Und dafür dann auch noch diese unverschämten Preise zahlen? Nein Danke. Deshalb hat es mich am Anfang ziemlich erschreckt als es hieß, dass esim Kino künftig nur noch 3D-Filme geben sollte, aber das läuft ja zum Glück schleppender an als ich dachte.
     
  11. USS Nelame

    USS Nelame Lieutenant

    Ich gucke mir generell nur Filme in 3 D an, wenn ich auch das Gefühl habe, das es sich lohnt. Das Gefühl hatte ich bei Avatar... ja und dann war's das auch schon. Andere Filme sind in 3 D ja ganz nett, aber wirklich notwendig ist es nicht.
     
  12. Commander Hanky

    Commander Hanky Lieutenant

    Ich hab mir einmal einen Film in 3d angeschaut und das war Transformers 3 (aber auch nur weil mich die Gruppe überstimmte). Als mein Kumpel dann 13,50€ von mir wollte, kam mir mein Subway Sandwich wieder hoch... Ich hatte glaub ich 1/3 des Filmes garkeine Brille auf und siehe da, das meiste war nicht mal 3d! Das war der erste und letzte Streifen in 3d für mich. Ich seh das wie du Doena. 3d lohnt einfach nicht und die Brille nervt mich persönlich (vorallem weil ich dann zwei tragen muss)